Basilikum Meerrettich Sahnedressing… zuckerfrei, Low Carb, LCHF und ketogen

{SALATDRESSING-FOOD-REZEPT-TIPPS}

Im Sommer, wenn es so richtig warm ist, mag ich am liebsten bunte Salate mit einem leckeren Dressing.

Vor meiner Ernährungsumstellung hab ich immer Fertigprodukte genommen und mir über die Inhaltsstoffe nie so wirklich Gedanken gemacht. Als ich dann mal genauer hingeschaut habe, ist mir die Kinnlade runtergefallen. Da steckt nämlich unglaublich viel Zucker drin, mal von den ganzen anderen unnötigen Zusatzstoffen abgesehen.

Inzwischen mache ich all meine Salatdressings selbst und sie sind allesamt sehr sehr lecker.
Und mal ganz ehrlich… so ein Dressing ist doch ratzfatz zusammengerührt.
Weshalb sollte man da noch fertiges kaufen?

Heute hab ich dir mein neuestes Rezept mitgebracht…

Basilikum Meerrettich Sahnedressing

Zutaten:

100 ml Sahne
2 gehäufte EL Mayo
1 gehäufter TL Meerrettich
1 gehäufter TL Senf
2 EL zuckerfreier Ketchup
2 EL Weißweinessig
1 TL Limettensaft
1 gestrichener TL Salz
1/2 TL Knoblauchgranulat
1/2 TL Paprika edelsüss
1 Messespitze Pfeffer
8 Blatt Basilikum

Zubereitung:

  • Du gibst alle Zutaten (bis auf das Basilikum) in eine kleine Schüssel oder ein Glas und verrührst alles miteinander.
  • Jetzt hackst du das Basilikum klein und rührst es unter.
  • Du bereitetest deinen Salatteller zu und gibst das Dressing darüber.
  • Das restliche Dressing lagerst du im Kühlschrank und brauchst es innerhalb der nächsten 2-3 Tage auf.

Guten Appetit… lass es dir gut schmecken.

TIPP: Das Dressing passt gut zu allen Blattsalaten, zu Rucola und auch zu Endivien- oder Radicchiosalat.
Du kannst es mit Tomaten, Radieschen, Paprika, Gurke und auch mit fruchtigen Komponenten kombinieren.
Füge dem Salat etwas Käse, Schafskäse oder Mozzarella hinzu oder brate dir ein paar Hähnchenstreifen an und gib sie drüber. Lass deiner Kreativität freien Lauf und nimm das was dir schmeckt. 😉

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

PS: Wenn dir mein Rezept gefällt, dann freue ich mich sehr über ein Herzchen oder Like von dir. 😉 Das zeigt mir nämlich, dass du Interesse an meinen Rezepten hast und motiviert mich auch ein wenig für weitere Leckereien.

Meerrettich Schmand Salatdressing… zuckerfrei, Low Carb, LCHF und ketogen

{SALATDRESSING-FOOD-REZEPT-TIPPS-WERBUNG}

Was gibt es bei diesem herrlichen Sommerwetter besseres, als ein schöner bunt gemischter Salatteller mit einem leckeren und erfrischenden Dressing?
Ich mag das total.
Und da mir letzte Woche tatsächlich aufgefallen ist, dass ich die letzten Jahre zwar wunderbare Salate mit allen möglichen Dressings zubereitet habe, aber ich tatsächlich noch kein Dressingrezept auf dem Blog habe, bekommst du heute mal eines meiner Lieblingsrezepte dafür.
In diesem Salatdressing könnte ich tatsächlich baden.
Ich könnte es den ganzen Tag pur löffeln.

Würziges Meerrettich Schmand Salatdressing

Zutaten:

2 gehäufte EL Schmand
1 gehäufter EL Mayonnaise
1 EL Olivenöl
1 EL Weißweinessig
3 EL Wasser
1 EL gemischte gehackte Salatkräuter
1 TL geriebener Meerrettich
1 TL Senf
1/2 TL Salz
1/2 TL Karamelltraum* (oder ersatzweise Honig, wenn du kein Ketarier bist)
1/4 TL Pfeffer
1/4 TL Paprika edelsüss

Zubereitung:

  • Alle Zutaten in eine Schüssel oder ein Glas geben.
  • Gut miteinander verrühren.

Guten Appetit…lass es dir gut schmecken.

TIPP: Das Dressing passt super zu allen Blattsalaten, Gurke, Paprika und fruchtigen Komponenten im Salat.
Du kannst es in größerer Menge herstellen und dann im Kühlschrank lagern.

Ich mach mir damit heute einen schönen bunten Salatteller mit Schafskäse darauf.
Das kommt total gut bei der Hitze.

Und falls du es noch nicht wusstest…
Auf meinem Instagramkanal findest du ganz viel Inspiration und jede Menge LCHF-Lifestyle Rezepte und Tipps. Du bekommst Einblicke in meinen Alltag und ich erzähle dir, wie ich schwierige Situationen meistere und immer gut gelaunt und motiviert bleibe. Weißt du…Gewohnheiten ändern kann im Prinzip jeder. Aber Gewohnheiten ändern und auch beibehalten…das ist etwas, das man lernen muss.

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

 
*Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn du über die Links bestellst, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten und die Prozente unterstützen meine Arbeit ein wenig. Du bekommst dafür weiterhin kostenlose Rezepte, Tipps und Tricks von mir. Ein guter Deal oder?
Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich benutze sie selbst im Alltag und empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.