{Sonntagssüß}…Kürbismuffins… zuckerfrei, Low Carb, LCHF und Keto

Herbstzeit ist Kürbiszeit…ja, auch in der Ketobackstube.
Denn obwohl der Hokkaido Kürbis im ersten Moment nicht ketotauglich erscheint, kann man ihn doch wunderbar in Brot und Kuchen verarbeiten und bleibt trotzdem in Ketose. Auf die Menge kommt es an.
Und mal ganz ehrlich…wenn 1 Muffin ungefähr 2,4g Kohlenhydrate hat, dann ist das für meine Begriffe echt super. Man braucht also wirklich keine Angst vor dem Hokkaidokürbis haben.

22538346_1692414280778784_1970926809_n

Kommen wir zum Rezept…für 12 Muffins braucht man:
(Ich habe dafür eine 12er Silikonform benutzt, da entfällt das einfetten.)

4 Eier Gr. M
1 Pr. Salz
180 g Erythrit (erhältlich HIER)*
1/2 Tl. Zimt
1/4 Tl Nelken
1/2 Tl gemahlene Vanille
100 g Hokkaido Kürbis
150 g braunes Mandelmehl (erhältlich HIER)*
50 g Kokosmehl (erhältlich HIER)*
15 g Backpulver (erhältlich HIER)*
75 g Butter

Dekor: etwas Pudererythrit zum Bestäuben (erhältlich HIER)*

  • Den Ofen auf 165 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
  • Den Hokkaido Kürbis mit etwas Wasser fein pürieren.
  • Die Butter auflösen.
  • Eier, Erythrit, Salz und Gewürze cremig aufschlagen. (mindestens 8 Minuten)
  • Das Kürbispüree zufügen.
  • Mehle und Backpulver unterheben.
  • Die flüssige Butter kurz unterrühren.
  • Den Teig in 12 Muffinformen verteilen.
  • Einen Teelöffel in Wasser tunken und die Oberflächen damit glattstreichen.
  • Die Muffins ca. 35 Minuten backen.
  • Aus der Form nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.
  • Mit Pudererythrit bestäuben.

Guten Appetit…lasst es euch schmecken.

22528287_1692406984112847_268085335799308763_n

22450021_1692906360729576_2972215909576711057_n

22308926_1692906784062867_6307128889769583706_n

Ein Kürbismuffin hat ca. 2,4g KH, 9,2g E und 9,2g F.
Dazu passt gut Vanillecreme oder Sahne…oder auch beides. 😉 Allerdings müsst ihr das dann extra berechnen.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken…

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

PS: Von diesen leckeren Muffins habe ich auch noch eine cremige 2. Variante in Cupcake Form…aber die zeig ich euch das nächste Mal. 😉

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn ihr über die Links bestellt, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s