Quarkbällchen wie vom Bäcker… zuckerfrei, Low Cab, LCHF und Keto

*der Artikel enthält Werbung durch Produktverlinkung

Vor einiger Zeit hatte ich dieses Rezept mal in einer Last Minute Aktion zu Fasching in einer Gruppe gepostet. Da es dort so gut ankam, hab ich beschlossen es jetzt doch noch in den Blog aufzunehmen. Es ist aber auch so richtig mega lecker und mein ehemaliger Chef würde bei dieser Low Carb Variante vor Neid erblassen. Die sind so soooo gut! ❤

53500010_2344874215532784_6014759316140064768_n

Zutaten für 18 Quarkbällchen:

100 g Brandteigmischung
15 g Bambusfaser
10 g Low Carb Süße Kristallin
250 g Quark 40%
2 Eier Gr. M
10 Tropfen Pure Flavour Vanille

Öl zum Ausbacken

ca. 100 g Karamelltraum
1 Tl. Zimt

  • Alle Zutaten zu einem formbaren Teig vermischen.
  • 18 Bällchen daraus formen.
  • Karamelltraum mit Zimt mischen.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen.
  • Die Bällchen nach und nach goldbraun ausbacken.
  • Die Bällchen sofort nach dem Ausbacken in der Zimtmischung wälzen.

Und jetzt ab in den Mund damit und genießen.
Guten Appetit.

53098680_2344874172199455_4383831599578349568_n

Wenn euch das Rezept gefällt, dann freue ich mir sehr über ein Like. Gerne könnt ihr mir auch auf dem Blog, Facebook oder Instagram folgen. So verpasst ihr kein Rezept mehr und erfahrt sofort alle Neuigkeiten.
Für mehr Details meiner Ernährung, könnt ihr mir gerne auf Instagram folgen. Da nehm ich euch in meinen Stories täglich ein wenig in meinen Keto und Low Carb Abnehm-Alltag mit und gebe auch den ein oder anderen Tipp dazu. 😉

Breaking News…

Ganz ganz NEU…ich bin jetzt auch auf Pinterest zu finden…
Unter Low Carb – Life – Balance findet ihr alles Rund um meine Abnahme, ketogene Rezepte und vieles mehr. Dort habt ihr alles gesammelt auf einen Blick. Ich freu mich über jedes Herzchen und jeden Einzelnen von euch. Lasst uns die Ernährungsrevolution starten. Low Carb for High Life. Rock’n Roll…

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

 

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn ihr über die Links bestellt, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

{Gewinnspiel} Starte deine Heldenreise

*der Artikel enthält Werbung

Seit meiner Ernährungsumstellung im Juni 2017 hat sich so einiges getan…53681193_2112270388849042_8045480391252901888_n
Ich habe inzwischen nicht nur wahnsinnig viel abgenommen, sondern es hat sich auch sonst so einiges geändert. Aber mal langsam und der Reihe nach…

Als ich 2017 mit der Ernährungsumstellung begann, konnte ich noch nicht mal ansatzweise erkennen wo es mich mal hinführt und was sich daraus entwickelt. Ich war einfach an einem Punkt im Leben angelangt, an dem ich nach dem letzten Strohhalm griff und hoffte, das er mir endlich den Weg weisen würde.
Mein Gewicht war über die letzten Jahre kontinuirlich gestiegen und die ersten gesundheitlichen Probleme machten mir schwer zu schaffen.
Ich war in einem Kreislauf von Essen, sich schlecht fühlen, noch mehr essen und sich dafür hassen gefangen. Alles hatte ich bis dahin versucht…wirklich alles. Und alles brachte mir kurzzeitige Erfolge und ließ mich dann hinterher immer dicker werden. Ich war gefangen in meinem dicken Körper und meinen eingefahrenen Gedanken.

Bis zu dem Tag, an dem ich durch eine schlecht durchgeführte Fastenkur unbeabsichtigt in die Ketose rutschte. Zu diesem Zeitpunkt verstand ich noch nicht was da mit mir bzw. in mir geschah. Erst als ich beim recherchieren auf die LCHF – Ernährung gestoßen bin, wurden mir alle Zusammenhänge klar.

Durch die LCHF bzw. ketogene Ernährung ist mir bis heute unglaubliches gelungen…

Ich habe 85 Kilo Gewicht verloren!

51668704_2085654078177340_6658865416808431616_n

Mir fällt plötzlich alles ganz leicht und ich genieße mein Leben. Ich hab jetzt zwar immer noch keine Modellmaße, aber darum geht es auch gar nicht. Die Blutwerte sind gut, der Bluthochdruck ist verschwunden und ich habe mein Lipödem mit der Ernährung ganz gut im Griff. Jackpot…Baby…Jackpot.
So viel zu mir und den letzten Monaten.

Jetzt kommt ihr dabei ins Spiel…
Magret und Iris, die zwei bezaubernden Damen von LCHF – Deutschland haben mir ein wundervolles Geschenk gemacht. Haben sie doch die letzten Tage mitbekommen, das ich durch eine Nebenhöhlenentzündung etwas aus der Bahn geworfen wurde und wegen der Medikamente, mit mir selbst haderte. Da beschlossen die beiden mir etwas Motivation zukommen zu lassen….

Ich darf am 1. Mai einen tollen Kurs mitmachen, der über 10 Wochen geht. In diesem Kurs möchte ich meine Ernährung nochmal optimieren und wieder zu mir selbst finden.

Und jetzt kommt der Knüller…

Ich nehme einen von euch mit in den Kurs. Ihr habt hier und jetzt die einmalige Chance eine Kursteilnahme im Wert von 359,- Euro zu gewinnen. Ist das der Oberhammer oder was?

Und das erwartet euch im Kurs:

Während Deinem 10-Wochen Online-Coaching, Deinem LCHF-Neustart, bekommst Du nicht nur täglichen Mail-Input, der Dir die Grundlagen der LCHF-Ernährung beibringt, sondern auch viele leckere und schnell gemachte LCHF-Rezepte.

41753218_6101727696744_6810524306917818368_n.png

Du lernst:

  • Wie eine ausgewogene LCHF-Ernährung aussieht.
  • Wie Du deine Gewohnheiten überprüfen und optimieren kannst.
  • Wie Du mit negativen Gedanken umgehst.
  • Wie Du Heißhunger und emotionalen Hunger in den Griff bekommen kannst.
  • Wir geben Dir viele Tipps und intensive Übungen mit an die Hand, mit denen Du deinen Blick auf die Welt, aber vor allem auf Dich selbst veränderst.
  • Wir fokussieren uns nicht nur auf den Körper, sondern gehen es ganzheitlich an. Das heisst: Wir bieten Dir einen Ansatz, der Körper, Geist und Seele zusammenhängend betrachtet.
  • Im Online-Coaching fördern wir ein positiveres Selbstbild.
  • Und noch viel mehr…

Das heisst: Pro Woche gibt es einen grösseren Input sowie Wissenshappen und Übungen zum Thema Körper, Geist, und Seele. Wir wollen Dich auf einem ganzheitlichen Niveau fit machen, damit Du nicht nur dein Gewicht und deine Ernährung in den Griff bekommst, sondern dass sich dein gesamtes Leben verbessert und Du leichter, gesünder und glücklicher aus dieser Quest heraus gehst.

Zusätzlich dazu hast Du eine motivierte Community, bestehend aus deinen Mitstreitern, die das gleiche Ziel haben wie Du: Gesünder, schlanker und glücklicher in ein neues Leben zu starten. Mit dieser Community kannst Du Dich in einer eigenen, extra dafür geschaffenen Facebook-Gruppe austauschen und von den Erfahrungen deiner Mitstreiter profitieren – genau so, wie sie von Dir profitieren werden.
Für ausführlichere Informationen einfach HIER klicken.

Wenn ihr am Gewinnspiel teilnehmen möchtet, dann schickt mir bis zum 31.03.2019 (23.59 Uhr) eine Email an:

frolleinkiefer@t-online.de

Darin schreibt mir bitte in einem kurzen Satz warum ihr an dem Kurs teilnehmen möchtet. Dann noch schnell eure Daten und die Emailadresse dazu und schon wandert ihr in den Lostopf.

Mitmachen darf jeder der über 18 Jahre alt ist. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch einverstanden, das ich eure Kontaktdaten an LCHF – Deutschland weiterleite.
Am 1.04.2019 wird der Gewinner ermittelt und hier auf dem Blog bekannt gegeben.
Der Rechtsweg ist hiermit ausgeschlossen.

Und jetzt wünschen Magret, Iris und ich euch ganz viel Glück für die Verlosung.

Das Los hat entschieden…

Die glückliche Gewinnerin ist Michaela Schmidt. Herzlichen Glückwunsch!!!

53470212_2120339761375438_3475272989421862912_n

Wenn euch der Blogartikel und das Gewinnspiel gefällt, würde ich mich sehr über ein Like freuen. Ihr könnt mir auch gerne hier auf dem Blog, bei Facebook oder auf Instagram folgen.

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

Eiersalat…zuckerfrei, Low Carb, Lchf und Keto

Manchmal muss es einfach und lecker sein…
Deshalb gibt es heute ein schnelles Eiersalat Rezept.

49329770_2034994263243322_6135692186307526656_n

Zutaten für 1 Portion:

3 hartgekochte Eier
1 kleines Glas Champignons
60 g rote Paprika
50 g Mayonnaise
1 El. Schnittlauchröllchen
Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß

  • Die Eier in Scheiben schneiden.
  • Champignons abschütten und dazugeben.
  • Die Paprika in kleine Würfel schneiden.
  • Zusammen mit den Schnittlauchröllchen dazugeben.
  • Die Mayonnaise unterrühren.
  • Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.

Guten Appetit…lasst es euch schmecken.

Tipp zur Abwandlung:
Ihr könnt Gewürzgurken und/oder gekochten Schinken oder Hähnchenbrust kleinschneiden und zufügen. Ja, oder ihr nehmt Spargel aus dem Glas dazu. Außerdem kann man auch prima mit Gewürzen und Kräutern variieren, dann schmeckt der Salat immer etwas anders und es wird nicht langweilig.

50027894_2041736349235780_8811379356275310592_n

45422001_1946390192103730_1641481722518306816_n

37189517_1792413280834756_5140881304178393088_n

33685702_1723898967686188_2471440446883102720_n

Wenn euch das Rezept gefällt, dann freue ich mir sehr über ein Like. Gerne könnt ihr mir auch auf dem Blog, Facebook oder Instagram folgen. So verpasst ihr kein Rezept mehr und erfahrt sofort alle Neuigkeiten.
Für mehr Details meiner Ernährung, könnt ihr mir gerne auf Instagram folgen. Da nehm ich euch in meinen Stories täglich ein wenig in meinen Keto und Low Carb Abnehm-Alltag mit und gebe auch den ein oder anderen Tipp dazu. 😉

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

Very Berry Cake… zuckerfrei, Low Carb, Lchf und Keto

*der Artikel enthält Werbung durch Produktverlinkung

Ja ich weiß…es ist Winter…es kurz vor Weihnachten…es ist keine Beerenzeit…es ist so… und so…und so…und trallalla…
Und wisst ihr was?
Das ist mir vollkommen schnuppe!
Wenn ich Bock hab auf Beerenkuchen, dann back ich Beerenkuchen. Basta!
Und hey…dieser Very Berry Cake ist auch in der Weihnachtszeit voll lecker.

47792732_284437772212355_1994370932935753728_n

47578415_649779352084081_6729062916345036800_n

Zutaten für eine 20er Springform:
125g Quark 40%
25 g flüssige Butter
6 g Low Carb Süße*
15 Tr. Pure Flavour Vanille*
2 Eier Gr. M
120 g Mandelstaub* (oder blanchierte gemahlene Mandeln)
1 Tl. Backpulver*
80 g Tk-Beerenmischung

  • Den Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.
  • Quark, Butter, Vanille und Süße verrühren.
  • Die Eier unterrühren.
  • Mandelstaub und Backpulver unterheben.
  • In eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben.
  • Die Beeren darüberstreuen.
  • Ca. 20 Minuten backen.
  • Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Guten Appetit…lasst es euch schmecken.

47573704_368681493880985_8859917876904067072_n

47682988_387229585350188_102466310385958912_n

Wenn euch das Rezept gefällt, dann freue ich mir sehr über ein Like. Gerne könnt ihr mir auch auf dem Blog, Facebook oder Instagram folgen. So verpasst ihr kein Rezept mehr und erfahrt sofort alle Neuigkeiten.
Für mehr Details meiner Ernährung, könnt ihr mir gerne auf Instagram folgen. Da nehm ich euch in meinen Stories täglich ein wenig in meinen Keto und Low Carb Abnehm-Alltag mit und gebe auch den ein oder anderen Tipp dazu. 😉

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

 

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn ihr über die Links bestellt, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

Grundrezept Marzipan… zuckerfrei, Low Carb, Lchf und Keto

*der Artikel enthält Werbung durch Produktverlinkung

Weihnachtszeit ist bei mir Marzipanzeit. Ich mag Marzipan auch eigentlich das ganze Jahr über, aber speziell zu Weihnachten gibt es das ein oder andere Rezept damit.
Deshalb gibt es heute mein Marzipan Grundrezept, mit dem ich allerlei Leckereien zaubern kann. Am ersten Adventswochenende hab ich daraus Marzipankartoffeln und Marzipanbrote gemacht.

47239226_1981142218628527_584321044966277120_n

46890124_1981142321961850_1180102626046377984_n

Mein Rezept unterscheidet sich ein wenig von den herkömmlichen Rezepten, denn ich mag Marzipan eher weich und saftig. Ich kann diesen staubtrockenen und festen Marzipanartikeln aus dem Handel nämlich echt nichts abgewinnen.
Die Herstellung ist auch wirklich ganz einfach…

Marzipan Grundrezept:
200 g blanchierte, gemahlene Mandeln (ich habe hier Mandelstaub* genommen)
60 g Mandelöl
8 g Low Carb Süße*
1 El. Rosenwasser ( gibt es z.B. in der Apotheke)
10 Tr. Pure Flavour Mandel

  • Die gemahlenen Mandeln und die Süße in den Behälter* des Pürierstabs geben. (Ich nehme immer den Zerkleinerer.)
  • Die restlichen Zutaten zufügen und stossweise durchmischen.
  • Den Marzipan entweder zu Füllungen weiterverarbeiten oder in die gewünschte Form bringen und mit Kakao oder Schokoladenzauber* überziehen.

47680516_2223511171247370_3513675193958531072_n

47685775_1200490670089266_8375803121942659072_n

Und noch ein kleiner Konditorentipp von mir…
Bevor ihr Marzipan mit Schokolade überzieht, lasst ihn erst ein paar Stündchen an der Luft antrocknen. Ihr könnt die Brote und Kugeln dann viel besser tunken und bekommt ein schöneres Endergebnis.

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen und gutes Gelingen…
Und wenn ihr es ausprobiert, dann macht auf jeden Fall Fotos und lasst mich wissen wie es euch schmeckt.😉 Ihr dürft mich auch sehr gerne in eurem Post verlinken, damit ich eure tollen Kreationen auch sehen kann.

Wenn euch das Rezept gefällt, dann freue ich mir sehr über ein Like. Gerne könnt ihr mir auch auf dem Blog, Facebook oder Instagram folgen. So verpasst ihr kein Rezept mehr und erfahrt sofort alle Neuigkeiten.
Für mehr Details meiner Ernährung, könnt ihr mir gerne auf Instagram folgen. Da nehm ich euch in meinen Stories täglich ein wenig in meinen Keto und Low Carb Abnehm-Alltag mit und gebe auch den ein oder anderen Tipp dazu. 😉

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

 

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn ihr über die Links bestellt, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.