Mehrkornbrot a la Frollein…zuckerfrei, Low Carb, Lchf und Keto

*der Artikel enthält Werbung durch Produktverlinkung

Ich bin gerade dabei meine Vorratsschränke zu durchforsten und dabei fielen mir einige Mehle und Samen in die Hände, die dort schon seit einiger Zeit unberührt standen.
Zuerst hatte ich ja vor etwas Süßes daraus zu backen, aber während dem Abwiegen kam mir die Idee mit dem Brot. Aktuell esse ich mittags am liebsten mal eine belegte Stulle oder auch mal ein Marmeladenbrot.
Ich hab also etwas herumexperimentiert und heraus kam ein tolles Mehrkornbrot wie aus der Backstube. Es schmeckt sehr fein und hat auch diesen Touch von leichtem Sauerteig. Ich liebe es. ❤

46523760_1977031399039609_3018878627698704384_n

Für 1 Brot braucht man:
40 g Mandelmehl*
30 g Leinmehl*
25 g Kokosmehl*
25 g Flohsamenschalen*
20 g Leinsamen, geschrotet
15 g Hanfsamen
10 g Chiasamen*
8 g Backpulver*
8 g Salz
5 g Zitrusfaser*
3 g Brotgewürz*
250 g Quark
2 Eier Gr. L
2 El. Essig
100 ml Wasser
etwas Sesam zum Bestreuen

  • Alle trockenen Zutaten abwiegen und in eine Schüssel geben.
  • Quark, Ei und Essig verrühren.
  • Die trockenen Zutaten zusammen mit dem Wasser zufügen und verrühren.
  • Mit feuchten Händen einen ovalen Brotlaib formen.
  • Mit einem Messer ein paar Mal quer einschneiden.
  • Mit dem Sesam bestreuen.
  • Bei 175 Grad Umluft für ca. 60 Minuten backen.
  • Die Ofentüre während des Backvorgangs nicht öffnen!
  • Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Viel Spaß beim Nachbacken…und guten Appetit.

46949303_1977031312372951_5911477305565249536_n

47192616_2168442923376757_9135640067044278272_n

Wenn euch mein Mehrkornbrot Rezept gefällt, dann freue ich mir sehr über ein Like. Gerne könnt ihr mir auch auf dem Blog, Facebook oder Instagram folgen. So verpasst ihr kein Rezept mehr und erfahrt sofort alle Neuigkeiten.
Für mehr Details meiner Ernährung, könnt ihr mir gerne auf Instagram folgen. Da nehm ich euch in meinen Stories täglich ein wenig in meinen Keto und Low Carb Abnehm-Alltag mit und gebe auch den ein oder anderen Tipp dazu. 😉

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

 

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn ihr über die Links bestellt, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

Weihnachtlicher Gewürzkuchen… zuckerfrei, Low Carb, Lchf und Keto

*der Artikel enthält Werbung durch Produktverlinkung

Pünktlich zum 1. Adventswochenende gibt es bei mir einen leckeren Gewürzkuchen, der auch allen Nichtketomenschen schmeckt. Ich habe dafür ein Rezept aus meiner Lehrzeit lowcarbisiert und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Es schmeckt wunderbar weihnachtlich…

46525921_1971919899550759_3411975230292230144_n

Zutaten für eine 26er Springform:
125 g Butter
20 g Low Carb Süße Kristallin*
4 Eier Gr. M
200 g gemahlene Haselnüsse
50 g Mandelmehl*
20 g Kokosmehl*
10 g Fiber Husk*
15 g Backpulver*
10 g Lebkuchengewürz
150 ml flüssige Sahne

ca. 50 -70 g Schokoladenzauber nach Wahl*

  • Den Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.
  • Eine Springform mit Backpapier auslegen.
  • Die Butter mit dem Gewürz und der Süße aufschlagen.
  • Die Eier nach und nach unterrühren.
  • Restliche Zutaten unterrühren und in die Form füllen.
  • Glattstreichen.
  • Für ca. 25 Minuten backen.
  • Aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  • Den Schokoladenzauber schmelzen und auf dem Kuchen verteilen.
  • Die Schokolade fest werden lassen.

Viel Spaß beim Nachbacken…und guten Appetit.

46831040_1971919846217431_7950109865056141312_n

46837231_1971919986217417_5148188821665349632_n

Wenn euch mein Gewürzkuchen Rezept gefällt, dann freue ich mir sehr über ein Like. Gerne könnt ihr mir auch auf dem Blog, Facebook oder Instagram folgen. So verpasst ihr kein Rezept mehr und erfahrt sofort alle Neuigkeiten.
Für mehr Details meiner Ernährung, könnt ihr mir gerne auf Instagram folgen. Da nehm ich euch in meinen Stories täglich ein wenig in meinen Keto und Low Carb Abnehm-Alltag mit und gebe auch den ein oder anderen Tipp dazu. 😉

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

 

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn ihr über die Links bestellt, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

!!! Aktueller Rabattcode !!!
Bei Dr. Almond bekommt ihr mit dem Code „ALMOND10“ einen Rabatt von 10% auf eure Erstbestellung.

Birnenkäsekuchen mit Streuseln …zuckerfrei und Low Carb

*der Artikel enthält Werbung durch Produktverlinkung

Heute gibt es eine Variante meines Birnenkuchens mit der leckeren Füllung und den Streuseln. Ich dachte mir, es müsste in Kombination mit einer Käsemasse auch super lecker schmecken.
Und tatsächlich…der stinknormale Bäckerkuchen kann ab sofort einpacken, denn meine Version ist definitiv leckerer und natürlich gesünder. 😉

41039257_235803800439805_3926528912401629184_n

Für eine kleine rechteckige oder eine runde 20er Springform braucht man:

Birnenfüllung:
400 g Birnen
20 g Karamelltraum*
30 g gemahlene Haselnüsse
10 g Vanillepuddingpulver*
1/2 geh. Tl. Zimt

Käsemasse:
250 g Quark 40%
4 g Low Carb Süße Kristallin*
4 Tropfen Pure Flavour Vanille*
1/2 Tl. Zitronen- oder Limettenabrieb
1 Ei Gr. M
5 g Vanillepuddingpulver*
50 ml flüssige Sahne

Teig:
100 g Kuchenzauber*
125 g weiche Butter
2 Eier Gr. M
15 Tropfen Pure Flavour Vanille*

und zusätzlich für die Streusel: 40 g Mandelstaub*

 

  • Die Birnen schälen, achteln und in dünne Scheiben schneiden.
  • In eine Schüssel geben.
  • Mit den restlichen Zutaten für die Füllung vermischen.
  • Schüssel beiseite stellen.
  • Die Zutaten für den Teig mit dem Handrührer vermischen.
  • 2/3 Teig davon wegnehmen.
  • Zu dem übrig gebliebenen Drittel Teig den Mandelstaub geben.
  • Kurz durchmischen bis eine streuselige Konsistenz entsteht.
  • Die Streusel beiseite stellen.
  • Den Ofen auf 150 Grad Umluft vorheizen.
  • Zwischen Springformrand und -boden ein Backpapier klemmen.
  • Die 2/3 Teig mit feuchten Händen in die Springform drücken.
  • Die Birnenfüllung auf dem Teig verteilen und glattstreichen.
  • Die Zutaten für die Käsemasse in eine Schüssel geben und miteinander verrühren.
  • Quarkmasse über die Birnenfüllung geben und verstreichen.
  • Die Streusel darüber geben.
  • Für ca. 50 Minuten auf mittlerer Schiene in den Ofen und goldbraun backen.

41292287_309998592887591_1934734985613279232_n

41223429_612413872489968_6130140073494052864_n

41141859_205421596854722_7721884605845864448_n

Viel Spaß beim Nachbacken…
Dieser Kuchen ist zuckerfrei und Low Carb…und diesmal durch die Birnen nicht ketogen.

Wenn euch mein Rezept gefällt, dann freue ich mir sehr über ein Like. Gerne könnt ihr mir auch auf dem Blog, Facebook oder Instagram folgen. So verpasst ihr kein Rezept mehr und erfahrt sofort alle Neuigkeiten.
Wenn ihr euch für mehr Details meiner Ernährung interessiert, könnt ihr auf Instagram meine Stories verfolgen. Da nehm ich euch ein wenig in meinen Keto und Low Carb Alltag mit und gebe auch den ein oder anderen Tipp dazu. 😉

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

 

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn ihr über die Links bestellt, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

!!! Aktueller Rabattcode !!!
Bei Dr. Almond bekommt ihr mit dem Code „ALMOND10“ einen Rabatt von 10% auf eure Erstbestellung.

 

Birnenkuchen …zuckerfrei und Low Carb

Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland,
Ein Birnbaum in seinem Garten stand,
Und kam die goldene Herbsteszeit

Und die Birnen leuchteten weit und breit,
Da stopfte, wenn’s Mittag vom Turme scholl,
Der von Ribbeck sich beide Taschen voll,
Und kam in Pantinen ein Junge daher,
So rief er: »Junge, wiste ’ne Beer?«
Und kam ein Mädel, so rief er: »Lütt Dirn,
Kumm man röwer, ick hebb ’ne Birn.«…

40294481_2300084260032723_8794476894733991936_n

*der Artikel enthält Werbung durch Produktverlinkung

Ja und in unserem Garten steht auch ein Birnenbaum. ❤
Und deshalb habe ich heute für euch einen leckeren zuckerfreien Birnenkuchen.
Er geht super einfach und ist von einem herkömmlichen Bäckerkuchen überhaupt nicht zu unterscheiden…weder optisch noch vom Geschmack. Da ist mir ein kleiner Burner gelungen.

Birnenkuchen 26er Springform:

Birnenfüllung:
750 g Birnen
40 g Karamelltraum*
50 g gemahlene Haselnüsse
20 g Vanillepuddingpulver*
1 geh. Tl. Zimt

Teig:
200 g Kuchenzauber*
250 g weiche Butter
4 Eier Gr. M
20 Tropfen Pure Flavour Vanille*

und zusätzlich für die Streusel: 80 g Mandelstaub*

  • Die Birnen schälen, achteln und in dünne Scheiben schneiden.
  • In eine Schüssel geben.
  • Mit den restlichen Zutaten für die Füllung vermischen.
  • Schüssel beiseite stellen.
  • Die Zutaten für den Teig mit dem Handrührer vermischen.
  • 2/3 Teig davon wegnehmen.
  • Zu dem übrig gebliebenen Drittel Teig den Mandelstaub geben.
  • Kurz durchmischen bis eine streuselige Konsistenz entsteht.
  • Die Streusel beiseite stellen.
  • Den Ofen auf 150 Grad Umluft vorheizen.
  • Zwischen Springformrand und -boden ein Backpapier klemmen.
  • Die 2/3 Teig mit feuchten Händen in die Springform drücken und dabei einen 4 cm hohen Rand hochdrücken.
  • Die Birnenfüllung auf dem Teig verteilen und glattstreichen.
  • Die Streusel darüber geben.
  • Für 40 Minuten auf mittlerer Schiene in den Ofen und goldbraun backen.

40358180_251202072219279_1509771452260286464_n

40379658_725745004429909_4067047262935580672_n

40236452_267905553838882_1057687352211668992_n

Viel Spaß beim Nachbacken…
Dieser Kuchen ist zuckerfrei und Low Carb…und diesmal nicht ketogen.

Wenn euch mein Rezept gefällt, dann freue ich mir sehr über ein Like. Gerne könnt ihr mir auch auf dem Blog, Facebook oder Instagram folgen. So verpasst ihr kein Rezept mehr und erfahrt sofort alle Neuigkeiten.
Wenn ihr euch für mehr Details meiner Ernährung interessiert, könnt ihr auf Instagram meine Stories verfolgen. Da nehm ich euch ein wenig in meinen Keto und Low Carb Alltag mit und gebe auch den ein oder anderen Tipp dazu. 😉

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

 

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn ihr über die Links bestellt, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

!!! Aktueller Rabattcode !!!
Bei Dr. Almond bekommt ihr mit dem Code „ALMOND10“ einen Rabatt von 10% auf eure Erstbestellung.

Chocolate Brownies …zuckerfrei, Low Carb, Lchf und Keto

*der Artikel enthält Werbung durch Produktverlinkung

Der Sommer macht erstmal etwas Pause. Es hat die letzten zwei Tage deutlich abgekühlt. Genau richtig für ein leckeres schokoladiges Rezept oder?

40129694_306218266628529_2523517195930042368_n

Heute gibt es Chocolate Brownies. Natürlich wie immer zuckerfrei und ganz easypeasy zu backen.
Ihr braucht für 16 Stück:

150 g Butter
10 g Low Carb Süße Kristallin*
3 Eier Gr. M
1 Tl. lösliches Kaffeepulver
125 g Schokoladenzauber Zartbitter*
20 g Kakaopulver
100 g Mandelstaub*
1/2 Tl. Zimt

Dekor:
etwas geriebene zuckerfreie weiße Schokolade aus Schokoladenzauber Joghurt Quark*
etwas aufgelösten Schokoladenzauber Vollmilch*

  • Die Butter mit der Low Carb Süße und dem Kaffeepulver aufschlagen.
  • Die Eier unterrühren.
  • Die Schokolade auflösen und unter die Buttermasse rühren.
  • Mandelstaub, Zimt und Kakaopulver unterheben.
  • Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Form streichen.
  • Bei 160 Grad Umluft ca. 20 Minuten backen.
  • Auskühlen lassen.
  • Nach Lust und Laune mit Schokolade dekorieren.

40064508_222162398647266_3809339028923219968_n

40063651_519879288457092_75815505738334208_n

40061648_451353935377306_7527402748606676992_n

Viel Spaß beim Nachbacken…

Wenn euch mein Rezept gefällt, dann freue ich mir sehr über ein Like. Gerne könnt ihr mir auch auf dem Blog, Facebook oder Instagram folgen. So verpasst ihr kein Rezept mehr und erfahrt sofort alle Neuigkeiten.
Wenn ihr euch für mehr Details meiner Ernährung interessiert, könnt ihr auf Instagram meine Stories verfolgen. Da nehm ich euch ein wenig in meinen Keto Alltag mit und gebe auch den ein oder anderen Tipp dazu.

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

 

* Affialliatelink… Das Schreiben und Einstellen der Rezepte kostet einiges an Mühe und Zeit…Wenn ihr über die Links bestellt, dann bekomme ich dafür eine kleine Provision. Die Produkte, die ich empfehle sind alle von mir getestet und für gut befunden. Ich empfehle nichts, wo ich nicht 100% dahinter stehe.

!!! Aktuelle Rabattcodes !!!
Bei Dr. Almond bekommt ihr mit dem Code „ALMOND10“ einen Rabatt von 10% auf eure Erstbestellung.