Weihnachtsmarkt in der Tiefburg 2015

Eine arbeitsintensive und stressige Woche liegt hinter mir.
Am Wochenende war der Weihnachtsmarkt in der Handschuhsheimer Tiefburg, an dem ich teilgenommen habe. Ich war dort mit einem süßen Stand vertreten mit allerlei Leckereien. Außerdem hatte ich zum ersten Mal meine Holzarbeiten dabei.
Ja, was soll ich sagen…es war ein voller Erfolg. Extra für euch gibt es jetzt ein paar Impressionen.

Hach ja…schön wars. Ein super tolles Wochenende in weihnachtlicher Atmosphäre.
Ich freu mich schon auf das nächste Wochenende in Stutensee – Blankenloch. Dort findet ihr mich mit meinem Stand direkt vor der Kirche.

DSC03243.JPG

Wenn ihr noch etwas Süßes für eure Liebsten braucht, dann freu ich mich auf euren Besuch.

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

In der Weihnachtswerkstatt…

Was passiert gerade in Frolleins Weihnachtswerkstatt? Ganz viel…

Ich hab weitere Holzarbeiten gemacht und nehm jetzt auch Tannebäume und Weihnachtshäuschen mit auf den Weihnachtsmarkt. Ihr dürft schon mal einen Blick darauf werfen, obwohl noch der Klarlack fehlt. Den Glanz denkt ihr euch jetzt einfach mal dazu…

Außerdem gibt es schon die ersten Plätzchen. Ähm, naja…vielleicht ein paar Plätzchen mehr. Nuja, was sag ich…Tonnen von Plätzchen. 😉

Ich bin k.o., die Tortenküche sieht aus wie S** ääääh, bei Hembels unterm Wohnwagen…aber ich bin glücklich. So muss das sein! Und wenn vielleicht jetzt noch die Heinzelmännchen über Nacht alles sauber machen würden, dann wäre es perfekt. Hm, man kann ja mal träumen. 🙂

Die fertigen Plätzchen und natürlich die Rezepte dazu, bekommt ihr in den nächsten Tagen zu sehen. Wenn das kein Grund ist, morgen gleich wieder in den Kiefernweg zu kommen. 🙂

Ich werde auf jeden Fall da sein und mein erstes Weihnachtsplätzchenrezept auch.

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

Selbstgemachte Pralinenschachteln für den Weihnachtsmarkt

Da hab ich vor lauter basteln sogar vergessen das heute Sonntag ist. Asche auf mein Haupt…ich hab das Sonntagssüß verschwitzt. Ist aber nicht weiter tragisch, denn ich zeige euch einfach meine diesjährigen Pralinenschachteln für die selbstgemachten Leckerchen.

Es gibt Pralinenstangen und Pralinenschachteln in beige/schokobraun oder beige/hellgrün. Außerdem hab ich noch Pralinenpäckchen gemacht.

Die Päckchen sind in türkis/schokobraun. Geschlossen werden sie mit einem Stoffbändchen.

Gefüllt sieht eine Pralinenpackung dann so aus…

Weihnachtsmarkt 2014 004

Das sieht doch schon ziemlich lecker aus oder?

Die selbstgemachten Schokoladen bekommen natürlich auch ein schönes Kleidchen…

Weihnachtsmarkt 2014 018

Dieses Jahr wird es Edel – Vollmilch und weiße Schokoladentafeln geben. Handgegossen und mit Liebe einzeln verpackt. 🙂

Es gibt auch wieder einzelne Trüffel in Organzasäckchen und Trüffelmischungen in Geschenktütchen.

Wie ihr seht…ich war und bin ziemlich fleißig, alle Verpackungen sind  fertig. Die Pralinen sind auch schon in Arbeit. Cremige Vanilletrüffel, nussige Macadamiatrüffel, geistreiche Birnentrüffel und viele mehr warten schon geduldig auf ihren Weihnachtsmarkteinsatz.

Und nochmal zur Erinnerung…

12239605_850022785114229_4595768815397048452_n

Ihr findet mich mit meinem Stand oben auf der Empore, direkt neben dem Glühweinstand. Ich freu mich auf euch.

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

Home sweet Home…Holzbastelei

Ich hab schon immer diese DYS mit Naturmaterialien auf den Blogs bewundert. Am besten gefielen mir dabei die ganzen Holzdekosachen.

Vor ein paar Wochen hab ich mich dann selbst mal dran gewagt. Der Herr vom Kiefernweg zeigte mir wie man mit der Säge umgeht und dann ging es auch schon los. Ich hab gesägt und geschmirgelt und gemalt und verwischt…und heraus kam das hier:

DSC03117

Die Häuschen sind aus einfachen Holzbalken gemacht und mit brauner Acrylfarbe bemalt. Die Fenster sind aufgedruckt und die Schrift hab ich mit Hilfe einer Schablone aufgemalt oder besser gesagt…getupft. So bekommt man durch das Unebene einen leichten Veloureffekt. Zum Schluss hab ich die Kanten etwas verwischt und schon waren die Häuschen fertig.

DSC03119

DSC03121

Mir gefallen sie richtig gut und ich bin schon am überlegen wie die nächsten aussehen werden. Da möchte ich auf jeden Fall was weihnachtliches drauf haben. Ich denke, ganz traditionell in rot, grün und weiß. 🙂

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

Einladungskarten zur Verlobung und ein schnelles Muffinrezept

Ich hatte im Sommer lange hin und her überlegt, wie ich das mit der Einladung zur Verlobung mache. Ob mit Karte…oder formlos einfach mal schnell anrufen…oder vielleicht doch ganz spontan und überraschend? Ich hab mich dann für die schriftliche Form entschieden und zwar als DYS.

Das Fest wurde ja maritim geschmückt und deshalb entschied ich mich für eine Farbe zwischen blau und grün für die Karten…in Kombination mit schokobrauner Stempelfarbe und perlmutfarbenen Perlen.

DSC02441 DSC02442 DSC02443 DSC02457

DSC02452

Wie ihr seht, sie sind ganz schlicht und einfach. Ich habe dafür Fotokarton genommen und in der Mitte gefalzt. Die Vorderseite hab ich dann mit meinen ausgesuchten Motiven bestempelt und anschließend mit Perlen und Strasssteinen beklebt. Der Text kam, auf extra Papier gedruckt, als Einleger in die Karten. Die Ränder der Karten wurden noch etwas verwischt und schon waren sie fertig.

Und wärend ich so vor mich hinbastelte, überkam mich die Lust auf etwas Süßes…auf Schoko Nuss Muffins. Zum Glück gehn die wirklich schnell. 😉

DSC02448Schoko Nuss Muffins

Zutaten für ca. 12 Muffins:
125 g weiche Butter
60 g weicher Nugat
150 g Zucker
1/2 Tl. Zimt
3 Eier
100 g geriebene Haselnüsse
150 g Mehl
2 Tl. Backpulver
50 ml Milch
50 ml Sahne
80 g Schokostreusel

als Dekor etwas Schokoladenglasur

– Den Ofen auf 175 (Umluft 150) Grad vorheizen.
– 12 hohe Muffinpapierförmchen auf ein Blech legen.
– Butter, Nugat, Zimt und Zucker verrühren.
– Die Eier nach und nach unterrühren.
– Mehl, Backpulver, Haselnüsse, Milch und Sahne zufügen.
– Zu einer homogenen Masse verrühren.
– Die Schokostreusel unterheben und auf die Förmchen verteilen.
– Die Muffins für ca. 25 Minuten backen.
– Abkühlen lassen und in Schokoglasur tunken.

DSC02446 DSC02447 DSC02451 DSC02448

DSC02448

Ein super leichtes und schnelles Rezept…ganz so wie ich das mag. Manchmal muss es halt ziemlich schnell gehn. Vor allem dann, wenn mich beim basteln der Schokojieper packt,ne? 😉 Gut das die Stempelfarbe auch braun war, so hätte man die Schokoflecken zumindest nicht auf den Karten gesehn. Aber keine Angst, ich war natürlich sehr vorsichtig und hatte saubere Hände. Die Schokolade hab ich vorher von den Fingern geleckt. 🙂

Ich wünsche euch einen schönen Samstagnachmittag. Hier scheint grad ein klein wenig die Sonne. Machts euch hübsch.

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤