Urlaub in Dänemark…so habt ihr den Damm noch nicht gesehen

Ich hatte euch ja schon in meinem allerersten Blogpost über die Insel vom Röm-Damm erzählt und auch ein wenig davon gezeigt. So wie ich ihn jetzt zeigen werde, habt ihr ihn allerdings noch nicht erlebt. Aber schaut selbst…

DSC04756

Es gibt auf dem Damm kleine Haltebuchten bzw. Parklplätze. Von dort aus kann man über einen kleinen Weg direkt bis ans Wasser bzw. am Wasser entlang laufen.

Ja, da kann es schon mal passieren, das eine Entenfamilie den Verkehr lahm legt. Das ist halt Natur pur. 🙂

Es sieht übrigens tiefer aus, als es letztendlich ist. Würde ich ins Wasser gehen, wäre ich grad mal bis über die Knie mit Wasser bedeckt. Ich habs mir an der Stelle echt tiefer vorgestellt.

DSC04780

Ja und wenn mal kein Wasser da ist, dann sieht das Ganze so aus…

Gegen Abend hat man geniale Farben am Himmel. Wobei…das mit dem Wetter und den Wolken ist auf der Insel total faszinierend, das wechselt so wahnsinnig schnell. Im einen Moment ist der Himmel noch blau und wolkenlos…im nächsten Moment sieht es dann so aus…

DSC04947

Der Himmel über der Insel hat für mich was unheimlich beruhigendes. Ich könnte mir stundenlang die Wolken anschauen und dem Meeresrauschen lauschen.

Und weil mich diese Insel mit ihrer Natur so unheimlich fasziniert hat, dürft ihr jetzt alle mal raten, wo es im Herbst nochmal hin geht?

Jawoll…auf die Insel meines Herzens…nach Rømø. ❤

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s