Das Frollein vom Kiefernweg

Gestatten…ich bin das Frollein vom Kiefernweg. Mein Name ist Carmela und ich bin trockener Kohlenhydratiker. Ich war bis zu meinem 44. Lebensjahr schwer Zucker-, Brot- und Pastaabhängig. Durch den jahrelangen Konsum dieser Dinge, hatte ich mein Gewicht und mein Leben nicht mehr wirklich im Griff. Das Gewicht stieg stetig und das Leben wurde immer beschwerlicher. Aber ich beginne jetzt erstmal von vorne…

20161003_165531Ich lebe hier in einem kleinen Örtchen bei Karlsruhe mit Mann und Hund, in einem Häuschen Nahe am Wald.

Ursprünglich komme ich aus dem Kurpfälzer Raum, genauer gesagt aus der Nähe von Heidelberg. Ja und das hört man manchmal auch recht deutlich. Ich liebe diesen Dialekt!
Jaaa und ich liebe die Nordsee, die dänische Insel Römö, die Natur, Hunde, Meditationen, Erdbeeren, Schokolade und natürlich die italienische Küche meiner Nonna. Ach ja…hab ich schon Kuchen erwähnt? Ich mag leckere einfache Kuchen ohne viel Firlefanz.

DSC01878
La Famiglia vom Frollein

Da mein Papa italienischer Herkunft ist, hatte ich das Glück zweisprachig aufwachsen zu dürfen. In den Schulferien waren wir oft bei meiner Nonna in Apulien und dort hab ich dann neugierig in die Töpfe geschaut. Das ein oder andere Rezept kam mit nach Deutschland und wurde nachgekocht. Mein Papa kocht übrigens auch ganz toll. Wenn wundert es da, das ich diese Gene geerbt habe. Mein Mann mag auf jeden Fall was ich so in der Küche zaubere. Wobei das ja nicht unbedingt immer etwas Italienisches ist.

 

DSC02925
Herr vom Kiefernweg ❤

Apropos mein Mann…das ist er ja noch nicht so richtig das ist er ja inzwischen. Er kam vor ca. 8 Jahren plötzlich in mein Leben und hat es total auf den Kopf gestellt. Seitdem ist nichts mehr so wie es einmal war. Der Herr vom Kiefernweg ist meine große Liebe und nächstes Jahr wird endlich geheiratet ( ist schon erledigt )…und zwar so richtig. 🙂
So, soviel zum Herzensmann…wo war ich doch gleich? Ach ja, beim Kochen. Ich koche also gern und mindestens genauso gerne wird bei mir gebacken. Das Backen wurde mir von meiner deutschen Oma mit in die Wiege gelegt. Die Omi konnte die weltbeste Linzertorte machen und ihre Dampfnudeln waren schon wirklich legendär. Wenn wundert es da, das ich in der Lehre den Rührbesen geschwungen und das zu meinem Beruf gemacht habe. Ich habs ja schließlich in den Genen, ne? 😉

So bin ich also zum Kochen und Backen gekommen. Jetzt wisst ihr bescheid.

blog-671
Schokomousse mit weißer Schokoladensauce

Beruflich habe ich inzwischen alles erreicht was für mich wichtig war. In den 90er Jahren war ich eine der jüngsten Konditormeisterinnen und Betriebswirtinnen des Handwerks und habe so einigen Azubis und Gesellen (und manchmal auch Chefs) gezeigt wo es lang geht. Inzwischen bin ich mein eigener Chef und mache nur noch was mir Spaß macht. In erster Linie sind das Motiv- und Hochzeitstorten…und manchmal auch das ein oder andere Pralinchen.
Ihr müsst jetzt aber keine Angst bekommen, die Rezepte die ich auf dem Blog veröffentliche sind easy peasy und ganz leicht nachzumachen. Ich stehe auf einfache Dinge und würde für einen leckeren hausgemachten Käsekuchen jede noch so gut aussehende Festtagstorte stehen lassen. 🙂

Was vor einigen Jahren mit reinem Rezepte bloggen begann, hat sich inzwischen mit dem Kiefernwegblog etwas gewandelt.
Mittlerweile gibt es einige neuen Themen die mich aktuell beschäftigen und über die ich mir den ein oder anderen Gedanken mache…wie z.B. Ernährung und Gesundheit.
Ich habe vor ca. 2 1/2 Jahren den Weg zur ketogenen Lebensweise gefunden und ernähre mich seitdem zuckerfrei und Kohlenhydratreduziert. Dadurch hat sich auch deutlich mein Gewicht reduziert….von der Puddinghummel zur Wespentaille. Mittlerweile sind es über 85 Kilo Abnahme. Ich bin jetzt zwar immer noch keine Wespe, aber das muss auch nicht wirklich sein. Durch die neue Ernährungsweise und die Abnahme ist mir bis jetzt so viel Gutes wiederfahren, dass ich das erste Mal in meinem Leben so richtig glücklich und zufrieden bin. Ich genieße jeden einzelnen Augenblick im Hier und Jetzt. Alles was bisher geschehen ist, geschah aus gutem Grund und sollte wohl so sein. Ich freu mich so sehr, dies alles hier so zu erleben. Und wenn ich mit meiner Geschichte auch nur einem von euch Mut und Zuversicht geben kann, dann hat es sich für mich schon gelohnt. Es ist nie zu spät einen Cut zu machen und von vorne zu beginnen. Man muss nur mutig sein und vertrauen. Man kann alles schaffen, auch wenn es erstmal nicht so scheint.

IMG_20180717_143329.jpg

Veränderung ist manchmal gar nicht so schlecht. Es eröffnen sich dadurch völlig neue Perspektiven.

14900416_1323328897687326_4469480718698152236_n

Der Kiefernweg ist jetzt reifer, persönlicher und vielfältiger geworden, einfach authentischer.
Es passiert im Moment so viel Neues und Schönes, daran lass ich euch gerne teilhaben. Letztendlich möchte ich mich gar nicht so wirklich auf etwas festlegen…es soll einfach bunt sein und zu mir passen.

Ja, soviel zu mir und meinem Leben.
Schön das ihr den Weg in den Kiefernweg gefunden habt! Ich freue mich über jeden einzelnen von euch.
Vielleicht möchtet ihr ja auch ein wenig bei mir verweilen?
Es wäre mir eine große Ehre.

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤Merken

Merken

6 Gedanken zu “Das Frollein vom Kiefernweg

  1. Sehr nett hier an deinem äußerst liebevoll gestalteten Kiefernweg entlang zu schlendern und all die tollen Rezepte fast schon zu erschnuppern….Danke dafür von einer ebenfalls Keto-lebenden aus Österreich 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo meine liebe Freundin aus Instagram. Ich hab mich jetzt auch bei Deinem Blog angemeldet damit ich Deine Rezepte und Tips und kleine Geschichten weiterhin verfolgen kann und vor allem Deine Rezepte ausdrucken und ausprobieren hier in meiner Keto Kueche der USA. Alles Liebe und mach weiter, ist alles echt total toll. Und ich sag jetzt auch oft „so“ und „mega“ 🙂 Das sind 2x $5 fuer die Ferien 🙂 Ich kenne das auch mit zweisprachiger Kindheit: bei mir war es Französisch und Deutsch. Hamburger Deutsch 🙂 hehe sehr schön 🙂
    kiss kiss
    Alex

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s