{Keto Tratsch} Ich glaube wir sollten da mal über das Durchhaltevermögen reden…

Ich bekomme unheimlich viele Nachrichten und Fragen zu meiner Ernährungsumstellung. Wie ich das mache…was ich da mache…wie es mir dabei geht…und und und.
Da ich nicht jedem einzelnen immer so ausführlich antworten kann, werde ich die wichtigsten Fragen hier auf dem Blog beantworten.
Unter der Rubrik {Keto Tratsch} erzähle ich euch über meine persönlichen Erfahrungen mit der ketogenen Ernährung und allem was dazu gehört.
Beginnen werde ich heute mit der am häufigsten gestellten Frage:
Wie hält man das durch?

23476752_1717769051576640_1909043384_n
Tja, wie „man“ das durchhält, kann ich euch nicht sagen…aber wie ICH das durchhalte.

Jeder der im Laufe seines Lebens schon die ein oder andere Diät gemacht hat, weiß wovon ich rede.
Am Anfang einer Diät ist man super euphorisch, weil es rasend schnell geht und der Körper die ersten Kilos verliert. Die Motivation ist hoch und man steckt voller Glücksgefühle.
Ja, am Anfang…

Mit der Zeit sieht die Sache jedoch anders aus…
Die Kilos werden hartnäckiger.
Sie wollen nicht mehr so schnell loslassen und halten sich gut am Körper fest. Die Waage bewegt sich immer langsamer und die Motivation fängt an zu straucheln.
Das Gewicht stagniert…
jaaaaa….
und dann ist sie weg…
die Motivation.

Und genau an dem Punkt war ich schon tausendmal…und zwar vor meinem Entschluss mich ketogen zu ernähren.
Irgendwann kam immer diese Phase des „nicht mehr durchhalten“ könnens. Das Ganze war jedesmal wie ein Teufelskreis…die Motivation sank, ich fing an Ausnahmen zu machen, bekam dann Heißhunger…und schließlich gab ich nach.
Die Diät war zu Ende!
Ich hatte jeden Tag eine andere Ausrede parat, warum ich heute nochmal „normal“ essen muss.
Ja, im Selbstbetrügen war ich wahrlich eine große Meisterin.
Die Betonung liegt auf „WAR“.

Seitdem ich in der Ketose bin ist etwas ganz seltsames …nein…großartiges passiert.
Ich habe Spaß am Abnehmen!
Ich bin so motiviert wie am ersten Tag.
Ich habe keine Heißhungerattacken.
Und ich denke noch nicht mal daran hier irgendetwas abzubrechen.

Ist das nicht großartig?

Ich habe Durchhaltevermögen und zwar ohne das es mir so richtig bewusst ist. Das Ding hier läuft fast von alleine. Dieses Ketodingens rockt und lässt mich sogar vergessen das ich eigentlich abnehme. Ich hab Spaß am Kochen…Backen…Essen…ja einfach an allem.
Meine Lebensweise und mein Bewusstsein haben sich durch die ketogene Ernährung komplett geändert. Ich muss nicht mehr durchhalten, weil es nicht mehr von Nöten ist. Es passiert alles ganz von alleine.

Ich bin das erste Mal im Leben frei…
frei von Gelüsten…
frei von Heißhungerattacken…
frei von Kohlenhydraten…
einfach frei.

Genau das ist wohl des Rätsels Lösung. Wenn ihr also fragt wie man das durchhält, antworte ich euch…
Reduziert Kohlenhydrate, esst moderat Eiweiss und genießt das Fett. Der Körper macht den Rest dann ganz von alleine. Vertraut auf euren Körper, er weiß was er tun muss.

Herzliche Grüße vom Frollein vom Kiefernweg ❤

Ein Gedanke zu “{Keto Tratsch} Ich glaube wir sollten da mal über das Durchhaltevermögen reden…

  1. Ich finde es wirklich unglaublich, dein Artikel könnte inhaltlich von mir sein. Ich habe die gleichen Erfahrungen gemacht. Mir geht’s beim Abnehmen genauso wie dir. Ich bin echt zufrieden und finde es wirklich toll.

    Dir weiterhin viel Spaß und Erfolg 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s