{Pistazienliebe} Bulletproof Schoko Pistazien Latte …zuckerfrei, Low Carb, LCHF und Keto

*der Artikel enthält Werbung durch Produktverlinkung

Wisst ihr was mich im Moment schon morgens super glücklich macht?
Der Schokoladenzauber vom Lieblingsdoktor…und der kommt heute in einer neuen Bpc-Variation…dem Schoko Pistazien Latte.
In Kombination mit einem starken Espresso und lieblicher Mandelmilch mit zartem Schaum macht mich dieser Bulletproof Latte fit für den ganzen Tag. Ich hab Energie ohne Ende und fühle mich einfach nur gut.

22851966_1520440391365381_849716202513706420_n

Ihr braucht für ein großes Glas:
1 frisch aufgebrühter Espresso
1 geh. El. Schokoladenzauber*
1 Tl. Pistazienmus*
1 Messerspitze gemahlene Vanille
10 g Kokosöl*
1 Tl. Mct Öl*
Süße nach Geschmack
220 ml Mandelmilch (z.B. Provamel oder Allos)

etwas Schokoladenzauber zum Bestreuen

  • Die Mandelmilch erhitzen und aufschäumen.
  • Den flüssigen Teil der Mandelmilch mit den restlichen Zutaten in einem Blender geben oder mit einem Pürierstab gut vermischen.
  • In das Glas füllen.
  • Mit dem Mandelschaum garnieren.
  • Mit etwas Schokoladenzauber bestreuen.

22815385_1519929111416509_4450385977541614043_n

Viel Spaß beim Nachmachen und lasst es euch schmecken. 🙂

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn du über die Links bestellst, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

Bei Soulfood Lowcarberia bekommt ihr 10% auf eure Bestellung mit dem Rabattcode „LC-Frollein“.

Bulletproof Haselnuss Melange Latte…zuckerfrei, Low Carb, LCHF und Keto

*der Artikel enthält Werbung durch Produktverlinkung

Bei meinem Bulletproofcoffee brauche ich immer mal wieder etwas Abwechslung, sonst wird es mir schnell zu langweilig. Heute gibt es deshalb einen leckeren Haselnuss Melange Latte zum Frühstück.
Das besondere daran?
Er hat eine feine Schokoladen-Nuss Note und herrlichen Mandelschaum.

22730297_1517033885039365_3845497508002606230_n

Ihr braucht für ein großes Glas:
200 ml frisch aufgebrühten Kaffee
1 El. Schokoladenzauber (erhältlich HIER)*
1 Tl. Haselnussmus (erhältlich HIER)*
10 g Butter
10 g Kokosöl (erhältlich HIER)*
1 Tl. Mct Öl (erhältlich HIER)*
Süße nach Geschmack
100 ml Mandelmilch (z.B. Provamel oder Allos)

etwas Schokoladenzauber zum Bestreuen

  • Die Mandelmilch erhitzen und aufschäumen.
  • Die restlichen Zutaten in einem Blender oder in einem hohen Becher mit dem Pürierstab mischen.
  • In das Glas füllen.
  • Die Mandelmilch und den Schaum dazugeben.
  • Mit etwas Schokoladenzauber bestreuen.

Viel Spaß beim Nachmachen und lasst es euch schmecken. 🙂

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn du über die Links bestellst, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

Bei Soulfood Lowcarberia bekommt ihr 10% auf eure Bestellung mit dem Rabattcode „LC-Frollein“.

Bulletproof Mandelnougat Latte…zuckerfrei, Low Carb, LCHF und Keto

*der Artikel enthält Werbung durch Produktverlinkung

Ihr wisst ja…der Bulletproof Kaffee ist das Motorenöl bzw. der Energiebooster bei der Ketose.
Damit das Ganze allerdings nicht langweilig wird, gibt es heute eine extrem leckere neue Version davon…den Bulletproof Mandelnougat Latte.
Er schmeckt himmlisch…

22405504_1688490714504474_8461598753862563666_n

Ihr braucht für ein großes Glas:

250 ml Mandelmilch
1 frischgebrühten Espresso
1 Tl. Kokosöl (erhältlich HIER)*
2 Tl. Haselnussmus (erhältlich HIER)*
1 Tl. Pflaumenkernöl oder Mandelöl (z.B. DIESES)
1 Tl. Mct Öl (erhältlich HIER)*
1 Messerspitze gemahlene Vanille
1 Messerspitze Zimt
Süße nach Geschmack

als Dekor: etwas Kakaopulver oder geraspelte zuckerfreie Schokolade

  • Die Mandelmilch erhitzen und aufschäumen.
  • Den flüssigen Teil mit den Ölen, dem Nussmus, dem Espresso, der Süße und den Gewürzen in einen Blender geben.
  • Alles gut durchmixen.
  • In ein großes Glas füllen und mit dem Schaum garnieren.
  • Mit Kakaopulver oder etwas geraspelter zuckerfreier Schokolade garnieren.

Ja und dann einfach zurücklehnen und genießen…
Die leichte Kaffeenote, der Mandelnougatgeschmack und der fluffige Schaum machen dieses Getränk fast schon zu einem Dessert.
Lasst es euch schmecken. 🙂

22365297_1688490487837830_8956670602083490292_n

22448197_1688485394505006_7390021133211341874_n

Seht ihr…Keto muss eigentlich gar nicht langweilig sein. Mit ein bisschen Fantasie und wenigen Zutaten kann man schon ziemlich leckere Dinge zaubern. Ich mags ja eh nicht kompliziert. 😉

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn du über die Links bestellst, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

Merken

{Sonntagssüß}…selbstgemachtes Tiramisu Eis

Es soll die nächsten Tage ja ganz schön heiß werden und deshalb hab ich mir überlegt euch heute etwas cremiges und kühlendes zu zeigen. Mein leckeres Tiramisu Eis mit Espresso, Likör, Bisquitbröselchen und einer Kakaoschicht.
Am besten wird es in einer Eismaschine. Man kann es allerdings auch ohne machen, wenn man zwischendurch öfter mal mit einer Gabel umrührt. Bei der letzten Variante wird es aber nicht ganz so cremig. Ich ziehe die Eismaschine deshalb vor.

Tiramisu Eis  IMG_20160714_153335

250g Mascarpone
200 ml Sahne
50 ml Vollmich
3 Eigelbe
50 Zucker
1 El. Vanillezucker
5 Löffelbiskuits
2 starke Espressi (kalt)
3 EL Amarettolikör
etwas Backkkao

–  Sahne mit den Eigelben und dem Zucker in einem Topf verrühren.
– Bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen und währendessen immer mit dem Schneebesen rühren, sonst brennt sie euch an.
– Nach ca. 10 Minuten sollten etwa 80°C erreicht sein und die Bakterien im Ei werden    abgetötet.
Tipp:
Nehmt einen Kochlöffel, tunkt ihn kurz in die Masse und pustet aus 10 cm Abstand darauf. Bildet sich eine kleine „Rose“ dann ist die Masse fertig.
– Die warme Masse mit dem Rührgerät für ca. 12 Minuten aufschlagen. Sie kühlt dabei ab.
– Mascarpone nach und nach zufügen und glattrühren.
– Espresso und Amaretto mischen.
– Die Hälfte davon in die Eismasse geben und unterrühren.
– Die Masse in die Eismaschine geben oder für 4 Stunden in das Gefrierfach (alle 30 Minuten umrühren).
– Die Löffelbisquits zerbröseln und mit der anderen Hälfte des Espresso/Amarettogemischs tränken.
– Wenn die Eismasse gefroren ist, dann eine viereckige Tupperschüssel nehmen.
– Zuerst 1/3 Eis einfüllen.
– Dann die Hälfte der getränkten Brösel darauf verteilen.
– Etwas Kakao darüber sieben.
– Wieder 1/3 Eis, eine Bröselschicht und etwas Kakao.
– Die letzte Schicht besteht aus dem restlichen 1/3 Eis und wird mit Kakao bestäubt.
– Das Ganze nochmal für 20-30 Minuten ins Gefrierfach.

IMG_20160714_153335

Ja, so einfach ist das…und jetzt macht ihr euch einfach leckere Eiskugeln und genießt das Ganze. Habt einen schönen Sonntag und lasst es euch schmecken…

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤