{Slow Carb} Hähnchenpfanne mit grünen Bohnen

Hach…und noch ein kohlenhydratarmes Rezept. Heute gibt es Hähnchenpfanne mit grünen Bohnen…absolut Slow Carb konform.

18620365_1552227898130757_6740348334972833331_n

Ja und wenn ihr es mit Nudeln und Parmesan anreichert, dann wird eine normale Mahlzeit für den Herzensmann oder die Familie daraus. Wie ihr seht, es ist gar nicht kompliziert, auch wenn sich nicht alle Familienmitglieder Slow Carb ernähren. Das geht total einfach und mit wenigen Zutaten habt ihr ein tolles Gericht.

Hähnchenpfanne mit Buschbohnen18699335_1552227651464115_1395522632620010532_o

2 El Olivenöl
1 Knoblauchzehe
1 kleine Zwiebel
400 g Buschbohnen
250 ml passierte Tomaten
500 ml Wasser
1 Lorbeerblatt
1/2 Tl Oregano
1/2 Tl Thymian
1 Prise Majoran
1 Prise Salbei
Salz nach Belieben
300 g Hähnchenbrust

  • Knoblauch und Zwiebel kleinhacken.
  • Buschbohnen in 3-4 cm lange Stücke schneiden.
  • Hähnchenbrust würfeln.
  • Olivenöl in der Pfanne erhitzen.
  • Zwiebel und Knoblauch andünsten.
  • Die Bohnen zufügen und kurz mitdünsten.
  • Passierte Tomaten, Wasser, Salz  und Gewürze zufügen.
  • Für 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  • Das Hähnchenfleisch zugeben.
  • So lange köcheln lassen bis sich eine sämige Soße gebildet hat.

Und fertig ist das Slow Carb Gericht. Lasst es euch schmecken.

18698477_1552228098130737_5478488111578219139_n

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

PS: Keine Angst, der Blog mutiert jetzt nicht zum Abnehmblog…dafür esse und backe ich natürlich viel zu gerne. Nur ab und an muss man natürlich auch mal kürzer treten und was für das Wohlbefinden und die Gesundheit tun.

Ein schneller Snack…Panini aus dem Waffeleisen

Wenn es bei mir mal schnell gehen muss oder ich einfach keine Lust auf kochen habe, dann gibt es bei uns leckere getoastete Panini aus dem Waffeleisen. Ja, ihr habt richtig gelesen…aus dem Waffeleisen.
So ein Waffeleisen kann nämlich viel mehr als nur klassische Waffeln backen.

Ich nehm für meine Panini am liebsten ein türkisches Fladenbrot, das ich in Stücke schneide und dann mit den Zutaten fülle und toaste.
Zutaten für den Panino Classico: DSC02290

1/4 türkisches Fladenbrot
Salami
gekochter Schinken
Mozzarella
Tomatenscheiben
Knoblauchsalz
Oregano

Nehmt das Fladenbrot und schneidet es in Stücke. Schneidet die Stücke auf und belegt die Unterseite mit den Zutaten. Dann legt den Deckel drauf und gebt es in das heiße Waffeleisen.
Schließt das Waffeleisen mit leichtem Druck. Jetzt drückt ihr so lange zu bis es die gewünschte Bräunung bekommt und der Käse innen drin zerläuft.

DSC02293

Ein superleckerer und schneller Snack für Zwischendurch oder mit einem frischen Salat dazu ein komplettes Essen.

Im Prinzip könnt ihr die Panini füllen mit was ihr wollt. Nehmt einfach alles worauf ihr Lust habt.
Ich hab für euch noch ein paar Variationen zusammengestellt, die alle superlecker sind…

~ Panino Bosco ~
Salami, Mozzarella, frische Champignons, rote Paprika, Knoblauchsalz

~ Panino Olivo ~
gekochter Schinken, Olivenpaste, Mozzarella, etwas Salz

~ Panino Figo ~
gekochter Schinken, Mozzarella, frische Feigen, etwas Salz, Prise Thymian

~ Panino Forresta ~
Schwarzwälder Schinken, Camenbert, Birnenscheiben

Einfach die Brötchen oder das Brot damit belegen und ab ins Waffeleisen damit.
Und weil wir grad beim Waffeleisen sind…es gibt noch mehr Dinge, die man damit machen kann außer Waffeln und Panini…aber das zeig ich euch dann ein andermal. 🙂

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤