Limetten Tærte im Dänemarkstyle… zuckerfrei, Low Carb, LCHF und ketogen

*der Artikel enthält Werbung durch Produktverlinkung

Heute habe ich dir meine Interpretation eines dänischen Klassikers mitgebracht…
Ich habe für dich eine Limetten Tærte und zwar geschmacklich so, wie sie das berühmte Café Hattesgaard auf meiner Lieblingsinsel Rømø anbietet. Es ist eine wunderbar erfrischende und fruchtige Version, die komplett ohne Zucker daher kommt. Und alles was du dafür brauchst ist ein Kühlschrank, denn der Backofen bleibt hier komplett aus.

117287314_3186978811378189_3402604025334750318_o

Limetten Tærte im Dänemarkstyle

Zutaten für eine 18er Springform:

50 g weiche Butter
3 g Low Carb Süße Puder*
1 gestr. TL Spekulatiusgewürz oder Lebkuchengewürz
100 g gemahlene Mandeln
50 g Mandelmehl

2 mittelgroße Limetten
250 g Sahnequark 40%
10 g Low Carb Süße Puder*
4  Blatt Gelatine
400 g Schlagsahne

Dekor: Limettenscheiben und Minze

Und so geht es…

  • Den Boden einer 18er Springform mit Backpapier auslegen.
  • Die weiche Butter, die Süße, das Gewürz, die gemahlenen Mandeln und das Mandelmehl miteinander verkneten.
  • Den Teig gleichmäßig in der Springform verteilen und gut andrücken.
  • Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  • Die Sahne in einer Schüssel steif schlagen
  • Die Schale der 2 Limetten abreiben und in eine Schüssel geben.
  • Die 2 Limetten auspressen und den Saft dazugeben.
  • Die Süße und den Sahnequark hinzufügen.
  • Mit dem Schneebesen verrühren.
  • Die Gelatine ausdrücken und in einen kleinen Topf geben.
  • Bei niedriger Hitze vorsichtig auflösen. Nicht kochen!
  • 3-4 EL der geschlagenen Sahne zur Gelatine geben und verrühren.
  • Die Gelatinemischung in die Quarkmischung geben und verrühren.
  • Die restliche Sahne vorsichtig unterheben.
  • Die Sahnemasse auf dem Mandelboden gleichmäßig verteilen.
  • Die Form für ca. 6 Stunden (besser über Nacht) in den Kühlschrank stellen.
  • Die Limetten Tærte mit einem Messer vorsichtig vom Springformrand lösen.
  • Aus der Form nehmen und mit ein paar Limettenscheiben und etwas Minze dekorieren.

117157116_3191893737553363_7040660769245771066_o

Guten Appetit! Lass es dir schmecken.

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

 

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn du über die Links bestellst, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

 

 

Grundrezept No-tella… zuckerfrei, Low Carb, LCHF und Keto

*der Artikel enthält Werbung durch Produktverlinkung

Du bist ein Schleckermäulchen und auf der Suche nach einer Alternative für den bekannten schokoladigen Brotaufstrich? Dann bist du hier genau richtig!

Darf ich dir hier meine Variante vorstellen: No-tella.

28953767_1657875157621903_8852661392258147287_o

Du kannst No-tella auf dein Low Carb Brot streichen, aber auch damit einige noch kommende Rezepte ausprobieren. Ich sag nur so viel…ich war im Dänemarkurlaub und hab so einiges entdeckt und lowcarbisiert. Du darfst wirklich gespannt sein.

Aber jetzt zeig ich dir erstmal wie du dieses Grundrezept hier machst.
Keine Sorge, es geht wie immer kinderleicht und ist schnell fertig.

Du brauchst für den Aufstrich:

100 g Schokoladenzauber zartbitter* oder andere Zartbitterschokolade
200 g geröstetes Haselnussmus*
1 Tl. gemahlene Vanilleschote
1 Msp. Zimt
Low Carb Süße Puder* nach Geschmack

zum Abfüllen: 1 Glas mit Schraubverschluss und Deckel

  • Die Schokolade schmelzen.
  • Vanille und Zimt zufügen.
  • Haselnussmus zugeben und verrühren.
  • Mit Low Carb Süße nach Geschmack süßen.
  • Die No-tella in ein Glas füllen und kühl stellen.

75446667_2571067586302651_7636028570376077312_o

Tipp: Sollte die No-tella direkt aus dem Kühlschrank zu fest sein, dann einfach ganz kurz anwärmen und schon lässt sie sich wieder streichen.

Guten Appetit!!!

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

 

PS: Die No-tella wird demnächst ein Hauptprotaginist in einigen Rezepten sein und da sie sich gut hält, kannst du auch gleich die doppelte Menge anrühren. 😉

 

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn ihr über die Links bestellt, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

 

Eiersalat…zuckerfrei, Low Carb, Lchf und Keto

Manchmal muss es einfach und lecker sein…
Deshalb gibt es heute ein schnelles Eiersalat Rezept.

49329770_2034994263243322_6135692186307526656_n

Zutaten für 1 Portion:

3 hartgekochte Eier
1 kleines Glas Champignons
60 g rote Paprika
50 g Mayonnaise
1 El. Schnittlauchröllchen
Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß

  • Die Eier in Scheiben schneiden.
  • Champignons abschütten und dazugeben.
  • Die Paprika in kleine Würfel schneiden.
  • Zusammen mit den Schnittlauchröllchen dazugeben.
  • Die Mayonnaise unterrühren.
  • Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.

Guten Appetit…lasst es euch schmecken.

Tipp zur Abwandlung:
Ihr könnt Gewürzgurken und/oder gekochten Schinken oder Hähnchenbrust kleinschneiden und zufügen. Ja, oder ihr nehmt Spargel aus dem Glas dazu. Außerdem kann man auch prima mit Gewürzen und Kräutern variieren, dann schmeckt der Salat immer etwas anders und es wird nicht langweilig.

50027894_2041736349235780_8811379356275310592_n

45422001_1946390192103730_1641481722518306816_n

37189517_1792413280834756_5140881304178393088_n

33685702_1723898967686188_2471440446883102720_n

Wenn euch das Rezept gefällt, dann freue ich mir sehr über ein Like. Gerne könnt ihr mir auch auf dem Blog, Facebook oder Instagram folgen. So verpasst ihr kein Rezept mehr und erfahrt sofort alle Neuigkeiten.
Für mehr Details meiner Ernährung, könnt ihr mir gerne auf Instagram folgen. Da nehm ich euch in meinen Stories täglich ein wenig in meinen Keto und Low Carb Abnehm-Alltag mit und gebe auch den ein oder anderen Tipp dazu. 😉

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

Schnelle Quarkmousse mit Pfirsich… zuckerfrei, Low Carb, Lchf

*der Artikel enthält Werbung durch Produktverlinkung

Ich hatte mir zu Weihnachten noch schnell ein einfaches und leckeres Dessert gezaubert. Das war mal wieder so eine „was ist noch im Kühlschrank und Vorratsschrank“ Aktion, da ich ursprünglich gar kein Dessert geplant hatte. Aber ihr wisst ja wie das ist, wenn einem dann ganz spontan der Süßhunger erwischt und gestillt werden möchte.

49196603_2015295851879830_5788597771535646720_n

Dieses Dessert ist absolut schnell gemacht und wenn man es in Gläser mit Schraubverschluss füllt, dann kann man es auch als Mitbringsel mitnehmen.

Quarkmousse (ergibt 4-5 Gläser)
250 g Speisequark 40 %
Saft 1 mittelgroßen Orange
Saft 1 mittelgroßen Mandarine
1 Tl. Low Carb Süße*
3 Blatt Gelatine
400 g Schlagsahne
1 Glas zuckerfreie Pfirsiche aus dem Glas (z.B. natreen)
etwas Schokoladenzauber* als Dekor

  • Die Pfirsiche in kleine Würfel schneiden und dabei ein paar Streifen als Dekor aufheben.
  • Die Würfel in die Gläser verteilen.
  • Die Schlagsahne steif schlagen.
  • Die Gelatine 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen.
  • Quark, Low Carb Süße und Säfte verrühren.
  • Die Gelatine ausdrücken und in einen kleinen Topf geben.
  • Bei geringer Hitze vorsichtig auflösen.
  • Mit 2 El. geschlagener Sahne verrühren und zur Quarkmasse geben.
  • Gut verrühren und dann die restliche Sahne schnell unterheben.
  • Die Quarkmousse in die Gläser verteilen.
  • Die Oberfläche glattstreichen.
  • Mit Schokoladenzauber bestreuen und die Pfirsichspalte als Dekor drauflegen.
  • Für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Guten Appetit…lasst es euch schmecken.

48423896_2015295888546493_2110066928004366336_n

48378390_2015295821879833_3043739354401865728_n

Wenn euch das Rezept gefällt, dann freue ich mir sehr über ein Like. Gerne könnt ihr mir auch auf dem Blog, Facebook oder Instagram folgen. So verpasst ihr kein Rezept mehr und erfahrt sofort alle Neuigkeiten.
Für mehr Details meiner Ernährung, könnt ihr mir gerne auf Instagram folgen. Da nehm ich euch in meinen Stories täglich ein wenig in meinen Keto und Low Carb Abnehm-Alltag mit und gebe auch den ein oder anderen Tipp dazu. 😉

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

 

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn du über die Links bestellst, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

Very Berry Cake… zuckerfrei, Low Carb, Lchf und Keto

*der Artikel enthält Werbung durch Produktverlinkung

Ja ich weiß…es ist Winter…es kurz vor Weihnachten…es ist keine Beerenzeit…es ist so… und so…und so…und trallalla…
Und wisst ihr was?
Das ist mir vollkommen schnuppe!
Wenn ich Bock hab auf Beerenkuchen, dann back ich Beerenkuchen. Basta!
Und hey…dieser Very Berry Cake ist auch in der Weihnachtszeit voll lecker.

47792732_284437772212355_1994370932935753728_n

47578415_649779352084081_6729062916345036800_n

Zutaten für eine 20er Springform:
125g Quark 40%
25 g flüssige Butter
6 g Low Carb Süße*
15 Tr. Pure Flavour Vanille*
2 Eier Gr. M
120 g Mandelstaub* (oder blanchierte gemahlene Mandeln)
1 Tl. Backpulver*
80 g Tk-Beerenmischung

  • Den Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.
  • Quark, Butter, Vanille und Süße verrühren.
  • Die Eier unterrühren.
  • Mandelstaub und Backpulver unterheben.
  • In eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben.
  • Die Beeren darüberstreuen.
  • Ca. 20 Minuten backen.
  • Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Guten Appetit…lasst es euch schmecken.

47573704_368681493880985_8859917876904067072_n

47682988_387229585350188_102466310385958912_n

Wenn euch das Rezept gefällt, dann freue ich mir sehr über ein Like. Gerne könnt ihr mir auch auf dem Blog, Facebook oder Instagram folgen. So verpasst ihr kein Rezept mehr und erfahrt sofort alle Neuigkeiten.
Für mehr Details meiner Ernährung, könnt ihr mir gerne auf Instagram folgen. Da nehm ich euch in meinen Stories täglich ein wenig in meinen Keto und Low Carb Abnehm-Alltag mit und gebe auch den ein oder anderen Tipp dazu. 😉

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

 

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn du über die Links bestellst, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.