Marzipanstollenkonfekt… zuckerfrei, Low Carb, LCHF und Keto

*der Artikel enthält Werbung durch Produktverlinkung

Ich hab heute Nacht von Stollenkonfekt geträumt…
Und damit es nicht nur ein Traum bleibt, hab ich es heute morgen gleich mal in die Tat umgesetzt und ein ziemlich leckeres Marzipanstollenkonfekt gezaubert. Ganz easypeasy und es hat noch nicht mal 60 Minuten gedauert, bis ich das erste Mal reinbeißen konnte. Die Backzeit schon mit inbegriffen. Toll oder?

20191204_102359 (2)

Du brauchst für ein Backblech (24 Stück):

100 g Stollenzauber
50 g flüssige Butter
1 Ei
2 Eigelb
75 ml Wasser
etwas Bambusfaser zum Ausrollen des Teiges

100 g Mandelstaub oder gemahlene weiße Mandeln
9 g Low Carb Süße Puder
12 Tropfen Pure Flavour Mandel
2 Eiweiß

ca. 50-60 g flüssige Butter
ca. 50 g Karamelltraum
1 Tl. Zimt
und wer möchte…etwas Pudererythrit zum Bestäuben

  • Den Ofen auf 150 Grad Umluft vorheizen.
  • Stollenzauber mit flüssiger Butter, Ei, Eigelb und Wasser zu einem Teig verrühren.
  • Aus Mandelstaub, Süße, Bittermandel und Eiweiß die Füllung zusammenrühren.
  • Den Teig mit Hilfe der Bambusfaser zu einem Rechteck ausrollen.
  • Die Hälfte der Fläche mit Marzipanfüllung bestreichen.
  • Die unbestrichene Seite auf die Füllung klappen.
  • Mit einem Messer in kleine Rechtecke schneiden.
  • Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
  • Dazwischen Abstand lassen.
  • Für ca. 30 Minuten in den Ofen und goldbraun backen.
  • Aus dem Ofen holen.
  • Karamelltraum und Zimt vermischen.
  • Die Stollenstücke sofort in die flüssige Butter und anschließend in die Zimt/ Karamelltraummischung tunken.
  • Wer möchte, kann sich das Stollenkonfekt noch mit Pudererythrit bestäuben.

Guten Appetit! Lass es dir schmecken.

20191204_094213 (2)

20191204_102337 (2)

20191204_102359 (2)

Wenn dir das Rezept gefällt, dann freue ich mir sehr über ein Like und einen Kommentar. Gerne kannst du mir auch auf dem Blog, Facebook oder Instagram folgen. So verpasst du kein Rezept mehr und erfährst sofort alle Neuigkeiten. Und falls du meine Rezepte nachkochst oder nachbackst, dann mach gerne auch ein Foto und schicke es mir oder verlinke mich, damit ich es sehen kann. Ich freue mich immer wahnsinnig über die Backergebnisse und wenn es dann noch schmeckt, dann freu ich mich noch viel mehr.

Seit ein paar Wochen findest du mich übrigens auch auf Pinterest…
Unter Low Carb – Life – Balance hab ich alles rund um meine Abnahme, ketogene Rezepte und vieles mehr für dich hochgeladen. Dort hast du alles gesammelt auf einen Blick. Ich freu mich über jedes Herzchen und jeden einzelnen Kommentar. Lass uns die Ernährungsrevolution starten. Low Carb for High Life. Rock’n Roll…

Und falls du jetzt irgendwie noch nicht genug hast und du meine Coachingseite und den dazugehörigen Podcast noch nicht kennst…
Eine gehörige Portion Frollein für die Ohren gibt es HIER oder bei Spotify HIER.
Es ist so schön, dass es dich gibt und du zu mir gefunden hast. Fühl dich mal ganz doll umarmt.

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn ihr über die Links bestellt, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

Soulfood…Spaghettikürbis mal anders… zuckerfrei, Low Carb, LCHF und Keto

*der Artikel enthält Werbung durch Produktverlinkung

Seit Tagen spukt mir schon eine süße Variante des Spaghettikürbisses im Kopf herum. Bisher hatte ich ihn immer nur herzhaft gemacht…entweder mit einer Hackfleischfüllung oder einer Quiche Lorraine Füllung mit Speck. Jetzt hab ich mich doch mal an etwas Süßes gewagt und finde es schlichtweg wunderbar.

75439299_2518963621513048_809002140113567744_n

Für 2 Portionen braucht man:

1/2 mittelgroßen Spaghettikürbis
2 gehäufte El. Karamelltraum
1 El. Zimt
25 g Butter

200 ml Sahne
100 mlWasser
etwas Süße nach Wahl z.B. diese HIER
1/2 ausgekratzte Vanilleschote
10 g Puddingpulver Vanille

  • Den Spaghettikürbis mit der Öffnung nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und bei 200 Grad Umluft ca. 45 Min. backen.
  • Das Fruchtfleisch lösen und zerkleinern.
  • In einer Pfanne den Karamelltraum zusammen mit dem Zimt schmelzen lassen.
  • Den Kürbis zufügen und kurz mitdünsten.
  • Die Butter zufügen und alles gut vermengen.
  • Sahne, Wasser, Süße und Vanille aufkochen.
  • Topf vom Herd nehmen und Puddingpulver einrühren.
  • Nochmal kurz aufkochen lassen.
  • Den Spaghettikürbis mit der heißen Vanillesoße servieren und schmecken lassen.

Guten Appetit!

73115370_2591490044269290_1753445859158130688_n

Wenn euch das Rezept gefällt, dann freue ich mir sehr über ein Like. Gerne könnt ihr mir auch auf dem Blog, Facebook oder Instagram folgen. So verpasst ihr kein Rezept mehr und erfahrt sofort alle Neuigkeiten.

Breaking News…

Ganz ganz NEU…ich bin jetzt auch auf Pinterest zu finden…
Unter Low Carb – Life – Balance findet ihr alles Rund um meine Abnahme, ketogene Rezepte und vieles mehr. Dort habt ihr alles gesammelt auf einen Blick. Ich freu mich über jedes Herzchen und jeden Einzelnen von euch. Lasst uns die Ernährungsrevolution starten. Low Carb for High Life. Rock’n Roll…

Und falls ihr jetzt noch nicht genug habt und ihr meine Coachingseite und den dazugehörigen Podcast noch nicht kennt…
Eine gehörige Portion Frollein für die Ohren gibt es HIER oder bei Spotify HIER.

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

 

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn ihr über die Links bestellt, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

Quarkbällchen wie vom Bäcker… zuckerfrei, Low Cab, LCHF und Keto

*der Artikel enthält Werbung durch Produktverlinkung

Vor einiger Zeit hatte ich dieses Rezept mal in einer Last Minute Aktion zu Fasching in einer Gruppe gepostet. Da es dort so gut ankam, hab ich beschlossen es jetzt doch noch in den Blog aufzunehmen. Es ist aber auch so richtig mega lecker und mein ehemaliger Chef würde bei dieser Low Carb Variante vor Neid erblassen. Die sind so soooo gut! ❤

53500010_2344874215532784_6014759316140064768_n

Zutaten für 18 Quarkbällchen:

100 g Brandteigmischung
15 g Bambusfaser
10 g Low Carb Süße Kristallin
250 g Quark 40%
2 Eier Gr. M
10 Tropfen Pure Flavour Vanille

Öl zum Ausbacken

ca. 100 g Karamelltraum
1 Tl. Zimt

  • Alle Zutaten zu einem formbaren Teig vermischen.
  • 18 Bällchen daraus formen.
  • Karamelltraum mit Zimt mischen.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen.
  • Die Bällchen nach und nach goldbraun ausbacken.
  • Die Bällchen sofort nach dem Ausbacken in der Zimtmischung wälzen.

Und jetzt ab in den Mund damit und genießen.
Guten Appetit.

Eine weitere Rezeptvariante gibt es auf der Seite von meinem Lieblingsdoktor. Du findest dort eine Variation aus dem Airfryer mit Powidl Füllung. Hört sich lecker an? Na dann schau mal HIER.

53098680_2344874172199455_4383831599578349568_n

Wenn euch das Rezept gefällt, dann freue ich mir sehr über ein Like. Gerne könnt ihr mir auch auf dem Blog, Facebook oder Instagram folgen. So verpasst ihr kein Rezept mehr und erfahrt sofort alle Neuigkeiten.
Für mehr Details meiner Ernährung, könnt ihr mir gerne auf Instagram folgen. Da nehm ich euch in meinen Stories täglich ein wenig in meinen Keto und Low Carb Abnehm-Alltag mit und gebe auch den ein oder anderen Tipp dazu. 😉

Breaking News…

Ganz ganz NEU…ich bin jetzt auch auf Pinterest zu finden…
Unter Low Carb – Life – Balance findet ihr alles Rund um meine Abnahme, ketogene Rezepte und vieles mehr. Dort habt ihr alles gesammelt auf einen Blick. Ich freu mich über jedes Herzchen und jeden Einzelnen von euch. Lasst uns die Ernährungsrevolution starten. Low Carb for High Life. Rock’n Roll…

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

 

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn ihr über die Links bestellt, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

Schnelle Quarkmousse mit Pfirsich… zuckerfrei, Low Carb, Lchf

*der Artikel enthält Werbung durch Produktverlinkung

Ich hatte mir zu Weihnachten noch schnell ein einfaches und leckeres Dessert gezaubert. Das war mal wieder so eine „was ist noch im Kühlschrank und Vorratsschrank“ Aktion, da ich ursprünglich gar kein Dessert geplant hatte. Aber ihr wisst ja wie das ist, wenn einem dann ganz spontan der Süßhunger erwischt und gestillt werden möchte.

49196603_2015295851879830_5788597771535646720_n

Dieses Dessert ist absolut schnell gemacht und wenn man es in Gläser mit Schraubverschluss füllt, dann kann man es auch als Mitbringsel mitnehmen.

Quarkmousse (ergibt 4-5 Gläser)
250 g Speisequark 40 %
Saft 1 mittelgroßen Orange
Saft 1 mittelgroßen Mandarine
1 Tl. Low Carb Süße*
3 Blatt Gelatine
400 g Schlagsahne
1 Glas zuckerfreie Pfirsiche aus dem Glas (z.B. natreen)
etwas Schokoladenzauber* als Dekor

  • Die Pfirsiche in kleine Würfel schneiden und dabei ein paar Streifen als Dekor aufheben.
  • Die Würfel in die Gläser verteilen.
  • Die Schlagsahne steif schlagen.
  • Die Gelatine 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen.
  • Quark, Low Carb Süße und Säfte verrühren.
  • Die Gelatine ausdrücken und in einen kleinen Topf geben.
  • Bei geringer Hitze vorsichtig auflösen.
  • Mit 2 El. geschlagener Sahne verrühren und zur Quarkmasse geben.
  • Gut verrühren und dann die restliche Sahne schnell unterheben.
  • Die Quarkmousse in die Gläser verteilen.
  • Die Oberfläche glattstreichen.
  • Mit Schokoladenzauber bestreuen und die Pfirsichspalte als Dekor drauflegen.
  • Für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Guten Appetit…lasst es euch schmecken.

48423896_2015295888546493_2110066928004366336_n

48378390_2015295821879833_3043739354401865728_n

Wenn euch das Rezept gefällt, dann freue ich mir sehr über ein Like. Gerne könnt ihr mir auch auf dem Blog, Facebook oder Instagram folgen. So verpasst ihr kein Rezept mehr und erfahrt sofort alle Neuigkeiten.
Für mehr Details meiner Ernährung, könnt ihr mir gerne auf Instagram folgen. Da nehm ich euch in meinen Stories täglich ein wenig in meinen Keto und Low Carb Abnehm-Alltag mit und gebe auch den ein oder anderen Tipp dazu. 😉

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

 

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn ihr über die Links bestellt, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

Very Berry Cake… zuckerfrei, Low Carb, Lchf und Keto

*der Artikel enthält Werbung durch Produktverlinkung

Ja ich weiß…es ist Winter…es kurz vor Weihnachten…es ist keine Beerenzeit…es ist so… und so…und so…und trallalla…
Und wisst ihr was?
Das ist mir vollkommen schnuppe!
Wenn ich Bock hab auf Beerenkuchen, dann back ich Beerenkuchen. Basta!
Und hey…dieser Very Berry Cake ist auch in der Weihnachtszeit voll lecker.

47792732_284437772212355_1994370932935753728_n

47578415_649779352084081_6729062916345036800_n

Zutaten für eine 20er Springform:
125g Quark 40%
25 g flüssige Butter
6 g Low Carb Süße*
15 Tr. Pure Flavour Vanille*
2 Eier Gr. M
120 g Mandelstaub* (oder blanchierte gemahlene Mandeln)
1 Tl. Backpulver*
80 g Tk-Beerenmischung

  • Den Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.
  • Quark, Butter, Vanille und Süße verrühren.
  • Die Eier unterrühren.
  • Mandelstaub und Backpulver unterheben.
  • In eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben.
  • Die Beeren darüberstreuen.
  • Ca. 20 Minuten backen.
  • Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Guten Appetit…lasst es euch schmecken.

47573704_368681493880985_8859917876904067072_n

47682988_387229585350188_102466310385958912_n

Wenn euch das Rezept gefällt, dann freue ich mir sehr über ein Like. Gerne könnt ihr mir auch auf dem Blog, Facebook oder Instagram folgen. So verpasst ihr kein Rezept mehr und erfahrt sofort alle Neuigkeiten.
Für mehr Details meiner Ernährung, könnt ihr mir gerne auf Instagram folgen. Da nehm ich euch in meinen Stories täglich ein wenig in meinen Keto und Low Carb Abnehm-Alltag mit und gebe auch den ein oder anderen Tipp dazu. 😉

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

 

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn ihr über die Links bestellt, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.