DYS…von Bienchen und Ostern…und so

Man glaubt es kaum…in einem Monat ist schon wieder Ostern.
Ich hab aus ausgeblasenen Eiern kleine Bienen gebastelt, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Man braucht nur ganz wenig dafür…ausgeblasene Eier, Zahnstocher, ein paar Federn, Wackelaugen, etwas roten Pappkarton und gelbe und schwarze Acrylfarbe. Zum Aufhängen dann noch etwas Garn und ein bisschen Kleber.

DSC01683

Als allererstes malt man die Eier gelb an und zwar länglich. Den Pinsel führt man dabei immer von oben nach unten. Damit bekommt man später diesen „ausgefransten“Effekt hin.
Man lässt sie trocknen und malt mit schwarzer Farbe dann Gesicht und Bauchringe drauf. Auf den Pinsel kommt dabei nur ganz wenig Farbe. Die breitere Seite wird vorne das Gesicht und in gleichmäßigem Abstand kommen dann noch zwei Ringe drum.
Während die Eier trocknen, malt man die Zahnstocher schwarz an und schneidet die Lippen aus rotem Karton aus.
Jetzt geht es ans Kleben…
DSC01622

Man klebt die Wackelaugen und die Lippen auf die schwarze Gesichtsfläche.
Die Federn kommen auf den zweiten gelben Bauchring und zwar leicht schräg nach hinten. Dann trägt man etwas Kleber auf das kleine Ausblaslöchlein am Ende des Eis auf und steckt den Zahnstocher hinein. Man muss ihn gerade halten bis sich der Kleber etwas stabilisiert hat.

Jetzt sind die Bienchen schon fast fertig. Zum Schluss schneidet man sich das Garn in Stücke und knotet es zusammen. Den Knoten klebt man mit etwas Klebstoff auf den Rücken und zwar zwischen die Flügel. Und schon sind sie fertig, unsere Osterbienchen.

DSC01683

DSC01682

DSC01681

Viel Spaß beim Nachbasteln…

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

Einladungskarten auf italienisch…kirchliche Trauung

Die Einladungen für die italienische Verwandschaft haben sich heute auf den langen Weg in den Süden gemacht. Ich war kreativ und hab sie aus braunem Fotokarton, weißer Tortenspitze und orangenen Strasssteinchen selbst gebastelt. Dabei hab ich mich für ein in Italien eher untypisches Design entschieden.

DSC03822

Die deutschen Karten sind natürlich im Design gleich…haben allerdings einen anderen Text. Ist ja klar, ne?

Wie ihr seht haben wir uns für weiß, orange und braun als Farbmotto entschieden, passend zur Location. Diese wird ein Gewölbekeller sein, mit braunen Holzbalken an der Decke. Akzente setzen wir durch weiße und orangfarbene Accessoires. Das ist der Plan! 🙂

Ich bin schon mega gespannt wie meine selbstgemachten Einladungen bei der Verwandschaft ankommen. Mir selbst gefallen sie gut und deshalb werden die Platzkärtchen im gleichen Design gefertigt. Ihr müsst euch aber noch etwas gedulden…Fotos gibt es erst wenn ich sie fertig habe.

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

Miau…ein Kätzchen zu Weihnachten

Was schenkt man einer Katzenmama zu Weihnachten? Richtig…selbstgemachte Katzenfiguren aus Holz.
Ich war in den letzten Tagen mal wieder kreativ und hab für meine allerliebste Frau S. ein paar schöne Kätzchen gezaubert. Aber schaut selbst…

DSC03278

Holz gefällt mir als Bastelmaterial immer besser und ich werde auch immer mutiger. Als nächstes hab ich mir Glücksschweinchen und Hundefiguren vorgenommen. Mal schauen wie ich das umsetzen werde.

Aber zurück zu meinen Kätzchen…die Frau S. hat sie heute mit der Post bekommen und freut sich sehr darüber. Ja und genau darüber freu ich mich jetzt. 🙂

Euch allen einen schönen 4. Advent ohne Katerstimmung und Katzenjammer.
Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

In der Weihnachtswerkstatt…

Was passiert gerade in Frolleins Weihnachtswerkstatt? Ganz viel…

Ich hab weitere Holzarbeiten gemacht und nehm jetzt auch Tannebäume und Weihnachtshäuschen mit auf den Weihnachtsmarkt. Ihr dürft schon mal einen Blick darauf werfen, obwohl noch der Klarlack fehlt. Den Glanz denkt ihr euch jetzt einfach mal dazu…

Außerdem gibt es schon die ersten Plätzchen. Ähm, naja…vielleicht ein paar Plätzchen mehr. Nuja, was sag ich…Tonnen von Plätzchen. 😉

Ich bin k.o., die Tortenküche sieht aus wie S** ääääh, bei Hembels unterm Wohnwagen…aber ich bin glücklich. So muss das sein! Und wenn vielleicht jetzt noch die Heinzelmännchen über Nacht alles sauber machen würden, dann wäre es perfekt. Hm, man kann ja mal träumen. 🙂

Die fertigen Plätzchen und natürlich die Rezepte dazu, bekommt ihr in den nächsten Tagen zu sehen. Wenn das kein Grund ist, morgen gleich wieder in den Kiefernweg zu kommen. 🙂

Ich werde auf jeden Fall da sein und mein erstes Weihnachtsplätzchenrezept auch.

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

Selbstgemachte Pralinenschachteln für den Weihnachtsmarkt

Da hab ich vor lauter basteln sogar vergessen das heute Sonntag ist. Asche auf mein Haupt…ich hab das Sonntagssüß verschwitzt. Ist aber nicht weiter tragisch, denn ich zeige euch einfach meine diesjährigen Pralinenschachteln für die selbstgemachten Leckerchen.

Es gibt Pralinenstangen und Pralinenschachteln in beige/schokobraun oder beige/hellgrün. Außerdem hab ich noch Pralinenpäckchen gemacht.

Die Päckchen sind in türkis/schokobraun. Geschlossen werden sie mit einem Stoffbändchen.

Gefüllt sieht eine Pralinenpackung dann so aus…

Weihnachtsmarkt 2014 004

Das sieht doch schon ziemlich lecker aus oder?

Die selbstgemachten Schokoladen bekommen natürlich auch ein schönes Kleidchen…

Weihnachtsmarkt 2014 018

Dieses Jahr wird es Edel – Vollmilch und weiße Schokoladentafeln geben. Handgegossen und mit Liebe einzeln verpackt. 🙂

Es gibt auch wieder einzelne Trüffel in Organzasäckchen und Trüffelmischungen in Geschenktütchen.

Wie ihr seht…ich war und bin ziemlich fleißig, alle Verpackungen sind  fertig. Die Pralinen sind auch schon in Arbeit. Cremige Vanilletrüffel, nussige Macadamiatrüffel, geistreiche Birnentrüffel und viele mehr warten schon geduldig auf ihren Weihnachtsmarkteinsatz.

Und nochmal zur Erinnerung…

12239605_850022785114229_4595768815397048452_n

Ihr findet mich mit meinem Stand oben auf der Empore, direkt neben dem Glühweinstand. Ich freu mich auf euch.

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤