Quarkbällchen wie vom Bäcker… zuckerfrei, Low Cab, LCHF und Keto

*der Artikel enthält Werbung durch Produktverlinkung

Vor einiger Zeit hatte ich dieses Rezept mal in einer Last Minute Aktion zu Fasching in einer Gruppe gepostet. Da es dort so gut ankam, hab ich beschlossen es jetzt doch noch in den Blog aufzunehmen. Es ist aber auch so richtig mega lecker und mein ehemaliger Chef würde bei dieser Low Carb Variante vor Neid erblassen. Die sind so soooo gut! ❤

53500010_2344874215532784_6014759316140064768_n

Zutaten für 18 Quarkbällchen:

100 g Brandteigmischung
15 g Bambusfaser
10 g Low Carb Süße Kristallin
250 g Quark 40%
2 Eier Gr. M
10 Tropfen Pure Flavour Vanille

Öl zum Ausbacken

ca. 100 g Karamelltraum
1 Tl. Zimt

  • Alle Zutaten zu einem formbaren Teig vermischen.
  • 18 Bällchen daraus formen.
  • Karamelltraum mit Zimt mischen.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen.
  • Die Bällchen nach und nach goldbraun ausbacken.
  • Die Bällchen sofort nach dem Ausbacken in der Zimtmischung wälzen.

Und jetzt ab in den Mund damit und genießen.
Guten Appetit.

53098680_2344874172199455_4383831599578349568_n

Wenn euch das Rezept gefällt, dann freue ich mir sehr über ein Like. Gerne könnt ihr mir auch auf dem Blog, Facebook oder Instagram folgen. So verpasst ihr kein Rezept mehr und erfahrt sofort alle Neuigkeiten.
Für mehr Details meiner Ernährung, könnt ihr mir gerne auf Instagram folgen. Da nehm ich euch in meinen Stories täglich ein wenig in meinen Keto und Low Carb Abnehm-Alltag mit und gebe auch den ein oder anderen Tipp dazu. 😉

Breaking News…

Ganz ganz NEU…ich bin jetzt auch auf Pinterest zu finden…
Unter Low Carb – Life – Balance findet ihr alles Rund um meine Abnahme, ketogene Rezepte und vieles mehr. Dort habt ihr alles gesammelt auf einen Blick. Ich freu mich über jedes Herzchen und jeden Einzelnen von euch. Lasst uns die Ernährungsrevolution starten. Low Carb for High Life. Rock’n Roll…

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

 

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn ihr über die Links bestellt, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

Schnelle Quarkmousse mit Pfirsich… zuckerfrei, Low Carb, Lchf

*der Artikel enthält Werbung durch Produktverlinkung

Ich hatte mir zu Weihnachten noch schnell ein einfaches und leckeres Dessert gezaubert. Das war mal wieder so eine „was ist noch im Kühlschrank und Vorratsschrank“ Aktion, da ich ursprünglich gar kein Dessert geplant hatte. Aber ihr wisst ja wie das ist, wenn einem dann ganz spontan der Süßhunger erwischt und gestillt werden möchte.

49196603_2015295851879830_5788597771535646720_n

Dieses Dessert ist absolut schnell gemacht und wenn man es in Gläser mit Schraubverschluss füllt, dann kann man es auch als Mitbringsel mitnehmen.

Quarkmousse (ergibt 4-5 Gläser)
250 g Speisequark 40 %
Saft 1 mittelgroßen Orange
Saft 1 mittelgroßen Mandarine
1 Tl. Low Carb Süße*
3 Blatt Gelatine
400 g Schlagsahne
1 Glas zuckerfreie Pfirsiche aus dem Glas (z.B. natreen)
etwas Schokoladenzauber* als Dekor

  • Die Pfirsiche in kleine Würfel schneiden und dabei ein paar Streifen als Dekor aufheben.
  • Die Würfel in die Gläser verteilen.
  • Die Schlagsahne steif schlagen.
  • Die Gelatine 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen.
  • Quark, Low Carb Süße und Säfte verrühren.
  • Die Gelatine ausdrücken und in einen kleinen Topf geben.
  • Bei geringer Hitze vorsichtig auflösen.
  • Mit 2 El. geschlagener Sahne verrühren und zur Quarkmasse geben.
  • Gut verrühren und dann die restliche Sahne schnell unterheben.
  • Die Quarkmousse in die Gläser verteilen.
  • Die Oberfläche glattstreichen.
  • Mit Schokoladenzauber bestreuen und die Pfirsichspalte als Dekor drauflegen.
  • Für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Guten Appetit…lasst es euch schmecken.

48423896_2015295888546493_2110066928004366336_n

48378390_2015295821879833_3043739354401865728_n

Wenn euch das Rezept gefällt, dann freue ich mir sehr über ein Like. Gerne könnt ihr mir auch auf dem Blog, Facebook oder Instagram folgen. So verpasst ihr kein Rezept mehr und erfahrt sofort alle Neuigkeiten.
Für mehr Details meiner Ernährung, könnt ihr mir gerne auf Instagram folgen. Da nehm ich euch in meinen Stories täglich ein wenig in meinen Keto und Low Carb Abnehm-Alltag mit und gebe auch den ein oder anderen Tipp dazu. 😉

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

 

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn ihr über die Links bestellt, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

Grundrezept Marzipan… zuckerfrei, Low Carb, Lchf und Keto

*der Artikel enthält Werbung durch Produktverlinkung

Weihnachtszeit ist bei mir Marzipanzeit. Ich mag Marzipan auch eigentlich das ganze Jahr über, aber speziell zu Weihnachten gibt es das ein oder andere Rezept damit.
Deshalb gibt es heute mein Marzipan Grundrezept, mit dem ich allerlei Leckereien zaubern kann. Am ersten Adventswochenende hab ich daraus Marzipankartoffeln und Marzipanbrote gemacht.

47239226_1981142218628527_584321044966277120_n

46890124_1981142321961850_1180102626046377984_n

Mein Rezept unterscheidet sich ein wenig von den herkömmlichen Rezepten, denn ich mag Marzipan eher weich und saftig. Ich kann diesen staubtrockenen und festen Marzipanartikeln aus dem Handel nämlich echt nichts abgewinnen.
Die Herstellung ist auch wirklich ganz einfach…

Marzipan Grundrezept:
200 g blanchierte, gemahlene Mandeln (ich habe hier Mandelstaub* genommen)
60 g Mandelöl
8 g Low Carb Süße*
1 El. Rosenwasser ( gibt es z.B. in der Apotheke)
10 Tr. Pure Flavour Mandel

  • Die gemahlenen Mandeln und die Süße in den Behälter* des Pürierstabs geben. (Ich nehme immer den Zerkleinerer.)
  • Die restlichen Zutaten zufügen und stossweise durchmischen.
  • Den Marzipan entweder zu Füllungen weiterverarbeiten oder in die gewünschte Form bringen und mit Kakao oder Schokoladenzauber* überziehen.

47680516_2223511171247370_3513675193958531072_n

47685775_1200490670089266_8375803121942659072_n

Und noch ein kleiner Konditorentipp von mir…
Bevor ihr Marzipan mit Schokolade überzieht, lasst ihn erst ein paar Stündchen an der Luft antrocknen. Ihr könnt die Brote und Kugeln dann viel besser tunken und bekommt ein schöneres Endergebnis.

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen und gutes Gelingen…
Und wenn ihr es ausprobiert, dann macht auf jeden Fall Fotos und lasst mich wissen wie es euch schmeckt.😉 Ihr dürft mich auch sehr gerne in eurem Post verlinken, damit ich eure tollen Kreationen auch sehen kann.

Wenn euch das Rezept gefällt, dann freue ich mir sehr über ein Like. Gerne könnt ihr mir auch auf dem Blog, Facebook oder Instagram folgen. So verpasst ihr kein Rezept mehr und erfahrt sofort alle Neuigkeiten.
Für mehr Details meiner Ernährung, könnt ihr mir gerne auf Instagram folgen. Da nehm ich euch in meinen Stories täglich ein wenig in meinen Keto und Low Carb Abnehm-Alltag mit und gebe auch den ein oder anderen Tipp dazu. 😉

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

 

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn ihr über die Links bestellt, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

Weihnachtlicher Gewürzkuchen… zuckerfrei, Low Carb, Lchf und Keto

*der Artikel enthält Werbung durch Produktverlinkung

Pünktlich zum 1. Adventswochenende gibt es bei mir einen leckeren Gewürzkuchen, der auch allen Nichtketomenschen schmeckt. Ich habe dafür ein Rezept aus meiner Lehrzeit lowcarbisiert und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Es schmeckt wunderbar weihnachtlich…

46525921_1971919899550759_3411975230292230144_n

Zutaten für eine 26er Springform:
125 g Butter
20 g Low Carb Süße Kristallin*
4 Eier Gr. M
200 g gemahlene Haselnüsse
50 g Mandelmehl*
20 g Kokosmehl*
10 g Fiber Husk*
15 g Backpulver*
10 g Lebkuchengewürz
150 ml flüssige Sahne

ca. 50 -70 g Schokoladenzauber nach Wahl*

  • Den Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.
  • Eine Springform mit Backpapier auslegen.
  • Die Butter mit dem Gewürz und der Süße aufschlagen.
  • Die Eier nach und nach unterrühren.
  • Restliche Zutaten unterrühren und in die Form füllen.
  • Glattstreichen.
  • Für ca. 25 Minuten backen.
  • Aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  • Den Schokoladenzauber schmelzen und auf dem Kuchen verteilen.
  • Die Schokolade fest werden lassen.

Viel Spaß beim Nachbacken…und guten Appetit.

46831040_1971919846217431_7950109865056141312_n

46837231_1971919986217417_5148188821665349632_n

Wenn euch mein Gewürzkuchen Rezept gefällt, dann freue ich mir sehr über ein Like. Gerne könnt ihr mir auch auf dem Blog, Facebook oder Instagram folgen. So verpasst ihr kein Rezept mehr und erfahrt sofort alle Neuigkeiten.
Für mehr Details meiner Ernährung, könnt ihr mir gerne auf Instagram folgen. Da nehm ich euch in meinen Stories täglich ein wenig in meinen Keto und Low Carb Abnehm-Alltag mit und gebe auch den ein oder anderen Tipp dazu. 😉

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

 

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn ihr über die Links bestellt, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

!!! Aktueller Rabattcode !!!
Bei Dr. Almond bekommt ihr mit dem Code „ALMOND10“ einen Rabatt von 10% auf eure Erstbestellung.

Samtig winterlicher Birnenfruchtaufstrich… zuckerfrei

*der Artikel enthält Werbung durch Produktverlinkung

Heute habe ich einen samtig winterlichen Birnenfruchtaufstrich für euch. Er ist zuckerfrei und passt hervorragend zu Low Carb Brot, Brötchen und Pfannkuchen. Ihr könnt ihn aber auch in Joghurt, Quark oder zu Pudding genießen. Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Ich habe ihn neulich sogar zu Low Carb Milchreis gegessen, auch das war sehr fein.

46173044_1048277172019433_3323361052724297728_n

Und so geht es…

1 kg Birnen
100 ml Wasser
1/2 Vanilleschote
4 Stück Sternanis
230 g Low-Carb Gelierfix*

  • Die Birnen schälen, entkernen, in Stücke schneiden und in einen großen Topf geben.
  • Das Wasser zufügen.
  • Die Vanilleschote auskratzen und zu den Birnen geben.
  • Sternanis zufügen.
  • Die Birnen bei mittlerer Hitze weich kochen.
  • Vanilleschote und Sternanis entfernen.
  • Die gekochten Birnen pürieren.
  • Das Gelierfix unterrühren.
  • Unter ständigem Rühren aufkochen und dann 5 Min. köcheln lassen.
  • Dabei gelegentlich umrühren.
  • Den Fruchtaufstrich kochend heiß in (mit heißem Wasser ausgespülte) Marmeladengläser füllen.
  • Sofort mit dem (in heißem Wasser ausgespülten) Deckel verschließen.
  • Die Gläser für 5 Minuten auf den Kopf stellen.

Und schon ist der Fruchtaufstrich fertig. Guten Appetit. ❤

46096209_249912495684354_2937704119466459136_n

46077512_1245218618969058_3030749264469819392_n

46057173_2127158673989994_3854429820389687296_n

Da der Fruchtaufstrich ohne Zucker hergestellt wird, hat er nicht so eine lange Haltbarkeit wie die Zuckervariante. Ich empfehle euch deshalb, geöffnete Gläser im Kühlschrank zu lagern und recht bald aufzubrauchen. Die geschlossenen Gläser halten sich mehrere Monate in einem kühlen Raum.

Wenn euch mein Rezept gefällt, dann freue ich mir sehr über ein Like. Gerne könnt ihr mir auch auf dem Blog, Facebook oder Instagram folgen. So verpasst ihr kein Rezept mehr und erfahrt sofort alle Neuigkeiten.
Wenn ihr euch für mehr Details meiner Ernährung interessiert, könnt ihr auf Instagram meine Stories verfolgen. Da nehm ich euch ein wenig in meinen Keto und Low Carb Alltag mit und gebe auch den ein oder anderen Tipp dazu. 😉

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

 

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn ihr über die Links bestellt, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

!!! Aktueller Rabattcode !!!
Bei Dr. Almond bekommt ihr mit dem Code „ALMOND10“ einen Rabatt von 10% auf eure Erstbestellung.