Zucchini Hanf Stangen… zuckerfrei, Low Carb, LCHF und ketogen

{BRÖTCHEN-FOOD-REZEPTE-TIPPS-WERBUNG}

Ich denke, es ist mal wieder Zeit für ein leckeres Brot- bzw Brötchenrezept…na gut, es sind letztendlich Stangen geworden…Zucchini Hanf Stangen. Ich finde sie auf jeden Fall unfassbar lecker.

Zu den Zucchini Hanf Stangen esse ich sehr gerne meinen mediterranen Schafskäseaufstrich und finde die Kombination sehr sehr gut. Falls du es auch mal ausprobieren möchtest, du findest den Aufstrich HIER.
Aber jetzt backen wir erstmal die Zucchini Hanf Stangen und du wirst sehen, sie gehn ganz leicht und schnell.
Eigentlich wie fast alle meine Rezepte, denn ich mag es auf jeden Fall unkompliziert, schnell und einfach.
Aber das weißt du ja sicherlich schon oder?

Ok, dann lass uns mal loslegen mit den Stangen…

Zucchini Hanf Stangen

Zutaten für 8 Stück:

60 g helles Mandelmehl (z.B. von Koro)
60 g Kokosmehl*
60 g Flohsamenschalen*
40 g geschälte Hanfsamen
2 TL Backpulver*
2 gestrichene TL Salz
4 Eier Gr. L
200 g geraspelte Zucchini
200 g griechischer Joghurt
2 TL Thymian

Zubereitung:

  • Den Ofen auf 165 Grad Umluft vorheizen.
  • Ein Blech mit Backpapier auslegen.
  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und verrühren.
  • 5 Minuten ruhen lassen.
  • Mit feuchten Händen 8 Stangen formen.
  • Auf das Blech legen.
  • Mit einem Messer mehrmals an der Oberfläche ca. 0,5 cm tief einschneiden.
  • Für ca. 35-40 Minuten in den Ofen und goldbraun backen.
  • Auf einem Gitter auskühlen lassen.

Guten Appetit… lass es dir gut schmecken.

TIPP: Du kannst die Stangen natürlich auch rund als Brötchen backen. Das geht prima. Lediglich bei der Backzeit solltest du dann ein paar Minütchen zugeben.
Außerdem kannst du die Stangen wunderbar portionsweise einfrieren und nach Bedarf herausnehmen und kurz auftoasten.

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

PS: Lass doch mal hören, ob es dir geschmeckt hat. 😉

*Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn du über die Links bestellst, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten und die Prozente unterstützen meine Arbeit ein wenig. Du bekommst dafür weiterhin kostenlose Rezepte, Tipps und Tricks von mir. Ein guter Deal oder?
Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich benutze sie selbst im Alltag und empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s