Es wird weihnachtlich…Rotweinkuchen

Heimlich, still und leise…
macht sich ein weihnachtlicher Duft auf die Reise.
Zieht ganz schnell von Haus zu Haus…
erfreut sogar den Santa Klaus.

Was ist das nur, was so herrlich hier duftet,
für das das Frollein so schwer hat geschuftet?
Es ist braun, zart, lecker und klein…
ein Rotweinküchlein, oh wie fein ♥♥♥

Copyright by Frollein vom Kiefernweg  😉

RotweinkuchenEloy 003

Zutaten:

180 g weiche Butter
125 g Zucker
1 ausgekratzte Vanilleschote
1 gehäufter Tl. Kakao
1 Tl. Zimt
125 g Eier
160 g Mehl
1 Tl. Backpulver
70 ml trockener Rotwein
60 g Schokostreusel

Und so gehts…
– Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen.
– Butter, Zucker und Gewürze schaumig rühren.
– Eier nach und nach dazugeben.
– Mehl und Backpulver sieben und zusammen mit dem Rotwein unterrühren.
– Die Schokostreusel kurz unterheben.
– Die Masse in eine gefettete Kuchenform geben.
– Für ca. 50-60 Minuten in den Ofen.
– Vor dem Rausholen eine Stäbchenprobe machen.Bleibt das Stäbchen sauber, ist der Kuchen fertig.
– Der Kuchen kann nach dem Auskühlen mit Schokoglasur oder Zuckerglasur überzogen werden.

Eloy 004

Meinen Kuchen hab ich in einer Sternform gebacken…das ist so schön weihnachtlich.
Überzogen hab ich ihn mit Vollmilchschokoglasur und filliert mit dunkler Schokoglasur.
Tipp: Damit sich der Geschmack gut entfalten kann, empfehle ich euch den Kuchen schon einen Tag vorher zu backen.

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s