Chocolate Brownies …zuckerfrei, Low Carb, Lchf und Keto

*der Artikel enthält Werbung durch Produktverlinkung

Der Sommer macht erstmal etwas Pause. Es hat die letzten zwei Tage deutlich abgekühlt. Genau richtig für ein leckeres schokoladiges Rezept oder?

40129694_306218266628529_2523517195930042368_n

Heute gibt es Chocolate Brownies. Natürlich wie immer zuckerfrei und ganz easypeasy zu backen.
Ihr braucht für 16 Stück:

150 g Butter
10 g Low Carb Süße Kristallin*
3 Eier Gr. M
1 Tl. lösliches Kaffeepulver
125 g Schokoladenzauber Zartbitter*
20 g Kakaopulver
100 g Mandelstaub*
1/2 Tl. Zimt

Dekor:
etwas geriebene zuckerfreie weiße Schokolade aus Schokoladenzauber Joghurt Quark*
etwas aufgelösten Schokoladenzauber Vollmilch*

  • Die Butter mit der Low Carb Süße und dem Kaffeepulver aufschlagen.
  • Die Eier unterrühren.
  • Die Schokolade auflösen und unter die Buttermasse rühren.
  • Mandelstaub, Zimt und Kakaopulver unterheben.
  • Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Form streichen.
  • Bei 160 Grad Umluft ca. 20 Minuten backen.
  • Auskühlen lassen.
  • Nach Lust und Laune mit Schokolade dekorieren.

40064508_222162398647266_3809339028923219968_n

40063651_519879288457092_75815505738334208_n

40061648_451353935377306_7527402748606676992_n

Viel Spaß beim Nachbacken…

Wenn euch mein Rezept gefällt, dann freue ich mir sehr über ein Like. Gerne könnt ihr mir auch auf dem Blog, Facebook oder Instagram folgen. So verpasst ihr kein Rezept mehr und erfahrt sofort alle Neuigkeiten.
Wenn ihr euch für mehr Details meiner Ernährung interessiert, könnt ihr auf Instagram meine Stories verfolgen. Da nehm ich euch ein wenig in meinen Keto Alltag mit und gebe auch den ein oder anderen Tipp dazu.

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

 

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn ihr über die Links bestellt, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

!!! Aktuelle Rabattcodes !!!
Bei Dr. Almond bekommt ihr mit dem Code „ALMOND10“ einen Rabatt von 10% auf eure Erstbestellung.

{Sonntagssüß} Kirschenjockel… zuckerfrei und Low Carb

*der Artikel enthält Werbung durch Produktverlinkung

Heute gibt es mal ein eher ungewohntes Rezept von mir. Es ist nicht ketogen, dafür aber zuckerfrei und Low Carb. Ich finde, wenn man Fettadaptiert ist, dann kann man sich auch ruhig mal so ein Stück Kuchen gönnen. Der Körper kann das mit Sicherheit tolerieren. Oder man genießt den Kuchen als Pre Workout Snack.

34962369_1948025055217704_9203773594276986880_n

Ich habe ein Kirschjockelrezept lowcarbisiert und es kommt unserem Kurpfälzer „Kerscheplotzer“ sehr sehr nahe. Und nur für den Fall der Fälle…
Ja, es kommen Kirschen mit Stein hinein. Das muss so sein und gehört so. Wir Kurpfälzer spucken gerne Kirschkerne durch die Gegend. 😉

Für einen 24er Kuchen braucht man:
150 g Butter
20 g Low Carb Süße Kristallin*
4 Eier Gr. M
30 g Kokosmehl*
40 g braunes Mandelmehl*
200 g geriebene Haselnüsse
1 El. Zitrusfaser*
2 gestr. Tl. Weihnachtstraum*
20 g Backpulver*
150 ml flüssige Sahne
40 ml Kirschwasser
900 g Kirschen

  • Auf den Boden einer 24er Springform Backpapier klemmen.
  • Den Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.
  • Butter und Süße aufschlagen.
  • Die Eier nach und nach unterrühren.
  • Die restlichen Zutaten zufügen und verrühren.
  • Die Kirschen unterheben.
  • Die Masse in die Springform füllen und glattstreichen.
  • Für ca. 60 Minuten backen.
  • Den Kuchen aus der Springform lösen.
  • Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Guten Appetit…lasst es euch schmecken.

 


Tipp: Der Kuchen schmeckt am besten, wenn man ihn über Nacht durchziehen lässt und den nächsten Tag genießt.

Viel Spaß beim Nachbacken…

Wenn euch mein Rezept gefällt, dann freue ich mir sehr über ein Like. Gerne könnt ihr mir auch auf dem Blog, Facebook oder Instagram folgen. So verpasst ihr kein Rezept mehr und erfahrt sofort alle Neuigkeiten.
Wenn ihr euch für mehr Details meiner Ernährung interessiert, könnt ihr auf Instagram meine Stories verfolgen. Da nehm ich euch ein wenig in meinen Keto Alltag mit und gebe auch den ein oder anderen Tipp dazu. Aktuell gibt es ein wenig Dänemarkurlaub und Strandfeeling. 😉

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

 

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn ihr über die Links bestellt, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

!!! Aktueller Rabattcode !!!
Bei Dr. Almond bekommt ihr mit dem Code „ALMOND10“ einen Rabatt von 10% auf eure Erstbestellung.

Butter Mandelkuchen…zuckerfrei, Low Carb, Lchf und Keto

*der Artikel enthält Werbung durch Produktverlinkung

Damals…in meiner Lehrzeit…war ich ganz verrückt nach Butter Mandelkuchen. Ich konnte ihn zu jeder Tageszeit verdrücken. Softer Hefeteig mit leckerer Mandelkruste und tollem Zimtduft. Was habe ich diesen einfachen Kuchen geliebt.
Und ich liebe ihn immer noch…und zwar in lowcarbisierter Form. Es ist mir gelungen diesen Kuchen wirklich verdammt nah an das Original zu bekommen. Er schmeckt wirklich fantastisch und ist so schnell gemacht.

34156736_1940413709312172_6709334705625366528_n

Zutaten für eine 22er Springform:

100 g Mandelbrioche*
1 Messerspitze gemahlene Vanille
1/2 Tl. Zitronenabrieb
1 Ei Gr. M
1/2 Päckchen Trockenhefe
1/2 Tl. Honig (wird vollständig abgebaut)
125 ml Wasser

125 g Butter
1 Tl. Low Carb Süße Kristallin*
10 Tropfen Pure Flavour Mandel*
30 g Mandelstaub*

100 g gehobelte Mandeln
35 g Karamelltraum*
1 Tl. Zimt

50 ml flüssige Sahne

  • Die Trockenhefe mit dem Honig und dem lauwarmen Wasser verrühren.
  • Das Hefewasser abdecken und 30 Minuten ruhen lassen.
  • Briochemehl, Ei und Gewürze zufügen und verrühren.
  • Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform streichen.
  • Butter, Süße und Mandelaroma aufschlagen.
  • Den Mandelstaub unterrühren.
  • Auf den Teig streichen.
  • Mit den gehobelten Mandeln bestreuen.
  • Karamelltraum mit Zimt mischen und darüberstreuen.
  • Bei 150 Grad Umluft 30 Minuten backen.
  • Dann mit der Sahne beträufeln und weitere 5 Minuten backen.
  • Aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Guten Appetit…lasst es euch schmecken.

34276601_1940414229312120_8093682435553755136_n

34179416_1940413539312189_8571958397224615936_n

Das Rezept ergibt 8 Stücke. Ein Stück hat ca. 1,2g KH, 5,8g E und 25,9g F.
Ein super duper ketogener Butter Mandelkuchen. ❤

Viel Spaß beim Nachbacken…

Wenn euch mein Rezept gefällt, dann freue ich mir sehr über ein Like. Gerne könnt ihr mir auch auf dem Blog, Facebook oder Instagram folgen. So verpasst ihr kein Rezept mehr und erfahrt sofort alle Neuigkeiten.
Wenn ihr euch für mehr Details meiner Ernährung interessiert, könnt ihr auf Instagram meine Stories verfolgen. Da nehm ich euch ein wenig in meinen Keto Alltag mit und gebe auch den ein oder anderen Tipp dazu.

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

 

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn ihr über die Links bestellt, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

!!! Aktueller Rabattcode !!!
Bei Dr. Almond bekommt ihr mit dem Code „ALMOND10“ einen Rabatt von 10% auf eure Erstbestellung.

Vanilla Coco Bisquits… zuckerfrei, Low Carb, Lchf und Keto

*der Artikel enthält Werbung durch Produktverlinkung

Gestern Mittag hat mich ganz spontan die Lust auf etwas Süßes gepackt und da hab ich mal eben schnell ein paar Bisquits zusammengerührt. Sie gehen super schnell, sind wahnsinnig zart und schmecken wirklich himmlisch gut.

32687926_1715473131862105_2398262759734116352_n

Für 7 Bisquits braucht ihr:
60 g weiche Butter
4 g Low Carb Süße Kristallin*
10 Tropfen Pure Flavour Vanille*
1 Ei Gr. M
30 g Kokosmehl*
1/2 Tl. Backpulver*
43 Schokodrops zum Garnieren ( ich hab meine aus dem Zartbitter Schokoladenzauber* selbst hergestellt)

  • Den Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.
  • Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Butter, Süße und Vanille leicht aufschlagen.
  • Das Ei unterrühren.
  • Kokosmehl und Backpulver dazugeben und vermischen.
  • 10 Minuten ruhen lassen.
  • 7 Kugeln formen und auf das Blech legen.
  • Leicht flachdrücken.
  • Mit den Schokodrops garnieren.
  • Für ca. 14 Minuten backen.
  • Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Guten Appetit…lasst es euch schmecken.32787128_1715473091862109_5738663747312943104_n32839197_1715473168528768_2223362139433730048_n1 Bisquit hat ca. 0,5g KH, 2,3g E und 11,3g F. Allerdings kommt es wie immer auf die von euch verwendeten Produkte an. Wenn ihr andere nehmt, dann müsst ihr eure Makros selbst berechnen.

Viel Spaß beim Nachbacken…

Wenn euch mein Rezept gefällt, dann freue ich mir sehr über ein Like. Gerne könnt ihr mir auch auf dem Blog, Facebook oder Instagram folgen. So verpasst ihr kein Rezept mehr und erfahrt sofort alle Neuigkeiten.
Wenn ihr euch für mehr Details meiner Ernährung interessiert, könnt ihr auf Instagram meine Stories verfolgen. Da nehm ich euch ein wenig in meinen Keto Alltag mit und gebe auch den ein oder anderen Tipp dazu.

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

 

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn ihr über die Links bestellt, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

!!! Aktueller Rabattcode !!!
Bei Dr. Almond bekommt ihr mit dem Code „ALMOND10“ einen Rabatt von 10% auf eure Erstbestellung.

{Sonntagssüß} Linzertorte… zuckerfrei, Low Carb, Lchf und Keto

*der Artikel enthält Werbung durch Produktverlinkung

Heute gibt es eine leckere ketogene Linzertorte. Es ist mir gelungen ein Rezept aus meiner Lehrzeit zu lowcarbisieren und es ist fantastisch geworden. Es kommt wirklich sehr sehr nah an mein Originalrezept ran.
Die Linzertorte wird aus einem Spritzrührteig gemacht und mit Zwetschgenmarmelade gefüllt. Ihr könnt sie in einer Springform backen. Genauso gut geht es auch mit einer runden Silikonform. Ich habe beide Varianten gebacken und beide wurden großartig.

31478693_1698190190257066_190901122302464263_n

Zutaten für eine 18er Springform:
120 g weiche Butter
7 g Low Carb Süße Kristallin*
1 Prise Salz
3/4 Tl. gemahlenen Zimt
1/4 Tl. gemahlene Nelken
1 Ei Gr. M
50 g braunes Mandelmehl*
30 g Mandelstaub*
20 g Kokosmehl*
60 g gemahlene Haselnüsse
10 g Kakao
10 g Backpulver*
5 g Zitrusfaser*
100 ml flüssige Sahne

100 g Zwetschgen Fruchtaufstrich*

  • Den Ofen auf 165 Grad Umluft vorheizen.
  • Den Springformboden mit Backpapier auslegen.
  • Butter, Süße, Gewürze und Salz schaumig rühren.
  • Das Ei unterrühren.
  • Die restlichen Zutaten zusammen mit der Sahne unterrrühren.
  • Die Hälfte der Masse in einen Spritzbeutel mit mittlerer Lochtülle geben.
  • Die andere Hälfte in der Springform glattstreichen.
  • Die Marmelade darauf verteilen und 1 cm am Springformrand frei lassen.
  • Mit der restlichen Masse ein Gitter spritzen.
  • Um den Rand Tupfen spritzen.
  • Bei 165 Grad Umluft für ca. 30-35 Minuten backen.
  • Aus dem Ofen holen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Ein Stück Linzertorte hat 2,8g KH, 6,9g E und 24,9g F. Ein Kuchen ergibt 8 Stücke.

31408365_1698187336924018_7605832883052612561_n

31290658_1694666173942801_4468625324574648768_n

Guten Appetit…
Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachbacken. Genießt die Sonnenstrahlen und gönnt euch einen Sahnekaffee mit einem leckeren Stückchen von der Linzertorte.

Wenn euch mein Rezept gefällt, dann freue ich mir sehr über ein Like. Gerne könnt ihr mir auch auf dem Blog, Facebook oder Instagram folgen. So verpasst ihr kein Rezept mehr und erfahrt sofort alle Neuigkeiten.
Wenn ihr euch für mehr Details meiner Ernährung interessiert, könnt ihr auf Instagram meine Stories verfolgen. Im Moment beantworte ich da täglich ein paar Fragen über die ketogene Ernährung und das Abnehmen, die mir sehr häufig gestellt werden und gebe auch den ein oder anderen Tipp dazu.

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn ihr über die Links bestellt, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.