{Hol den Sommer ins Glas} Limetten Basilikum Extrakt

Auch in diesem Jahr hab ich es wieder getan. Ich hab mein auf dem Balkon selbstgezogenes Basilikum geerntet und daraus zusammen mit ein paar Limetten, einen leckeren Extrakt gekocht. Das geht ganz einfach und dauert auch gar nicht lange.
Ihr braucht dafür nur saubere bzw. heiß ausgepülte Glasflaschen mit Verschluss.

DSC05016

Limetten Basilikum Extrakt    DSC05015

4 Limetten
90 g Zucker
390 ml Wasser
20 g Basilikumblätter

– Die Limetten auspressen.
– Wasser, Zucker und Limettensaft kurz aufkochen.
– Basilikumblättchen reingeben.
– Herd ausschalten und Topf von der Herdplatte nehmen.
– Deckel drauf und 30 Minuten ziehen lassen.
– Durch ein Sieb in eine heiß ausgespülte Flasche geben.
– Deckel drauf und auf den Kopf stellen.
– Nach 5 Minuten zurück drehen.
– Auskühlen lassen und dann in den Kühlschrank stellen.

DSC05022

Der Extrakt ist im Kühlschrank ca. 3 Wochen haltbar. Vorrausgesetzt, man hat bis dahin noch welchen in der Flasche, denn ab sofort heißt es…pimp mein Getränk.
Ihr könnt damit Mineralwasser aufpeppen oder Sekt aromatisieren. Ich hab damit auch schon meine Erdbeeren mariniert…oder Kirschen…oder Pfirsiche. Erlaubt ist was gefällt und schmeckt. 🙂

Viel Spaß beim Nachkochen und Ausprobieren…

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

 

Devil’s Choco Food Cake mit marinierten Erdbeeren und Basilikumsahne

Heute gibt es ein leckeres Rezept zum Valentinstag…einen Devil’s Choco Food Cake mit marinierten Erdbeeren und frischer Basilikumsahne.

backen 097

Zutaten:
160 g Butter
100 g Zartbitterkuvertüre
180 g Zucker
125 g Mehl
3 Eier Größe M
80 ml Wasser
2 El. Honig
1/2 Vanilleschote
1 El. Backpulver

für den Guß:
100 ml Sahne
50 g Butter
200 g Vollmichkuvertüre

für die Basilikumsahne:
3 Zweige Basilikum
200 ml. Sahne
1 El. Puderzucker

500 g Erdbeeren
etwas Rhabarbersirup
oder etwas Likör je nach eigenem Geschmack z.B. Grand Marnier oder Himbeergeist

– Den Ofen auf 180 Grad vorheizen (Umluft 160 Grad)
– Wasser, Vanilleschote und Honig aufkochen und vom Herd nehmen.
– Zartbitterkuvertüre darin schmelzen.
– Weiche Butter mit Zucker ca. 5 Minuten aufschlagen bis eine weiße cremige Masse entsteht.
– Die Eier einzeln jeweils 1 Minute lang unterrühren.
– Mehl, Kakao und Backpulver sieben und dazugeben.
– Die Vanilleschote aus dem Schokoladengemisch entfernen.
– Das Schokoladengemisch unterheben.
– Ab in den Ofen und ca. 50 – 60 Minuten backen.
– Kuchen 10 Minuten in der Form stabilisieren lassen und dann aus der Form nehmen.
– Abkühlen lassen.

– In der Zwischenzeit die Erdbeeren putzen und kleinschnippeln.
– Erdbeeren mit Likör oder Rhabarbersirup marinieren.( oder auch beides)

– Für den Guß die Sahne mit der Butter kurz aufkochen und gleich vom Herd nehmen.
– Vollmilchkuvertüre darin schmelzen und den Guß auf dem Kuchen verteilen.
– Den Guß fest werden lassen.

– Für die Basilikumsahne müsst ihr einen Tag vorher 3 Zweige Basilikum im Mörser anstossen und in die Sahne einlegen.
– Die Mischung über Nacht kühlen und durchziehen lassen.
– Das Basilikum rausnehmen und die Sahne mit 1 El. Puderzucker aufschlagen.

Den Kuchen aufschneiden, 2 Esslöffel Erdbeeren und einen Klecks Basilikumsahne dazu…ihr werdet erstaunt sein wie lecker das schmeckt. Es ist ein ausgeglichenes Verhältnis an schönen Aromen die den Gaumen kitzeln.
Ich wünsch euch viel Spaß beim Nachbacken…

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

PS: Und nein…das auf dem Kuchen sind nicht das was ihr wieder denkt…es sind Computermäuse. 😉