Spinaci a la Fiorentina con Uova… zuckerfrei, Low Carb, LCHF und ketogen

{ITALIEN-FOOD-REZEPT-TIPPS}

Heute zeige ich dir ein ganz einfaches und schnelles Spinatgericht aus der italienischen Küche. Du brauchst dafür nur eine handvoll Zutaten und eine Pfanne mit Deckel.
Spinat kann ja ganz schnell langweilig schmecken, aber mit dieser Zubereitung wird es das garantiert nicht!
Am allerbesten schmeckt es übrigens mit frischem Blattspinat. Du kannst aber auch aufgetauten TK-Spinat dafür verwenden. Ob Blatt- oder klein geschnittener Spinat bleibt ganz dir überlassen. Was du lieber magst.

Italien auf dem Teller:

Spinaci a la Fiorentina con Uova

Zutaten für 1 Portion:

4 EL Olivenöl
1 kleine Knoblauchzehe
1 EL Tomatenmark
etwas Wasser
200 g Blattspinat
Salz
Pfeffer
1 handvoll geriebener Mozzarella
2 Eier

TIPP: Geriebener Käse oder Mozzarella enthält oft Stärke als Trennmittel. Du findest Produkte ohne Stärke z.B. bei Alnatura oder in anderen Biomärkten. Alternativ kannst du auch Mozzarellakugeln verwenden. Es wird dadurch etwas „suppiger“.

Zubereitung:

  • Den Spinat putzen und gründlich waschen.
  • Den Knoblauch schälen und kleinhacken.
  • Das Olivenöl in eine Pfanne geben und erhitzen.
  • Den Knoblauch darin leicht anbräunen.
  • Das Tomtenmark zufügen und kurz mitrösten.
  • Mit etwas Wasser (ca. 1 cm Boden der Pfanne bedecken) ablöschen.
  • Den Spinat zufügen und zusammenfallen lassen.
  • Salzen und pfeffern.
  • Jetzt den Spinat beiseite schieben, so dass in der Mitte 2 Löcher entstehen.
  • Die Eier in die Löcher gleiten lassen.
  • Die Eier salzen und pfeffern..
  • Mozzarella über dem Spinat verteilen.
  • Den Deckel auf die Pfanne setzen und so lange garen lassen, bis der Mozzarella geschmolzen und die Eier gestockt sind.
  • Wenn du die Eier innen noch wachsweich magst, dann lass sie nicht zu lange stocken. 😉

Guten Appetit… lass es dir gut schmecken!

E si… questo mi piace. Und hoffentlich auch dir.
Viel Spaß beim Nachkochen…
Lass mich gerne wissen wie es dir geschmeckt hat.

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

Cheesy Chocolate Cookie Cake… zuckerfrei, Low Carb, LCHF und ketogen

{CAKE-COOKIES-FOOD-REZEPT-WEBUNG}

Letzte Woche hatte ich spontan Lust auf etwas Süßes. Ja, ich weiß, das ist bei mir wirklich nichts Neues. Aber irgendwie konnte ich mich dann nicht zwischen Schoko Cookies und Käsekuchen entscheiden… so hab ich einfach beides in ein Rezept gepackt!

Und heeeeey… ich liebe es!!!
Der Kuchen ist wunderbar geworden und deshalb musst du ihn unbedingt probieren. Jeder Cookie und Cheesecakelover kommt hier voll auf seine Kosten. Ich schwör’s!

Und ich hab da auch gleich noch einen Tipp für dich:
Mach die doppelte Menge an Teig und backe gleich noch ein paar Chocolate Cookies mit. 😉 Das geht super einfach!

Cheesy Chocolate Cookie Cake

Zutaten für eine 24er Springform:

120 g weiche Butter
10 g Low Carb Süße Kristallin*
1/4 TL Zimt
1 Ei Gr. M
50 g Mandelmehl*
35 g gemahlene Haselnüsse
10 g Kakaopulver*
1/2 TL Xanthan
1 TL Backpulver

750 g Quark 40%
12 g Low Carb Süße Kristallin*
1/4 TL gemahlene Bourbon Vanille
1 Tl. Zitronen- oder Limettenabrieb
3 Eier Gr. M
15 g Zitrusfaser*
100 ml flüssige Sahne

Dekor: ein paar Schokoladendrops

Zubereitung:

  • Den Ofen auf 165 Grad Umluft vorheizen.
  • Die Springform mit Backpapier auslegen.
  • Die Butter, den Zimt und die Süße verrühren.
  • Dann fügst du die Eier hinzu.
  • Zum Schluss die trockenen Zutaten unterrühren.
  • Mit einem Teelöffel ca. 15 unterschiedlich große Stücke Teig abstechen (1/2 bis 1 TL reicht) und zu Kugeln rollen.
  • Die Kugeln wie Cookies flach drücken und auf Backpapier beiseite legen.
  • Den restlichen Teig mit den Händen gleichmäßig als Kuchenboden in die Springform drücken.

  • Quark, Low Carb Süße, Zitronenabrieb und Vanille verrühren.
  • Die Eier zugeben und unterrühren.
  • Sahne zufügen und glatt rühren.
  • Zuletzt die Zitrusfaser zügig unterrühren.
  • Quarkmasse auf den Schokoboden geben und glattstreichen.

  • Die beiseite gelegten Kreise auf der Käsemasse verteilen.
  • Den Kuchen in den Ofen geben und ca. 40 Minuten backen.
  • Den Kuchen aus dem Ofen holen und sofort die Schokodrops auf den Kreisen verteilen.
  • Auskühlen lassen und dann aus der Springform nehmen.

Guten Appetit… lass es dir gut schmecken.

TIPP: Mach gleich die doppelte Menge Teig und verwende die zusätzliche Teigmenge für herrliche Chocolate Cookies.
Du formst einfach größere Kugeln, drückst diese flach und gibst ein paar Schokodrops obendrauf. Hier werden diese nämlich mitgebacken. Du legst die Chocolate Cookies auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und backst sie ca. 12-15 Minuten. Die Backzeit hängt von der Größe ab. Je größer desto länger.

Und jetzt wünsch ich dir viel Spaß beim Backen…

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

*Affialliatelink
Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit.
Wenn du über die mit Sternchen gekennzeichneten Links bestellst, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision, die ich für meinen Kiefernweg Blog verwende.
Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden.
Ich empfehle nichts, hinter dem ich nicht 100%ig stehe.

Braciola Mottolese… Rinderroulade auf italienisch zuckerfrei, Low Carb

{ITALIEN-FOOD-REZEPT-TIPPS}

Wie du ja bereits weißt, kommt der Papa vom Frollein aus bella Puglia. Das liegt am Absatz vom italienischen Stiefel, also ganz unten. Mein Papa wuchs in einem Örtchen auf das sich Mottola nennt und in der Nähe von Taranto zu finden ist. Die Mutter vom Papa vom Frollein (also meine Nonna) machte für uns immer die weltbesten Braciole, das sind italienische Rinderrouladen, die in einer Tomatensoße geschmort werden. Ja und die Nonna hats dem Papa gelernt… und der Papa hats dem Frollein gelernt… und das Frollein gibt es heute an dich weiter…

Bella Italia auf dem Teller:

Bracciola Mottolese

Zutaten für 4 Portionen:

4 Rinderrouladen
Salz
2-3 Knoblauchzehen
4 EL Petersilie
4 EL Parmesan
3 EL Olivenöl
1 Glas passierte Tomaten
etwas Wasser zum Aufgießen
1 TL Salz
1 TL italienische Kräuter
1 TL Kapern
1 Lorbeerblatt

außerdem noch: etwas Bindegarn oder ein paar Zahnstocher
TIPP: Ich empfehle das Bindegarn, damit die Füllung an ihrem Platz bleibt und nicht in die Soße gelangt.

  • Die Rinderrouladen auf einem Brett ausbreiten.
  • Salzen.
  • Im unteren Drittel 1/2 TL gehackten Knoblauch verteilen.
  • Dann 1 EL Petersilie zum Knoblauch dazu.
  • Und nun noch 1 EL Parmesan über Knoblauch und Petersilie streuen.
  • Jetzt von unten aufrollen und währenddessen die Seiten mit einschlagen.
  • Mit dem Bindegarn umwickeln oder mit den Zahnstochern schließen.
  • Das Olivenöl in einen Topf geben.
  • Die Braciole kurz anbraten.
  • Den restlichen Knoblauch dazugeben.
  • Die passierten Tomaten reingießen.
  • Mit etwas Wasser aufgießen, so dass die Braciole mit Soße bedeckt sind.
  • Salz, Kräuter, Lorbeerblatt und Kapern zugeben.
  • Und jetzt bei mittlerer Hitze ca. 1 1/2 – 2 Stunden schmoren lassen.
  • Ab und zu umrühren damit nichts anbrennt.

TIPP: Sollte die Soße während des Kochvorgangs etwas zu stark andicken, dann gieße einfach ab und an etwas Wasser dazu. Kurz vor Schluss solltest du das jedoch nicht mehr tun, sonst wird die Soße zu wässerig.

Nach ca. 1 1/2 – 2 Stunden sind die Braciole gar. Am besten stichst du mit einer Gabel hinein und prüfst, ob sie für dich zart genug sind. Die Braciole sollten schön weich sein und nicht mehr nachgeben, dann sind sie genau richtig.

Achtung: Kurz vor dem Servieren solltest du noch die Fäden oder Zahnstocher entfernen!

TIPP: Du kannst die Braciole einfach so genießen und dazu einen Salat reichen. Um es aber richtig italienisch zu machen, reiche dazu unbedingt etwas Low Carb Brot zum Soße aufditschen. 😉
Für Familienmitglieder die sich nicht Low Carb ernähren kannst du stilecht Orecchiette-Nudeln dazu kochen. Dann noch etwas frisch geriebenen Parmesan darüber… eeeee… questo mi piace!

Viel Spaß beim Nachkochen und buon appetito!

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤