Das Schloß vor Husum und was man mit nicht hörenden Hunden macht…

Ja, Husum hat tatsächlich ein kleines Schloß mit einem kleinen Schloßgarten außenrum. Dort waren wir heute bei halbwegs gutem Wetter. Nun ja, alles was irgendwie trocken ist, ist hier halbwegs gut. 😉
Hauptsache kein Regen.
Das Schloß ist wirklich sehr klein und da wir zwischen den Jahren dort aufgetaucht sind, war auch das Schloßcafé zu. Man konnte also nicht allzuviel anstellen. Wir hatten allerdings trotzallem unseren Spaß…

DSC03437

Tja, wer halt nicht brav ist, kommt in den Kerker, ne? 😉

Nach so einer gewaltigen Ladung Kultur brauchten wir natürlich erstmal etwas Süßes…

DSC03448

Eierlikörberliner…Raffaelloberliner…jam jam…die werd ich wohl zu Silvester nochmal essen müssen. 🙂
Sowas richtig nordfriesisches hab ich hier in der Gegend noch nicht gefunden. Es soll zwar eine Friesentorte geben…bisher hab ich sie aber noch nicht entdeckt. Keine der besuchten Bäckereien und Konditoreien stellt sie her. Ist schon komisch…man ist in Nordfriesland und bekommt nichts typisches dieser Region.
Vielleicht hab ich ja morgen in St. Peter Ording mehr Glück, da gehts nämlich als nächstes hin.

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s