Kokosmakronen zum 1. Advent

Und da ist er schon…der erste Advent! Das erste Lichtlein brennt.

Was darf da auf dem Plätzchenteller nicht fehlen? Richtig… knackige und innendrin softe und saftige Kokosmakronen. Ihr bekommt von mir heute eine Variante aus der Backstube…abgeröstete Kokosmakronen, wie ich sie schon in der Lehrzeit gemacht habe. Keine Angst, das ist überhaupt nicht kompliziert und ihr bekommt das auch hin. Versprochen! 🙂

Zutaten für ca. 3 – 4 Bleche: DSC03204

500 g Zucker
220 g Eiweiß
250 g Kokos
30 g Mehl

  • Das Eiweiß in einen Topf geben.
  • Zucker zufügen.
  • Auf dem Herd bei mittlerer Hitze auflösen.
  • Kokosflocken zufügen.
  • Mit einem Kochlöffel unter ständigem rühren erhitzen.
  • So lange rühren bis sich auf dem Topfboden eine dünne weiße Schicht bildet.
  • Von der Herdplatte nehmen und das Mehl unterrühren.
  • Auskühlen lassen. Die Masse quellt dabei etwas auf.
  • Den Ofen auf 170 Grad (Umluft 150 Grad) vorheizen.
  • Mit einem Spritzbeutel mit 10er Sterntülle Rosetten aufspritzen.
  • Die Makronen ca. 12 Minuten backen.
  • Wenn sie goldgelb sind, sind sie genau richtig.
  • Auskühlen lassen.

Ihr könnt die Kokosmakronen jetzt so lassen oder mit etwas Schokoglasur verzieren. Ich hab meine lieber pur.

Ich wünsch euch allen eine schöne besinnliche Adventszeit.

Bei mir wird es die nächsten Tage ja leider erstmal noch etwas stressiger zugehen. Die Vorbereitungen für die Weihnachtsmärkte sind in vollem Gange und während dieser Blogpost jetzt online geht, stehe ich schon wieder brav in meiner Tortenwerkstatt und rühre die Trüffelmassen für meine Pralinchen. Und wenn ich heute nachmittag dann fertig bin, wird die erste Kerze angezündet…Kaffee gekocht…und das erste Weihnachtsgebäck genossen. Hach…ich liebe die Vorweihnachtszeit. 🙂

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s