Limetten-Himbeer Joghurtcreme… zuckerfrei, Low Carb, LCHF und ketogen

{DESSERT-FOOD-REZEPT-TIPPS-WERBUNG}

Und ein weiteres total einfaches und absolut leckeres zuckerfreies Frolleindessert…

Heute hab ich eine easy peasy Limetten-Himbeer Joghurtcreme für dich.
Merkste? Ich steh im Moment voll auf schnelle einfache Desserts mit Beeren.
Das ist im Sommer aber auch richtig gut!
Okay… natürlich kannst du Desserts auch zu jeder anderen Jahreszeit essen und wenn ich ehrlich bin, dann tue ich das ja auch. Aber jetzt gerade wirklich noch einen Ticken lieber, weil es so viele frische Beeren gibt.

Genug erzählt… legen wir los…

Limetten-Himbeer Joghurtcreme

Zutaten für 2 kleine Gläser oder Schalen:

150 g griechischen Joghurt
100 g Sahnequark
Low Carb Süße Kristallin* nach Geschmack

125 g Himbeeren
1 Msp gemahlene Vanille

1 1/2 TL Limettensaft
etwas Limettenabrieb

optional: gehackte Pistazien als Dekor

Zubereitung:

  • Joghurt und Quark verrühren.
  • Die Masse halbieren.
  • 50 g Himbeeren mit einer Gabel zerdrücken, zu der einen Hälfte zufügen und verrühren.
  • Limettensaft und -abrieb zur anderen Hälfte zufügen und unterrühren.
  • Beide Hälften mit der Süße abschmecken.
  • Dann zusammen mit den übrigen Himbeeren abwechselnd in ein Glas oder eine Schale Schichten.
  • Mit ein paar gehackten Pistazien bestreuen.

Guten Appetit… lass es dir gut schmecken.

TIPP: Du kannst natürlich auch bei diesem Dessert mit den Beeren variieren. Nimm das, worauf du Lust hast. Du kannst dafür Brombeeren, Blaubeeren, Stachelbeeren verwenden. Du kannst den Limettensaft durch Zitronensaft ersetzen. Das schmeckt auch prima. ❤

Ich wünsch dir viel Spaß beim Ausprobieren…

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

PS: Du kannst mir gerne auf Instagram folgen, denn da zeige ich immer wieder mal Variationen meiner Blogrezepte und gebe dir Tipps dazu.

*Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn du über die Links bestellst, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten und die Prozente unterstützen meine Arbeit ein wenig. Du bekommst dafür weiterhin kostenlose Rezepte, Tipps und Tricks von mir. Ein guter Deal oder?
Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich benutze sie selbst im Alltag und empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

{Pistazienliebe} Vanille-Pistazien Chiapudding mit Himbeeren …zuckerfrei, Low Carb, LCHF und Keto

*der Artikel enthält Werbung durch Produktverlinkung

Und noch ein leckeres Dessert…oder Frühstück…oder Mittagessen…
Ach, ich könnte den Vanille-Pistazien Chiapudding eigentlich immer essen. 🙂
Ich war ja erst sehr skeptisch als ich von diesem Superfood Namens Chiasamen das erste mal hörte. Kleine schwarze Samen.
Ja, schön, dachte ich…macht sich bestimmt ganz gut in Brot und Brötchen…aber in Desserts? Das kann doch nicht schmecken.

Oh doch…und wie das schmeckt. In der Kombination mit Vanille und leckerem Pistazienmus ist es sogar ganz besonders lecker. ❤

23365141_1716530801700465_435641785_n

Ich hab mich auf jeden Fall unsterblich in dieses Superfood verliebt.
Und was ich ganz besonders toll finde…
Es dickt tatsächlich Joghurt, Quark und sogar Mandel- oder Cashewmilch an. Man muss es nur einrühren und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Den Rest macht es ganz von alleine.

Für 1 Portion braucht ihr:

50 g Mascarpone
50 g griechischer Joghurt
70 ml Mandelmilch
1 Tl. Mandelöl
1/2 Tl gemahlene Vanille
2 El. Chiasamen*
Low Carb Süße* nach Geschmack
1 Tl. Pistazienmus*
30 g Himbeeren

  • Mascarpone, Joghurt, Mandelmilch, Mandelöl und Süße verrühren.
  • Die Chiasamen zufügen und unterrühren
  • Über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  • Die Masse halbieren.
  • Pistazienmus unter die eine Hälfte und Vanille unter die andere Hälfte rühren.
  • Abwechselnd in ein Glas schichten.
  • Mit Himbeeren garnieren.

23439228_1716531015033777_204344710_n

23319495_1529574067118680_5921979859450830745_n

Guten Appetit…lasst es euch schmecken.

Eine Portion hat ca. 6g KH, 10g E und 45g F.

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn du über die Links bestellst, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

Mascarpone Joghurt Creme mit Heidelbeeren und schnellem Zimt – Mandelcrumble…zuckerfrei, Low Carb, LCHF und Keto

*der Artikel enthält Werbung durch Produktverlinkung

Heute gibt es ein schnelles und leckeres Keto Dessert im Kiefernweg…eine Mascarpone Joghurt Creme mit Heidelbeeren und schnellem Zimt-Mandelcrumble.
Die Zubereitung geht ganz schnell und ihr braucht noch nicht mal einen Backofen dafür.
Ein beschichteter Topf bzw. eine Pfanne reicht.

23365042_1715032571850288_515053055_n

Für eine Portion braucht ihr:
50 g Mascarpone
50 g griechischer Joghurt
25 ml flüssige Sahne
1 Tl. Mandelöl
1 Tl. Zitronensaft
Süße nach Geschmack

50 g Heidelbeeren

15 g Mandelstaub (erhältlich HIER)*
1 geh. Tl. Pudererythrit (erhältlich HIER)*
1/2 Tl. Zimt
1/2 Tl. Kakaopulver
10 g flüssige Butter

Dekor: ein paar Heidelbeeren und etwas Pudererythrit

  • Den Mandelstaub mit Pudererythrit, Zimt, Kakao und der flüssigen Butter vermischen.
  • Einen beschichteten Topf oder eine Pfanne erhitzen und die Masse hineingeben.
  • Unter ständigem Rühren ca. 2 Minuten anrösten.
  • Den Topf vom Herd nehmen und die Masse auf einen kalten Teller schütten.
  • Mit dem Löffel gut verteilen und abkühlen lassen.
  • Währenddessen Mascarpone, Joghurt, Sahne, Mandelöl, Zitronensaft verrühren und mit Süße nach Geschmack abschmecken.
  • Die Hälfte in ein Schälchen oder Glas geben.
  • Die Heidelbeeren darauf verteilen.
  • Die andere Hälfte Creme obendrauf geben und glatt streichen.
  • Jetzt den Crumble über die Creme verteilen und mit Heidelbeeren und etwas Pudererythrit dekorieren.

23416057_1715032951850250_1310856639_n

23435300_1715033055183573_766365803_n

Guten Appetit…lasst es euch schmecken.
Ich mache mir so ein Dessert oft dann, wenn meine Makros an dem Tag nicht stimmen und ich im Essen zu wenig Fett hatte. Es macht unglaublich satt und befriedigt meinen Süßhunger. Das Gute daran ist…es ist wirklich in so kurzer Zeit zusammengerührt und geschichtet. Man muss nicht lange warten.

Die Portion hat ca. 9 g KH, 9g E und 60g F.

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn du über die Links bestellst, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.