Lauwarme Fenchelcremesuppe mit Salami-Chips… zuckerfrei, Low Carb, LCHF und Keto

{FOOD-REZEPT-TIPPS}

Es gibt kalte Suppen…es gibt heiße Suppen…

Und es gibt Suppen, die ihren vollen Geschmack erst beim Abkühlen entwickeln und die du deshalb lauwarm genießen darfst. So wie diese Fenchelcremsuppe. Sie entfaltet ihr ganzes Aroma erst, wenn du sie etwas stehen lässt und erst dann servierst. Diese Entdeckung war diesmal aber eher ein Zufall. Denn als ich letztens so in der Frolleinküche stand kam mir die Idee dazu und als ich anfing zu löffeln, klingelte es plötzlich an der Tür. Nach ca. 15 Minuten und gefühltem endlosem Rumgeschnacke, kam ich zurück an den Tisch und stellte plötzlich fest…hey, in lauwarmen Zustand ist diese Suppe noch besser. Langer Rede kurzer Sinn…probier es einfach aus…

Cremige Fenchelsuppe mit kross gebratenen Salami-Chips

Zutaten für 1 Portion:

3 EL Olivenöl
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 kleine Fenchelknollen mit etwas grün
250 ml Brühe
Salz, Pfeffer, Paprika edelsüss
100 ml Sahne
1 dünnes langes Salamiwürstchen (z.B. Bifi)

Zubereitung:

  • Das Olivenöl in einen Topf geben.
  • Die Zwiebel und den Knoblauch kleinhacken und darin andünsten.
  • Das Fenchelgrün von den Knollen entfernen und kleinhacken. Dann beiseite stellen.
  • Die Knollen in kleine Stücke schneiden.
  • In den Topf geben und kurz mitdünsten.
  • Salzen, pfeffern und Paprika mit dazu geben.
  • Mit der Brühe auffüllen und bei mittlerer Hitze weichköcheln lassen.
  • Die Sahne zufügen und alles cremig pürieren. Leicht abkühlen lassen.
  • Die Salami in kleine Scheiben schneiden und in einer Pfanne knusprig braten.
  • Die Cremesuppe anrichten und mit Salami-Chips und Fenchelgrün bestreuen.

Guten Appetit…lass es dir gut schmecken.

Tipp: Die Suppe kannst du auch mit gebratenen Shrimps toppen oder mit kross gebratenem würzigen Hackfleisch.
Beide Varianten hab ich schon getestet und für sehr gut befunden.

Wenn dir mein Rezept gefällt, dann freue ich mich sehr über ein Like. Gerne kannst du mir auch auf dem Blog, Facebook oder Instagram folgen. So verpasst du kein Rezept mehr und erfährst sofort alle Neuigkeiten.
Für mehr Details meiner Ernährung empfehle ich dir aber Instagram, denn da nehme ich dich in meinen Stories täglich ein wenig in meinen Keto und Low Carb Abnehm-Alltag mit und gebe auch den ein oder anderen Tipp dazu.

Ich wünsch dir einen wunderbaren Tag.

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

Kohlrabi Käse Suppe mit Wienerle… zuckerfrei, Low Carb, LCHF und Keto

{FOOD-REZEPT-TIPPS}

Nach einem langen Spaziergang draußen in der Natur, brauche ich immer etwas Wärmendes.
Diese Kohlrabi Käse Suppe mit Wienerle ist deshalb dafür genau richtig.
Ich hoffe, sie wird dir genauso gut schmecken wie mir…

Du brauchst dafür nur ganz wenige Zutaten und hast damit trotzdem den optimalen Geschmack.

Kohlrabi Käse Suppe mit Wienerle

Zutaten:

3 EL Olivenöl
1/2 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
600 g Kohlrabi
300 ml Gemüsebrühe
1/2 TL Liebstöckel
ein Stengel Petersilie
2 gehäufte EL Schmelzkäse

2 Wiener Würstchen

Zubereitung:

  • Das Olivenöl in einen Topf geben.
  • Die Zwiebel klein hacken und andünsten.
  • Den Knoblauch kleinhacken und mitdünsten.
  • Kohlrabi in kleine Würfel schneiden und auch kurz andünsten.
  • Mit der Gemüsebrühe ablöschen.
  • Den Liebstöckel zufügen.
  • Die Suppe 20 Minuten köcheln lassen.
  • 3 EL Kohlrabiwürfel herausnehmen und beiseite stellen.
  • Den Schmelzkäse zufügen.
  • Die Suppe mit dem Pürierstab schön sämig pürieren.
  • Die Petersilie kleinhacken und unterrühren.
  • Die Kohlrabiwürfel wieder hineingeben.
  • Die Wienerle in kleine Scheiben schneiden und in der Suppe erwärmen.
  • Servieren.

Guten Appetit…lass es dir gt schmecken.

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

PS: Wenn dir das Rezept gefällt, dann freue ich mich sehr über ein Like. Gerne kannst du mir auch auf dem Blog, Facebook oder Instagram folgen. So verpasst du kein Rezept mehr und erfährst sofort alle Neuigkeiten.
Für mehr Details meiner Ernährung empfehle ich dir aber Instagram, denn da nehme ich dich in meinen Stories täglich ein wenig in meinen Keto und Low Carb Abnehm-Alltag mit und gebe auch den ein oder anderen Tipp dazu. 😉

Suppe aus gerösteten Ofentomaten… zuckerfrei, Low Carb

{SUPPE-FOOD-REZEPT-TIPPS-WERBUNG}

Wenn die Temperaturen so langsam sinken und die Tage wieder kürzer werden, dann packt mich die Lust auf Eintöpfe und Suppen. Wobei ich ja lange Zeit eine Suppe nur als Vorspeise betrachtet habe.
Inzwischen ist das nicht mehr so und ich bin tatsächlicher so ein kleiner Suppenkasper geworden. 😉

Heute hab ich dir deshalb eine wunderbare mediterrane Suppe aus gerösteten Ofentomaten mitgebracht.
Und soll ich dir was verraten? Die Suppe macht sich fast von selbst!
Du musst quasi nur die Zutaten in eine Form legen und später kurz mal durchpürieren. 😉
Völlig easy peasy… und schmecken tut das… das glaubst du nicht! ❤
Du hast förmlich den Urlaub im Süden auf der Zunge!

Willkommen im Süden:
Suppe aus gerösteten Ofentomaten

Zutaten für 3-4 Portionen:

1 kg Rispentomaten
4 mittelgroße Knoblauchzehen
2 Schalotten
4 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer

2 TL Karamelltraum*
1 TL Majoran
1 TL Oregano
1 TL Thymian
750 ml Gemüsebrühe

6 Blatt Basilikum

Dekor: Cocktailtomaten, Mozzarellakugeln, Basilikumblätter
außerdem: Schaschlikspieße aus Holz

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.
  • Die Tomaten mit den Rispen in eine Auflaufform legen.
  • Die Schalotten schälen, vierteln und dazugeben.
  • Die Knoblauchzehen nicht schälen und an einer Seite eine Spitze wegschneiden. (Du kannst sie später dann einfach ausdrücken.)
  • Salzen, pfeffern und mit dem Olivenöl beträufeln.
  • Für ca. 45 Minuten in den Ofen geben und rösten lassen.
  • Dann aus dem Ofen nehmen.
  • Die Tomaten von den Rispen entfernen.
  • Den Knoblauch aus den Schalen drücken.
  • Alles in einen Topf geben.
  • Karamelltraum, getrocknete Kräuter und Gemüsebrühe zufügen.
  • Das Ganze nochmal 5 Minuten köcheln lassen.
  • Vom Herd nehmen.
  • Alles gut durchpürieren.
  • Die Basilikumblätter kleinzupfen und in die Suppe geben.
  • Die Suppe in Schüsselchen verteilen.
  • Mit Spießen aus Cocktailtomaten, Mozzarellakugeln und Basilikum garnieren.

Guten Appetit… lass es dir gut schmecken.

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

*Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn du über die Links bestellst, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten und die Prozente unterstützen meine Arbeit ein wenig. Du bekommst dafür weiterhin kostenlose Rezepte, Tipps und Tricks von mir. Ein guter Deal oder?
Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich benutze sie selbst im Alltag und empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.