Peanut Cheesecake… zuckerfrei, Low Carb, LCHF und Keto

{CAKE-FOOD-REZEPT-WERBUNG}

Neulich hatte ich Gelüste auf etwas Gebackenes und da ich mich nicht zwischen Käsekuchen und Erdnüssen entscheiden konnte, hab ich einfach beides in einen wundervollen Kuchen verwandelt. Und soll ich dir was sagen…
Ich liebe es. Der Kuchen ist mal wieder so ein kleiner Frollein Burner. ❤
Die Zubereitung ist, wie eigentlich immer, super easy und das Backergebnis ist ein Träumchen.
Du wirst sehen…es lohnt sich.

Schau schnell in deinen Kühl- und Vorratsschrank, ob du alle Zutaten dafür da hast.
Warning: Dieser Kuchen kann dich unter Umständen süchtig machen, so dass du ihn ständig wieder backen möchtest.

Lass uns mal loslegen…

Peanut Cheesecake

Zutaten für eine 18 cm Durchmesser Springform:

100 g Mandelmehl*
70 g Erdnussmus*
25 g Butter
5 g LC Süße*
1 Ei Gr. M
1/2 TL gemahlene Vanille

500 g Quark 40%
40 g Erdnussmus*
12 g LC Süße*
1 gestr. TL gemahlene Vanille
3 Eier Gr. M
100 ml Sahne
10 g Zitrusfaser*

15-20 g Erdnüsse
1 geh. EL Karamelltraum*
1 Msp gemahlene Vanille

30 g Schokoladenzauber*
15 g Erdnussmus*

Zubereitung:

  • Mandelmehl, Erdnussmus, Butter, Süße und Eier zu Streuseln verkneten.
  • Eine Springform mit Backpapier auslegen und 2/3 der Streusel hineingeben.
  • Die Streusel auf dem Boden der Form verteilen und festdrücken.
  • Quark, Erdnussmus, Süße und Vanille in eine Schüssel geben und verrühren.
  • Die Eier und die Sahne unterrühren.
  • Die Zitrusfaser zügig unterrühren und die Masse rasch in die Form füllen.
  • Etwas glattstreichen und die restlichen Streusel darauf verteilen.
  • Bei 165 Grad Umluft ca. 40 Minuten backen.
  • Den Kuchen aus der Form nehmen und auskühlen lassen.
  • Die Erdnüsse kleinhacken und in einer Pfanne leicht rösten.
  • Karamelltraum und Vanille dazugeben und unter ständigem Rühren schmelzen lassen.
  • Wenn flüssig, sofort vom Herd nehmen und ca. 4-5 Minuten weiterrühren.
  • Dann auf dem Kuchen verteilen.
  • Auskühlen lassen.
  • Den Schokoladenzauber schmelzen und das Erdnussmus unterrühren.
  • Den Kuchen damit garnieren.

Et voila…fertig ist der Peanut Cheesecake. Lass ihn dir gut schmecken! Guten Appetit.

Viel Spaß beim Nachbacken…
Und wenn dir mein Kuchenrezept gefällt, dann freue ich mich natürlich auch sehr über ein Like oder einen Kommentar von dir.
Gerne kannst du mir auch hier, auf Facebook oder bei Instagram folgen. Dort gibt es noch einiges mehr zu entdecken.

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

*Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn du über die Links bestellst, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten und die Prozente unterstützen meine Arbeit ein wenig. Du bekommst dafür weiterhin kostenlose Rezepte, Tipps und Tricks von mir. Ein guter Deal oder?
Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich benutze sie selbst im Alltag und empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s