{Slow Carb} Ungarisches Gulasch mit Kichererbsenspätzle

Heute in der Slow Carb Küche…
Ungarisches Gulasch mit Kichererbsenspätzle.

18839023_1560945260592354_937208438780402330_n

Momentan mein absolutes Lieblingsgericht. ❤

Wie man die Kichererbsenspätzle zubereitet, hab ich euch ja schon in einem früheren Post erklärt. Das Rezept dazu findet ihr hier. KLICK

Das Rezept für Spätzle und Gulasch reicht für 2 Personen.

Ungarisches Gulasch18813949_1562943410392539_4459727657270752269_n

2 El Olivenöl
300 g Rindfleisch
2 Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 Tl Salz
1 Tl Paprika edelsüss
1/2 Tl Paprika scharf
etwas Pfeffer
3 El Tomatenmark
ca. 500 ml Wasser
2 mittlere rote Paprika

  • Das Fleisch in Würfel schneiden.
  • Zwiebeln und Knoblauch kleinhacken.
  • Das Fleisch anbraten.
  • Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und kurz mitbraten.
  • Salz, Gewürze und Tomatenmark zugeben.
  • Mit Wasser angießen und ca. 1 Stunde bei schwacher Hitze köcheln lassen.
  • Die Paprika würfeln.
  • Nach 1 Stunde zum Fleisch geben und nochmal 1/2 – 3/4 Stunde köcheln lassen.
  • Das Gulasch ist fertig wenn die Soße eingedickt ist.

18835724_1562944217059125_2285792415715793326_n

Dazu macht ihr die Kichererbsenspätzle und schon könnt ihr ein leckeres Slow Carb Gericht genießen.
Viel Spaß beim Nachkochen…und lasst es euch schmecken.

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s