Schwarzwälder Lebkuchenschnitte mit Kirschen…zuckerfrei, Low Carb, Lchf und Keto

Advent, Advent…das 2. Lichtlein brennt…
Ich habe heute eine leckere fruchtig-sahnige Lebkuchenschnitte für euch, die wunderbar in diese ruhige, besinnliche Zeit passt.
Sie ist sehr leicht zu machen und geht schnell…aber…das Ergebnis ist der Hammer.
Es schmeckt sooo sooooo gut. ❤

25276389_1750994288254116_740964443_n

Ihr braucht für eine rechteckige Springform (24 Stücke):
1 Packung Weihnachtszauber Lebkuchen (erhältlich HIER)*
8 Eier Gr. M
100 g geschmolzene Butter

etwas Schwarzwälder Kirschwasser zum Tränken

2 Gläser Sauerkirschen im Glas ohne Zucker (z.B. DIESE)
2 g Low Carb Süße (erhältlich HIER)*
1/2 Tl. Zimt
2 El. Schwarzwälder Kirschwasser
25 g Zitrusfaser (erhältlich HIER)*

800g Schlagsahne
4 g Low Carb Süße
1/2 Tl. gemahlene Vanille
5 Blatt Gelatine
3 El. Schwarzwälder Kirschwasser

etwas zuckerfreie Schokolade für Späne (ich mache meine Schokolade aus dem Schokoladenzauber* selbst)

  • Die Lebkuchenmischung mit den Eiern verrühren und 5 Minuten ruhen lassen.
  • Geschmolzene Butter unterrühren.
  • In eine mit Backpapier ausgelegte rechteckige Springform geben und verstreichen.
  • Bei 175 Grad für 16 Minuten backen.
  • Die Sauerkirschen abtropfen lassen.
  • Den Saft mit Süße, Zimt, Kirschwasser und Zitrusfaser verrühren und 10 Minuten ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Lebkuchen mit dem Kirschwasser leicht tränken. (nur ganz wenig sonst weicht er später durch!)
  • Die Kirschsaftmasse darauf verstreichen und die abgetropften Kirschen gleichmässig darüberstreuen.
  • Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  • Die gekühlte Sahne aufschlagen.
  • Die Low Carb Süße unter die Sahne rühren.
  • Gelatine ausdrücken und in einen kleinen Topf geben.
  • Auf dem Herd bei kleiner Hitze auflösen. (auf keinen Fall kochen!!!)
  • 2 Löffel Sahne zufügen und verrühren.
  • Das Kirschwasser unterrühren.
  • Die Gelatine/Kirschwasser Mischung vorsichtig unter die geschlagene Sahne rühren.
  • Die Sahne auf die Kirschfüllung geben und sofort glattstreichen.
  • Wer mag, kann oben ein Muster reinkämmen.
  • Jetzt mit einem scharfen Messer Späne von einer Schokoladentafel auf die Sahne schaben.
  • Die Schnitte für ca. 3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Guten Appetit…lasst es euch schnmecken.

25181875_1750994401587438_1086177966_n

Ihr könnt dieses Rezept natürlich auch in einer runden Springform backen, müsst euch dann allerdings die Menge anpassen. Das ganze Rezept wäre dafür etwas zuviel.

25323729_1750994098254135_376596833_n

Die Schnitte ist zuckerfrei, Low Carb, Lchf…aber nur bedingt ketotauglich. Da müsst ihr wegen der Kirschen auf die Menge achten. Kirschen haben doch einen relativ hohen Kohlenhydratgehalt (ca. 12 – 13g pro 100g Kirschen!!!) Mein Trick ist bei der Schnitte, das ich zu dem Stückchen einen Kaffee mit Mct-Öl trinke und dann passt das wieder. 😉

Ein Stück Lebkuchenschnitte hat ca. 7 g KH, 6 g E und 18 g F.
Viel Spaß beim Nachbacken…

Über ein Like meines Beitrages und/oder meiner Facebook- oder Instagramseite würde ich mich sehr freuen. Ihr könnt auch gerne meinen Blog folgen, so verpasst ihr keinen neuen Beitrag mehr und seid immer auf dem Laufenden.

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn ihr über die Links bestellt, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

!!! Aktueller Rabattcode !!!
Bei Dr. Almond bekommt ihr mit dem Code „ALMOND10“ einen Rabatt von 10% auf eure Erstbestellung.

{Keto Tratsch} Die Ketose und warum man immer auf die richtige Fettmenge achten sollte…

Nachdem ihr jetzt schon wisst wie ich mit der Ernährungsumstellung begonnen habe, erzähle ich euch heute wie ich in Ketose gelangt bin, wie lange es gedauert hat und auf was ich dabei geachtet habe.


Für alle die den letzten Keto Tratsch nicht gelesen haben…den Artikel zur Ernährungsumstellung gibt es HIER.

Meine erste Ketose, in die ich rein zufällig durch eine Fastenkur geschlittert bin, war eine echte Katastrophe. Ich fühlte mich nach 3 Fastentagen schwach, elend und total zittrig. Das wurde von Tag zu Tag schlimmer und nach 7 Tagen brach ich das Ganze, am Rande eines Nervenzusammenbruchs, ab. Ich hab mich noch nie in meinem Leben so schlecht gefühlt wie in dieser einen Woche.

Als ich mich nun belesen hatte (meine Buchtipps findet ihr auf der Startseite in der Seitenleiste), fasste ich den Entschluss es nochmal richtig und bewusst mit dieser Ketose zu probieren.
Das erste was ich tat…ich kaufte mir Butter, Kokosöl und Mct-Öl für meinen allerersten Bulletproofcoffee (Bpc)…

Tipp:
– Tolles Kokosöl findet ihr bei Dr. Almond im Shop… (erhältlich HIER*).
– Mct-Öl gibt es bei Soulfood Lowcarberia im Shop… (erhältlich HIER*).

Den Bulletproofcoffee trank ich ab sofort jeden Morgen.
Das Fett durch Butter, Kokosöl und Mct-Öl ist ein richtiger Kraftspender und macht fit für den ganzen Tag. Es ist sozusagen der Treibstoff für jede einzelne Körperzelle.
Ich trinke den Bpc übrigens in tausend abgewandelten Versionen immer noch jeden Tag. Manchmal mit zusätzlich Mandelmilch als Latte Macchiato oder als Schokovariante mit Pistazien- und Haselnussmus. (Einige Rezepte dafür findet ihr in der Low Carb Rubrik)

Nach nur 2 Tagen bemerkte ich die ersten Veränderungen…
Ich verlor Wasser ohne Ende, musste ständig zur Toilette. Der Kopf fing an zu schmerzen und ich hatte leichte Kreislaufprobleme und Wadenkrämpfe.
Das waren erste Symptome der Ketogrippe…die Umstellung des Körpers hatte begonnen.
Außerdem war ich nach 3 Tagen schon sehr grantig und hatte mit heftigen Gelüsten und Heißhunger zu kämpfen.
Das Alles hab ich aber relativ schnell durch ein paar einfache Tricks beheben können.

  1. Viel Wasser trinken.
  2. Magnesium gegen die Wadenkrämpfe nehmen.
  3. Salzige gekochte Brühe trinken um den Elektrolythaushalt wieder aufzufüllen.

Nach ca. 5 Tagen war der ganze Spuk vorbei und mir ging es gut.
Ich war in Ketose und genau ab da waren dann auch alle Gelüste weg und sind bis heute auch weg geblieben.

Nachmessen kann man die Ketose übrigens mit sogenannten Ketostix*. Ich hab zum messen diese hier verwendet …

Das die Zipperlein relativ schnell wieder weg waren, hat aber nicht nur mit den weiter oben genanten Punkten zu tun. Nein, auch mit der Ernährung. Ich hab die ersten Tage sehr konsequent auf die Makroverteilung geachtet und viele gute Fette in den Mahlzeiten zu mir genommen.
Während ich bei meiner Fastenkur damals ja überhaupt kein Fett gegessen habe.

Mein Fazit:
Keine Kohlenhydrate und kein Fett ist für mich eine ganz schlechte Kombination! Wenn der Körper keinen Treibstoff bekommt, dann fängt er an zu stottern bzw. dann läuft er nicht. Das ist der größte Fehler den man am Anfang machen kann.

Und für alle die vor dem Fett Angst haben…
Befreit euch davon! Vor Fett muss man keine Angst haben.
Meine besten Abnehmergebnisse habe ich nämlich genau dann, wenn ich genügend Fett gegessen habe und teilweise sogar über meiner berechneten Fettmenge liege.
Habt Vertrauen in euch und euren Körper. Der weiß nämlich ganz genau was zu tun ist. Gebt ihm die nötige Energie und auch Zeit um das alles bewerkstelligen zu können.

Und was ich mache, wenn es mal stagniert und nicht so gut läuft…wie ich damit umgehe…das erzähl ich euch beim nächsten Keto Tratsch. Bis dahin…bleibt zuckerfrei und gesund.

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn ihr über die Links bestellt, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

{Weihnachtsverlosung} Das perfekte Low Carb Weihnachtsfrühstück

Hohoho…ich habe eine sensationell gute Nachricht vom Weihnachtsmann von Dr. Almond lowcarb & glutenfrei zu verkünden…

24550475_1742881222398756_1319640293_n

Wir ihr ja bereits wisst, bin ich begeistert von den Produkten meines Lieblingsdoktors und habe sie fast täglich auf meinem Speiseplan. Ich liebe die gute Qualität, die einfache Handhabung und den wunderbaren Geschmack.
Ja und seitdem ich meine Ernährung auf ketogen umgestellt habe, vermisse ich durch die tollen Alternativen zu den Highcarb Lebensmitteln rein gar nichts mehr. Es ist wirklich fantastisch.
Brote, Brötchen und Pancakes, Pfannkuchen oder Waffeln backen…mit diesen tollen Mischungen ein Kinderspiel…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

So…und jetzt kommen wir zum eigentlichen Grund des heutigen Posts…

Hurra…hurra…
Ich konnte Dr. Almond als Sponsor für diese Verlosung gewinnen und ihr könnt, wenn ihr die Gewinnspielfrage richtig beantwortet, ein tolles Päckchen für das perfekte Weihnachtsfrühstück gewinnen. Ich hab euch dafür meine 3 Lieblingsprodukte ausgesucht.

In dem Päckchen findet ihr alles was ihr für ein tolles Frühstück braucht:

  1. Toastbrot*
  2. Todtnauer Hüttenbrot*
  3. Pfannkuchen & Waffelteig*

Daraus könnt ihr fluffige Brötchen, herzhaftes Brot und zarte Pancakes oder saftige Pfannkuchen für euer Weihnachtsfrühstück zaubern…

Die Frage lautet:

Welche Brotbackmischung enthält am wenigsten Kohlenhydrate?

Die Antwort schickt ihr mir zusammen mit eurer Adresse bis zum 15.12.2017 (24 Uhr) an: frolleinkiefer@t-online.de

Ein kleiner Tipp:
Die richtige Antwort findet ihr… HIER

Mitmachen darf jeder der in Deutschland oder Österreich wohnt und über 18 Jahre alt ist. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch einverstanden, das ich eure Adresse an Dr. Almond weiterleite. Der Gewinn wird von dort an euch verschickt.
Am 16.12.2017 wird der Gewinner ermittelt und hier auf dem Blog bekannt gegeben.
Der Rechtsweg ist hiermit ausgeschlossen.

24331086_1742880912398787_1310386406_n

Und jetzt wünschen der Doktor und ich euch eine wunderbare und friedvolle Adventszeit und ganz viel Glück für die Verlosung.

Wenn euch das Gewinnspiel gefällt, würde ich mich sehr über ein Like freuen. Ihr könnt mir auch gerne auf dem Blog, auf Facebook oder auf Instagram folgen.

Herzliche Adventsgrüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

{Sonntagssüß} Flammende Herzen mit Nougatfüllung …zuckerfrei, Low Carb, Lchf und Keto

Pünktlich zum 1. Advent gibt es heute ein keksiges Sonntagssüß…Flammende Herzen mit Nougatfüllung.

24282311_1742272679126277_1697963300_n

Ich hatte vor ein paar Tagen die leckeren Vanillekipferl von Dr. Almond gebacken und dachte mir, als ich den Teig angerührt hatte, es müsste eigentlich auch möglich sein diesen aufzuspritzen. Das hab ich natürlich direkt probiert und siehe da…es hat unglaublich gut geklappt. Die aufgespritzten Kekse waren so schon ziemlich cool…und als sie dann mit einer Haselnuss-Schokotrüffelmasse gefüllt waren, war es perfekt. Die Flammenden Herzen kommen wirklich relativ nahe an das Original ran.

24337553_1742272512459627_2008570851_n

Ihr braucht für 14-15 gefüllte Flammende Herzen:

1/2 Packung Vanillekipferl Mischung (erhältlich HIER)*
2 Eier Gr. M
1 Eigelb
150 g geschmolzene Butter
50 g flüssige Sahne
75 g Schokoladenzauber (erhältlich HIER)*
40 g Haselnussmus (erhältlich HIER)*
1 Messerspitze Zimt
1 El. weiches (nicht flüssig!!!) Kokosöl (erhältlich HIER)*

etwas Schokoladenzauber zum dekorieren

  • Die Vanillekipferlmischung und die Eier verrühren.
  • Die geschmolzene Butter unterrühren.
  • Den Teig nicht kühlen sondern direkt in einen Spritzbeutel mit mittlerer Sterntülle geben und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech aufspritzen.
  • Die Flammenden Herzen werden V-förmig aufgespritzt.
  • Bei 170 Grad ca. 15 – 20 Minuten backen. Wenn sie goldbraun sind, können sie raus.
  • Auskühlen lassen.
  • Die Hälfte der Kekse zum Füllen auf die Oberseite drehen…also Oberseite nach unten.
  • Den Schokoladenzauber schmelzen.
  • Die Sahne kurz aufkochen.
  • Das Haselnussmus zur flüssigen Schokolade geben und die heiße Sahne zufügen.
  • Alles miteinander verrühren.
  • Zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen.
  • Wenn die Masse erkaltet (nicht fest) ist, kommt das weiche Kokosöl und der Zimt dazu.
  • Mit dem Handrührer leicht aufschlagen.
  • Die Masse zügig auf den umgedrehten Hälften verteilen und sofort mit den restlichen Keksen bedecken und leicht andrücken.
  • Ein paar Minuten warten bis alles ausgehärtet ist.
  • Den Schokoladenzauber schmelzen.
  • Die Flammenden Herzen seitlich halb eintunken, etwas abschütteln und auf ein Backpapier legen.
  • Die Schokolade trocknen lassen.

Guten Appetit…lasst es euch schmecken.

Kleiner Tipp: Macht von der Füllung gleich etwas mehr, denn ihr könnt sie fest werden lassen und dann mit dem Teelöffel kleine Portionen abstechen. Diese rollt ihr zügig zu Kugeln und wälzt sie in gemahlenen Haselnüssen oder in Kakao. So habt ihr gleich noch tolle Nugat Trüffelchen.

So und jetzt wünsche ich euch einen wundervollen ersten Advent.
Macht es euch hyggelig und genießt die Plätzchen und Lebkuchen…aber immer schön zuckerfrei, Low Carb, Lchf und Keto. 😉

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn ihr über die Links bestellt, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

!!! Aktueller Rabattcode !!!
Bei Dr. Almond bekommt ihr mit dem Code „ALMOND10“ einen Rabatt von 10% auf eure Erstbestellung.

Mandeljoghurt mit Pinien Lebküchlein und schnellem Pistaziencrumble …zuckerfrei, Low Carb, Lchf und Keto

Heute hab ich ein schnelles Dessert für euch.
Wobei es für mich gestern einfach ein süßes Mittagessen war…das geht nämlich auch.

24203774_1741223539231191_233643714_n

Ich hab dazu meine Pinien Lebküchlein verwendet die gestern bei der lieben Christine von lowcarb-ketogen.de als Gastbeitrag veröffentlicht wurden.
Das Rezept findet ihr HIER.

24203645_1738446169508928_423980682_n

Ihr braucht pro Portion 1,5 Stück davon.
Und da es sich hier um ein Milchproduktefreies Rezept handelt, solltet ihr im Biomarkt auch nach dem Soja-Mandel Joghurt von Provamel schauen. Alternativ würde natürlich auch ein anderer milchfreier Joghurt gehen…allerdings schmeckt der Soja-Mandel Joghurt schon ziemlich lecker marzipanig.

Für 1 Portion braucht ihr:

150 g Soja-Mandel Joghurt von Provamel
1 Tl. Pflaumenkernöl (z.B. HIER das hat einen marzipanigen Geschmack)
1,5 Pinien Lebküchlein (oder entsprechende Menge andere Lebkuchen)
1 El. Butter
1 El. Pudererythrit + ein wenig zum Joghurt süßen (erhältlich HIER)*
2 Tl. Pistazienmus (erhältlich HIER)*
1 El. Kokosflocken (erhältlich HIER)*
1 El. gemahlene Haselnüsse
optional: 1 Tl. Blüten Chichi von Pauli kocht

  • Den Joghurt mit dem Pflaumenöl verrühren und leicht süßen.
  • Ein Lebküchlein in kleine Würfel schneiden und unterrühren.
  • Die Butter in einem Topf schmelzen.
  • Pudererythrit, 1 Tl. Pistazienmus, Kokos und Haselnüsse zufügen.
  • Alles vermischen und ca. 1-2 Minuten abrösten.
  • Vom Herd nehmen und auf ein Backpapier schütten.
  • Mit einem Löffel etwas verteilen und abkühlen lassen.
  • Das Blüten Chichi über den Joghurt streuen.
  • Den halben Lebkuchen in Streifen schneiden und darauf legen.
  • Mit 1 Tl. Pistazienmus beträufeln.
  • Den Crumble darauf verteilen.

Guten Appetit…lasst es euch schmecken.

24204915_1741223629231182_1256521899_n

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn ihr über die Links bestellt, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

!!! Aktueller Rabattcode !!!
Bei Dr. Almond bekommt ihr mit dem Code „ALMOND10“ einen Rabatt von 10% auf eure Erstbestellung.