Chocolate Brownies …zuckerfrei, Low Carb, Lchf und Keto

*der Artikel enthält Werbung durch Produktverlinkung

Der Sommer macht erstmal etwas Pause. Es hat die letzten zwei Tage deutlich abgekühlt. Genau richtig für ein leckeres schokoladiges Rezept oder?

40129694_306218266628529_2523517195930042368_n

Heute gibt es Chocolate Brownies. Natürlich wie immer zuckerfrei und ganz easypeasy zu backen.
Ihr braucht für 16 Stück:

150 g Butter
10 g Low Carb Süße Kristallin*
3 Eier Gr. M
1 Tl. lösliches Kaffeepulver
125 g Schokoladenzauber Zartbitter*
20 g Kakaopulver
100 g Mandelstaub*
1/2 Tl. Zimt

Dekor:
etwas geriebene zuckerfreie weiße Schokolade aus Schokoladenzauber Joghurt Quark*
etwas aufgelösten Schokoladenzauber Vollmilch*

  • Die Butter mit der Low Carb Süße und dem Kaffeepulver aufschlagen.
  • Die Eier unterrühren.
  • Die Schokolade auflösen und unter die Buttermasse rühren.
  • Mandelstaub, Zimt und Kakaopulver unterheben.
  • Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Form streichen.
  • Bei 160 Grad Umluft ca. 20 Minuten backen.
  • Auskühlen lassen.
  • Nach Lust und Laune mit Schokolade dekorieren.

40064508_222162398647266_3809339028923219968_n

40063651_519879288457092_75815505738334208_n

40061648_451353935377306_7527402748606676992_n

Viel Spaß beim Nachbacken…

Wenn euch mein Rezept gefällt, dann freue ich mir sehr über ein Like. Gerne könnt ihr mir auch auf dem Blog, Facebook oder Instagram folgen. So verpasst ihr kein Rezept mehr und erfahrt sofort alle Neuigkeiten.
Wenn ihr euch für mehr Details meiner Ernährung interessiert, könnt ihr auf Instagram meine Stories verfolgen. Da nehm ich euch ein wenig in meinen Keto Alltag mit und gebe auch den ein oder anderen Tipp dazu.

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

 

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn ihr über die Links bestellt, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

!!! Aktuelle Rabattcodes !!!
Bei Dr. Almond bekommt ihr mit dem Code „ALMOND10“ einen Rabatt von 10% auf eure Erstbestellung.

Himbeer Whey Gugls…zuckerfrei, Low Carb, Lchf und Keto

*der Artikel enthält Werbung durch Produktverlinkung

Als ich letzthin mal meine Vorräte im Lebensmittelschrank durchforstete, fielen mir einige Beutel Whey in verschiedenen Geschmacksrichtungen in die Hände. Die hatte ich mir zu Beginn meiner Ernährungsumstellung mal gekauft und schnell festgestellt, das der Geschmack und die Konsistenz beim Trinken nicht so meines ist.
Ich hab also hin und her überlegt…
Zum Wegwerfen fand ich es dann doch irgendwie zu schade.
Daraus entstanden sind jetzt leckere Mini Gugls mit einem fruchtigen Geschmack und schön knackiger weißer Schokoladenhülle.

29547471_1867490723271138_255754323_n

Zutaten für eine 12er Silikonform (geht auch als Muffins):
80 g Butter
12 g Low Carb Süße*
3 Eier GR. M
60 g Mandelstaub*
30 g Mandelmehl*
30 g Kokosmehl*
30 g Himbeer Whey
1 geh. Tl. Backpulver*
200 ml flüssige Sahne

35 g Kakaobutter*
3 g LC Süße
20 g Premium Sahnepulver*
1 Messerspitze gemahlene Vanille

ca. 2 El. Himbeeren gefriergetrocknet*

  • Die Butter mit der Süße aufschlagen.
  • Die Eier nach und nach zufügen.
  • Mehle, Whey, Backpulver und Sahne zufügen.
  • Alles verrühren.
  • In die Guglförmchen einfüllen.
  • Bei 175 Grad Umluft ca. 20 – 25 Minuten goldbraun backen.
  • Aus den Förmchen auf ein Kuchengitter stürzen.
  • Auskühlen lassen.
  • Die gefriergetrockneneten Himbeeren zerbröseln.
  • Kakaobutter schmelzen und abkühlen lassen.
  • Vanille, Süße und Sahnepulver unterrühren.
  • Die Gugels mit der Schokolade überziehen.
  • Mit den zerbröselten Himbeeren bestreuen.

Guten Appetit…lasst es euch schmecken.

29663384_1867490293271181_899023424_n

29664240_1867490719937805_304346189_n

Nachdem ich das Whey in seiner ursprünglichen Form überhaupt nicht mag (ich hasse die Konsistenz beim trinken) finde ich es in diesen Miniküchlein echt lecker. Das ist für mich jetzt DIE Alternative und so werde ich es in Zukunft aufbrauchen. Ich werde dieses Rezept dabei variieren und in andere Geschmacksrichtungen umändern.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken…

Wenn euch mein Rezept gefällt, dann freue ich mir sehr über ein Like von euch. Gerne könnt ihr mir auch auf dem Blog, auf Facebook oder Instagram folgen. So verpasst ihr kein Rezept mehr und erfahrt sofort alle Neuigkeiten.
Wenn ihr euch für mehr Details meiner Ernährung interessiert, könnt ihr auf Instagram meine Stories verfolgen. Im Moment beantworte ich da täglich ein paar Fragen über die ketogene Ernährung und das Abnehmen, die mir sehr häufig gestellt werden und gebe auch den ein oder anderen Tipp dazu.

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn ihr über die Links bestellt, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

{Sonntagssüß} Nutty Chocolate Cheesecake …zuckerfrei, Low Carb, Lchf und Keto

*der Artikel enthält Werbung durch Produktverlinkung

Das heutige Sonntagssüß ist mein persönliches Highlight der letzten 5 Monate.
Ich habe bisher schon einiges an Rezepten ausprobiert, aber ich kann voller stolz sagen…dieses hier ist der beste Low Carb Kuchen, den ich bisher gebacken habe. Er ist so soooo gut! Den müsst ihr unbedingt ausprobieren…

23561565_1539318799477540_5657853599411070008_n

Zutaten für eine 26er Springform (12 Stück):

100 g Vanillekipferlmischung (erhältlich HIER)*
125 g Butter
2 Eier Gr. M

etwas Bambusfaser zum Ausrollen (erhältlich HIER)*

500 g Speisequark 40 %
40 g Haselnussmus (erhältlich HIER)*
120 g Erythrit (erhältlich HIER)*
1 gestr. Tl. gemahlene Vanille
3 Eier Gr. M
100 ml flüssige Sahne
10 g Zitrusfaser (erhältlich HIER)*

60 ml flüssige Sahne
40 g Butter
30 g Haselnussmus
1/2 Tl. Zimt
120 g Schokoladenzauber (erhältlich HIER)*

30 g geröstete ganze Haselnüsse

  •  Die Butter schmelzen.
  • Die Vanillekipferlmischung und die Butter verrühren.
  • Die Eier zugeben und zu einem geschmeidigen Teig rühren.
  • Den Teig abdecken und 30 Minuten in das Gefrierfach legen.
  • Den Teig mit Hilfe der Bambusfaser auf einem Backpapier ausrollen.
  • Mit der Springform ausstechen.
  • Die Teigreste zur Seite legen.
  • Das Backpapier mit dem Teig auf den Springformboden ziehen und den Ring um den Teig befestigen.
  • Aus dem Teigrest Rollen formen und in den Springformrand legen.
  • Die Rollen gleichmäßig bis zur Springformrandmitte hochdrücken.
  • Quark, Erythrit, Haselnussmus und Vanille verrühren.
  • Die Eier zugeben und unterrühren.
  • Sahne zufügen und glatt rühren.
  • Zuletzt die Zitrusfaser zügig unterrühren.
  • Quarkmasse in die Form füllen und glattstreichen.
  • Bei 200 Grad Ober-/ Unterhitze 10 Minuten anbacken.
  • Dann die Hitze auf 160 Grad reduzieren und ca. 40 Minuten fertigbacken.
  • Den Kuchen auskühlen lassen.
  • Sahne, Butter und Haselnussmus kurz aufkochen.
  • Schokoladenzauber und Zimt unterrühren.
  • Die Masse auf dem Kuchen verteilen.
  • Die gerösteten Haselnüsse grob zerhacken.
  • Den Kuchen mit dem Haselnussbruch bestreuen.

23622199_1539268636149223_390848244721052194_n

Guten Appetit…lasst es euch schmecken. ❤

Ein Stück Nutty Chocolate Cheesecake hat ca. 3,3 g KH, 11,5 g E und 39,2 g F.

TIPP: Haselnüsse kann man ganz leicht selbst rösten und schälen. Man schüttet die Nüsse in eine Backform und gibt sie für ca. 10-15 Minuten in den 200 Grad heißen Ofen. Dann nimmt man sie raus und lässt sie etwas abkühlen. Wenn man sie zwischen den Händen reibt, fällt die braune Haut ganz leicht ab. Jetzt kann man sie kleinhacken und als Dekor über den Kuchen streuen.

Viel Spaß beim Nachbacken…
Und wenn euch mein Kuchenrezept gefällt, dann freue ich mich natürlich auch sehr über ein Like oder einen Kommentar von euch.
Gerne könnt ihr mir auch hier, auf Facebook oder bei Instagram folgen. Dort gibt es noch einiges mehr zu entdecken. 😉

Habt alle einen schönen Sonntag.

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn ihr über die Links bestellt, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

!!! Aktueller Rabattcode !!!
Bei Dr. Almond bekommt ihr mit dem Code „ALMOND10“ einen Rabatt von 10% auf eure Erstbestellung.

Vanilla Kokos Briocheschnecken …zuckerfrei, Low Carb, LCHF und Keto

*der Artikel enthält Werbung durch Produktverlinkung

Heute gibt es mal wieder einen Einkaufstipp von mir…die Mandelbrioche Backmischung von Dr. Almond Low Carb & Glutenfrei.
Eine tolle Mischung mit der man nicht nur Brioche backen kann, sondern auch diese leckeren Vanilla Kokos Briocheschnecken.

23618894_1723899574296921_1245964725_n

Ihr braucht für 16 Stück:

1 Packung Mandelbrioche von Dr. Almond (erhältlich HIER)*
1 Pä. Trockenhefe
1/2 Tl. Honig (zum aktivieren der Hefe, der Zucker baut sich komplett ab)
250 ml warmes Wasser
2 Eier
1/2 Tl. gemahlene Vanille

etwas Bambusfaser zum Ausrollen des Teiges

100 g Kokosraspel (erhältlich HIER)*
60 g Pudererythrit (erhältlich HIER)*
1 gestr. Tl. Zitrusfaser (erhältlich HIER)*
1 Tl. gemahlene Vanille
120 ml lauwarme Sahne
1 Ei

50 g Pudererythrit
1/2 Tl. gemahlene Vanille
3 El Sahne
2 El Wasser

  • Die Trockenhefe in eine Schüssel geben.
  • Honig und Wasser zufügen und verrühren.

Achtung wichtig: Der Honig wird von der Hefe komplett verarbeitet. Es bleibt kein Zucker im Gebäck. Man braucht ihn um die Hefe zu aktivieren. Bitte auf keinen Fall weglassen. Wenn das Hefewasser zu schäumen beginnt, ist die Hefe wieder aktiv.

  • Abdecken und 30 Minuten stehen lassen.
  •  In der Zwischenzeit die Füllung machen.
  • Kokosraspel, Pudererythrit, Zitrusfaser, Vanille, Sahne und Ei verrühren.
  • 30 Minuten quellen lassen.
  • Die Backmischung zusammen mit den Eiern zum Hefewasser zufügen.
  • Mit dem Handrührer ca. 1 Minute verrühren.
  • Die Arbeitsfläche mit der Bambusfaser bemehlen.
  • Den Teig auf die Arbeitsfläche geben.
  • Mit Bambusfaser bemehlen und rechteckig in Blechgröße ausrollen.
  • Den Teig mit der Kokosmasse bestreichen.
  • Zu einer langen Rolle aufrollen.
  • In 16 Stücke schneiden.
  • Die Schnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben.
  • Dazwischen etwas Abstand lassen.
  • Die Schnecken leicht andrücken.
  • Bei 175 Grad Ober/Unterhitze 10 Minuten anbacken.
  • Dann die Hitze auf 150 Grad reduzieren und ca. 35-40 Minuten fertigbacken.
  • Den Guss aus Pudererythrit, Vanille, Sahne und Wasser anrühren.
  • Sofort auf die noch heißen Schnecken auftragen.

Guten Appetit…lasst es euch schmecken. 🙂

23618855_1723898364297042_1442040819_n

23634604_1723898207630391_1870559827_n

23634878_1723898607630351_2002958300_n

Eine Vanilla Kokos Briocheschnecke hat ca. 1,1g KH, 4,9 E und 11,9 F.

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn ihr über die Links bestellt, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

!!! Aktueller Rabattcode !!!
Bei Dr. Almond bekommt ihr mit dem Code „ALMOND10“ einen Rabatt von 10% auf eure Erstbestellung.

Schoko Mandel Cookies…zuckerfrei, Low Carb, LCHF und Keto

*der Artikel enthält Werbung durch Produktverlinkung

It’s Cookietime im Kiefernweg…um genau zu sein Schoko Mandel Cookietime…

21271304_1657070630979816_7234254670857536598_n

Schokolade soll ja bekanntlich glücklich machen…und mich macht sie in Form dieser leckeren Kekse sehr sehr glücklich. Ein Cookie hat nur 0,4g Kohlenhydrate und so kann man getrost mehrere dieser kleinen Köstlichkeiten genießen ohne aus der Ketose zu fallen. So muss das sein. 😉

21272526_1657071017646444_9057738099003272724_n

Für 48 Cookies braucht man:

125 g Butter
130 g Erythrit (erhältlich HIER )* oder Pudererythrit (erhältlich HIER )*
oder Alternativ 13 g Low Carb Süße (erhältlich HIER)*
1 Prise Salz
1/2 Tl. gemahlene Vanille
1/2 Tl. Zimt
1 Ei Gr. M
30 g Kakaomasse Chips (erhältlich HIER)*
100 g Mandelmehl, braun (erhältlich HIER)*
30 g Kokosmehl (erhältlich HIER)*
1 Tl. Flohsamenschalenpulver (erhältlich HIER)*
1 gehäufter Tl. Backpulver (erhältlich HIER)*

als Dekor:
20 g gehackte Mandeln
40 g Schokoladendrops (erhältlich HIER)*
oder Alternativ 40 g Schokoladenzauber (erhältlich  HIER)*

  • Das Erythrit zu Puder mahlen. (entfällt bei Pudererythrit oder Low Carb Süße)
  • Weiche Butter, Salz, Gewürze und Erythrit leicht schaumig rühren.
  • Das Ei zufügen und unterrühren.
  • Die Kakaomasse Chips schmelzen und zügig in die Buttermasse rühren.
  • Mehle, Flohsamenpulver und Backpulver unterkneten.
  • 48 Kugeln aus dem Teig formen.
  • Die Kugeln flachdrücken.
  • Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
  • Variante 1 mit Schokodrops belegen und mit gehackten Mandeln bestreuen und leicht andrücken.
  • Variante 2 mit gehackten Mandeln bestreuen und leicht andrücken.
  • Den Ofen auf 160 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Cookies für 13-15 Minuten backen.
  • Auskühlen lassen.
  • Bei Variante 2 die Schokolade schmelzen und auf den Cookies verteilen.

Guten Appetit…lasst es euch schmecken.

 


Ein Schoko Mandel Cookie hat ca. 0,4 KH, 1,5 E und 3,5 F.

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

* Affialliatelinks… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn ihr über die Links bestellt, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.